Mittwoch, 06.01.2010

Neuer Ärger nach Briatore-Freispruch?

Ecclestone glaubt nicht an Briatore-Comeback

Trotz des Freispruchs für Flavio Briatore glaubt Bernie Ecclestone nicht an dessen Rückkehr in die Formel 1. Den Rechtsstreit hält der Marketing-Boss der Königsklasse derweil für noch nicht beendet.

Ecclestone (l.) und Briatore verbindet eine lange gemeinsame Zeit in der Formel 1
© sid
Ecclestone (l.) und Briatore verbindet eine lange gemeinsame Zeit in der Formel 1

Formel-1-Promoter Bernie Ecclestone glaubt nicht an eine Rückkehr von Flavio Briatore in die Königsklasse, obwohl ein französisches Gericht dessen lebenslange Sperre am Dienstag für ungültig erklärt hatte. "Er ist natürlich glücklich, dass er gewonnen hat", sagte Ecclestone der "Daily Mail". "Aber er hat nicht gesagt, dass er in die Formel 1 zurückkommen will, und ich glaube auch nicht, dass er es wird."

Ecclestone, der mit Briatore befreundet ist und zusammen mit dem 59 Jahre alten Italiener Anteile am Fußball-Zweitligisten Queens Park Rangers hält, befürchtet allerdings, dass der Rechtsstreit weitergehen wird. "Es ist noch lange nicht vorbei. Nur weil so ein Richter sagt, was er gesagt hat, macht das keinen Unterschied. Nichts ist passiert", meinte der 79 Jahre alte Engländer.

Ecclestone am Schuldspruch beteiligt

Ecclestone war selbst als Mitglied des World Motor Sport Council der FIA am 21. September am Schuldspruch gegen Briatore beteiligt, hatte ihn damals allerdings schon als zu hart bezeichnet.

"Das Gericht hat entschieden, dass es falsch war. Jetzt kann die FIA wieder mit einer neuen Anhörung beginnen, und so wird es immer weitergehen", meinte Ecclestone: "Das ist das Schlimmste. Es wäre besser, wenn sich alle an einen runden Tisch setzen und schauen würden, was man tun kann", sagte Ecclestone.

Aufhebung aus formalen Gründen

Das Tribunal de Grande Instance in Paris hatte am Dienstag die lebenslange Sperre gegen den früheren Renault-Teamchef und die fünfjährige Sperre gegen den ehemaligen Technischen Direktor Pat Symonds aus formalen Gründen aufgehoben.

Die beiden waren vom Automobil-Weltverband FIA dafür bestraft worden, dass sie beim Großen Preis von Singapur 2008 ihren Piloten Nelson Piquet jr. (Brasilien) zu einem absichtlichen Unfall angestiftet hatten, um damit Teamkollege Fernando Alonso (Spanien) zum Sieg zu verhelfen.

Sperren noch nicht aufgehoben

Die FIA hatte am Dienstag nach dem Urteil erklärt, dass man die Möglichkeiten einer Berufung genau prüfen werde, solange werde man die Sperren nicht aufheben.

Zudem will die FIA offenbar durch eine Verschärfung seiner Statuten künftig für mehr Rechtssicherheit sorgen. Der Weltverband kündigte an, Maßnahmen zu prüfen, die sicherstellen, dass "keine Personen, die sich an gefährlichen Aktivitäten oder an vorsätzlichen Betrügereien beteiligen", in Zukunft an der Formel 1 teilnehmen könnten.

Sauber präsentiert am 31. Januar neuen Boliden

Bilder des Tages, 6. Januar
Ganz schön lässig: Giovanni de Biasi, neuer Coach bei Udinese Calcio, zeigt sich richtig entspannt. Seine Mannschaft verlor trotzdem mit 0:2 beim AS Bari
© Getty
1/11
Ganz schön lässig: Giovanni de Biasi, neuer Coach bei Udinese Calcio, zeigt sich richtig entspannt. Seine Mannschaft verlor trotzdem mit 0:2 beim AS Bari
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/0601/sabinie-lisicki-hopman-cup-orange-bowl-nathan-hauritz-new-jersey-devils-tyreke-evans.html
Moritz Müller posiert beim DEB-Aktionstag auf der Eisbahn der Kokerei Zollverein Essen - einer Promotion-Veranstaltung für die Eishockey-WM im Mai in Deutschland
© Getty
2/11
Moritz Müller posiert beim DEB-Aktionstag auf der Eisbahn der Kokerei Zollverein Essen - einer Promotion-Veranstaltung für die Eishockey-WM im Mai in Deutschland
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/0601/sabinie-lisicki-hopman-cup-orange-bowl-nathan-hauritz-new-jersey-devils-tyreke-evans,seite=2.html
Simone Perrotta (M.) feiert mit der Schaukel seinen Treffer zum 2:0 bei Cagliari Calcio. Am Ende reichte es für den AS Rom aber nur zu einem 2:2
© Getty
3/11
Simone Perrotta (M.) feiert mit der Schaukel seinen Treffer zum 2:0 bei Cagliari Calcio. Am Ende reichte es für den AS Rom aber nur zu einem 2:2
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/0601/sabinie-lisicki-hopman-cup-orange-bowl-nathan-hauritz-new-jersey-devils-tyreke-evans,seite=3.html
Inter Mailand konnte zum Jahresauftakt einen glücklichen 1:0-Sieg bei Chievo Verona feiern. Von Beginn an mit dabei: Neuzugang Goran Pandew (r.)
© Getty
4/11
Inter Mailand konnte zum Jahresauftakt einen glücklichen 1:0-Sieg bei Chievo Verona feiern. Von Beginn an mit dabei: Neuzugang Goran Pandew (r.)
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/0601/sabinie-lisicki-hopman-cup-orange-bowl-nathan-hauritz-new-jersey-devils-tyreke-evans,seite=4.html
Sabine Lisicki gewann beim Hopman Cup gegen die Britin Laura Robson auch ihr zweites Einzel. Trotzdem verlor Deutschland mit 1:2 gegen Großbritannien
© Getty
5/11
Sabine Lisicki gewann beim Hopman Cup gegen die Britin Laura Robson auch ihr zweites Einzel. Trotzdem verlor Deutschland mit 1:2 gegen Großbritannien
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/0601/sabinie-lisicki-hopman-cup-orange-bowl-nathan-hauritz-new-jersey-devils-tyreke-evans,seite=5.html
Franck Ribery schaut zusammen mit Physio Max Reekers in weißen Hotel-Schlappen seinen Kollegen beim Training in Dubai zu
© Getty
6/11
Franck Ribery schaut zusammen mit Physio Max Reekers in weißen Hotel-Schlappen seinen Kollegen beim Training in Dubai zu
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/0601/sabinie-lisicki-hopman-cup-orange-bowl-nathan-hauritz-new-jersey-devils-tyreke-evans,seite=6.html
Die Iowa Hawkeyes gewannen in Miami den Orange Bowl im College-Football mit 24:14 gegen die Georgia Tech Yellow Jackets. Dafür gab's eine riesige Schüssel voll mit Orangen
© Getty
7/11
Die Iowa Hawkeyes gewannen in Miami den Orange Bowl im College-Football mit 24:14 gegen die Georgia Tech Yellow Jackets. Dafür gab's eine riesige Schüssel voll mit Orangen
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/0601/sabinie-lisicki-hopman-cup-orange-bowl-nathan-hauritz-new-jersey-devils-tyreke-evans,seite=7.html
Bitte keine Fotos: Krystofer Barch verlor mit den Dallas Stars 0:4 bei den New Jersey Devils und möchte davon wohl keine Schnappschüsse
© Getty
8/11
Bitte keine Fotos: Krystofer Barch verlor mit den Dallas Stars 0:4 bei den New Jersey Devils und möchte davon wohl keine Schnappschüsse
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/0601/sabinie-lisicki-hopman-cup-orange-bowl-nathan-hauritz-new-jersey-devils-tyreke-evans,seite=8.html
Des einen Freud', des anderen Leid: Cricket-Ass Nathan Hauritz (r.) bejubelt den Testspiel-Sieg der Australier gegen Pakistan in Sydney
© Getty
9/11
Des einen Freud', des anderen Leid: Cricket-Ass Nathan Hauritz (r.) bejubelt den Testspiel-Sieg der Australier gegen Pakistan in Sydney
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/0601/sabinie-lisicki-hopman-cup-orange-bowl-nathan-hauritz-new-jersey-devils-tyreke-evans,seite=9.html
Die Phoenix Suns konnten Tyreke Evans (r.), Point Guard der Sacramento Kings, nur schwer stoppen. Dennoch: Evans' 27 Punkte reichten für die Kings trotzdem nicht zum Sieg
© Getty
10/11
Die Phoenix Suns konnten Tyreke Evans (r.), Point Guard der Sacramento Kings, nur schwer stoppen. Dennoch: Evans' 27 Punkte reichten für die Kings trotzdem nicht zum Sieg
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/0601/sabinie-lisicki-hopman-cup-orange-bowl-nathan-hauritz-new-jersey-devils-tyreke-evans,seite=10.html
Erste Runde der ASB Classic auf der WTA-Tour in Auckland: Dominika Cibulkova musste sich mächtig strecken und gewann letztlich mit 6:3, 6:4 gegen Aravane Rezai
© Getty
11/11
Erste Runde der ASB Classic auf der WTA-Tour in Auckland: Dominika Cibulkova musste sich mächtig strecken und gewann letztlich mit 6:3, 6:4 gegen Aravane Rezai
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/0601/sabinie-lisicki-hopman-cup-orange-bowl-nathan-hauritz-new-jersey-devils-tyreke-evans,seite=11.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wir die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.