Formel 1

Mika Häkkinen würde sich über Schumi freuen

SID
Mittwoch, 16.12.2009 | 16:30 Uhr
Mika Häkkinen (r.) und Michael Schumacher waren lange Jahre Weggefährten und Konkurrenten
© Getty
Advertisement
Bundesliga
SoJetzt
Die Highlights vom Sonntag mit Köln - Bremen
Kremlin Cup Men Single
Live
ATP Moskau: Finale
If Stockholm Open Men Single
Live
ATP Stockholm: Finale
Premier League
Live
ZSKA Moskau -
Zenit
European Open Men Single
Live
ATP Antwerpen: Finale
Primera División
Live
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Ligue 1
Live
Troyes -
Lyon
Premier League
Live
Tottenham -
Liverpool
First Division A
Anderlecht -
Genk
ACB
Real Madrid -
Malaga
Serie A
Udinese -
Juventus
Premier League
Dynamo Kiew -
Schachtjor Donezk
Primera División
Leganes -
Bilbao
Super Liga
Roter Stern Belgrad -
Lucani
NFL
Ravens @ Vikings
NFL
RedZone -
Week 7
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Serie A
Lazio -
Cagliari
Serie A
Sao Paulo -
Flamengo
Ligue 1
Marseille -
PSG
NBA
Hawks @ Nets
NFL
Saints @ Packers (DELAYED)
NHL
Canucks @ Red Wings
NFL
Falcons @ Patriots
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
23. Oktober
WTA Championship Women Single
WTA Finals Singapur: Tag 2
Allsvenskan
Malmö -
AIK
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
NBA
Warriors @ Mavericks
NFL
Redskins @ Eagles
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. Oktober
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
DAZN ONLY Golf Channel
The Golf Fix Weekly -
24. Oktober
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Neptunas
Basketball Champions League
Bonn -
Nymburk
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
League Cup
Arsenal -
Norwich
League Cup
Leicester -
Leeds
League Cup
Swansea -
Man United
League Cup
Man City -
Wolverhampton
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa Libertadores
River Plate -
Lanus
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
25. Oktober
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
Basketball Champions League
Olimpija -
Bayreuth
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
Basketball Champions League
Oldenburg -
Karsiyaka
First Division A
Genk -
Brügge
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Premiership
Aberdeen -
Celtic
League Cup
Chelsea -
Everton
League Cup
Tottenham -
West Ham
Coupe de la Ligue
Strasbourg -
Saint-Etienne
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa Libertadores
Barcelona SC -
Gremio
Copa Sudamericana
Fluminense -
Flamengo
NBA
Pacers @ Thunder
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
26. Oktober
European Championship
European Darts Championship: Tag 1
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
NBA
Celtics @ Bucks
NFL
Dolphins @ Ravens
NHL
Stars @ Oilers
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
27. Oktober
European Championship
European Darts Championship: Tag 2 -
Session 1
European Championship
European Darts Championship: Tag 2 -
Session 2
Pro14
Connacht -
Munster
Premiership
Sale -
Exeter
Ligue 1
PSG -
Nizza
Championship
Leeds -
Sheffield Utd
NBA
Thunder @ Timberwolves
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
A-League
Adelaide Udt – Melbourne City
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
28. Oktober
Primera División
Alaves -
Valencia
Premier League
Man United -
Tottenham
Premiership
Hearts -
Rangers
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Championship
Cardiff -
Millwall
Primera División
Sevilla -
Leganes
Ligue 1
Bordeaux -
Monaco
Serie A
Milan -
Juventus
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Championship
Hull -
Nottingham
Ligue 1
Caen -
Troyes
Ligue 1
Dijon -
Nantes
Ligue 1
Guingamp -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Rennes
Ligue 1
Strasbourg -
Angers
European Championship
European Darts Championship: Tag 3
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Serie A
AS Rom -
Bologna
Primeira Liga
Boavista -
Porto
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
NBA
Cavaliers @ Pelicans
Super Liga
Cacak -
Partizan
CSL
Hebei -
Guangzhou Evergrande
J1 League
Kofu -
Kobe
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Centray Daily -
29. Oktober
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Eredivisie
Vitesse -
PSV
Serie A
Benevento -
Lazio
European Championship
European Darts Championship: Tag 4 -
Session 1
Championship
Birmingham -
Aston Villa
Premier League
Zenit -
Lok Moskau
First Division A
Brügge -
Sint-Truiden
Premier League
Brighton -
Southampton
Ligue 1
Lyon -
Metz
BSL
Galatasaray -
Fenerbahce
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo Verona
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Premiership
Bath – Gloucester
Primera División
Girona -
Real Madrid
Ligue 1
Toulouse -
St. Etienne
Premier League
Leicester -
Everton
NFL
RedZone -
Week 8
ACB
Valencia -
Gran Canaria
Primera División
Eibar -
Levante
European Championship
European Darts Championship: Tag 4 -
Session 2
Serie A
Ponte Preta -
Corinthians
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Ligue 1
Lille -
Marseille
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes
Superliga
Boca Juniors -
Belgrano
NFL
Steelers @ Lions
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
30. Oktober
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand
Premier League
Burnley -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna
NHL
Bruins @ Blue Jackets
NBA
Spurs @ Celtics
NFL
Broncos @ Chiefs
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
31. Oktober
DAZN ONLY Golf Channel
The Golf Fix Weekly -
31. Oktober
Basketball Champions League
Aris -
Bonn
DAZN ONLY Golf Channel
2017 East Lake Cup -
Individual Championship
Champions Hockey League
Mannheim -
Brynäs
Champions Hockey League
Bern -
München
NBA
Thunder @ Bucks
Copa Libertadores
Lanus -
River Plate
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
01. November
Basketball Champions League
Ventspils -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Banvit -
Bayreuth
Basketball Champions League
EWE Baskets -
Murcia
Championship
Preston -
Aston Villa
NBA
Bulls @ Heat
Copa Libertadores
Grêmio -
Barcelona
Copa Sudamericana
Flamengo -
Fluminense
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
02. November
NBA
Warriors @ Spurs
NFL
Bills @ Jets
A-League
Melbourne City -
Sydney
World Series of Darts
World Series of Darts Finals -
Tag 1
Ligue 1
Rennes -
Bordeaux Begles
Primera División
Real Betis -
Getafe
NBA
Cavaliers @ Wizards
Primera División
Valencia -
Leganes
Championship
Bristol -
Cardiff
Premiership
St Johnstone -
Celtic
Championship
Aston Villa -
Sheffield Wednesday
Primera División
Deportivo -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
PSG
Serie A
Bologna -
Crotone
Primera División
Alaves -
Espanyol
Championship
Brentford -
Leeds
Ligue 1
Metz -
Lille
Ligue 1
Monaco -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Amiens
Ligue 1
Nantes -Toulouse
Ligue 1
Troyes -
Straßburg
Primera División
Barcelona -
Sevilla
Serie A
Genoa -
Sampdoria
Primeira Liga
Porto -
Belenenses

Das Geheimnis um die Besetzung des zweiten Cockpits bei Mercedes wird im Januar gelüftet. Dann erst wird der Teamkollege von Nico Rosberg bekannt gegeben. Mika Häkkinen hätte Freude an der Rückkehr Michael Schumachers.

Schumacher hin, Heidfeld her - Mercedes wird den Namen seines zweiten Fahrers für die Formel-1-WM 2010 erst Anfang nächsten Jahres bekannt geben.

Das sagte Daimler-Konzernchef Dieter Zetsche im Rahmen eines PR-Termins in Abu Dhabi im Gespräch mit dem Internetportal "motorsport-total.com". "Wir haben mit Nico Rosberg bereits einen exzellenten Fahrer verpflichtet und werden Anfang des nächsten Jahres wissen, wer der zweite ist", sagte Zetsche.

Mit der Verpflichtung von Rosberg ist der Konzernchef absolut zufrieden. "Wir wollen die besten Fahrer in unserem Fahrzeug sehen. Und wenn nach so vielen Jahren, in denen wir keinen deutschen Fahrer hatten, Nico Rosberg für uns fährt, ist das eine tolle Sache", sagte Zetsche.

Respekt vor Schumi

Der so Gelobte macht sich keine Gedanken darüber, dass eine Verpflichtung von Michael Schumacher ihm möglicherweise Probleme bereiten könnte.

"Unterordnung? Nein. Aber ich respektiere Schumi sehr", sagte Rosberg der "Bild-Zeitung": "Bei Mercedes gibt es keine Rangordnung. Es war immer gang und gäbe, dass es zwei ebenbürtige Fahrer gibt."

Wenn sich am Ende des Jahres herauskristallisiere, dass womöglich nur einer der beiden Fahrer ernsthaft um den Titel kämpfe, konzentriere sich das Team natürlich auf den: "Aber bis dahin ist die Mercedes-Philosophie: Wir haben zwei Nummer 1."

Ralf will sich nicht beteiligen

Derweil gehen die Spekulationen um die Rückkehr des siebenmaligen Weltmeisters Michael Schumacher munter weiter, sein Bruder Ralf will sich daran allerdings nicht beteiligen.

"Ich habe mit diesem Thema nichts zu tun", sagte er dem "Express": "Michael tut, was er will und kann - und das ist richtig so. Ich würde ihn gerne wieder in der Formel 1 sehen."

Damit steht er nicht alleine, immer mehr aktuelle und früherer Fahrer geben ihre Vorfreude auf ein mögliches Schumacher-Comeback zu.

"Die Sichtweise der Formel 1 ist folgende: Alle hoffen, dass es passiert", sagte Nick Fry, der Geschäftsführer des Mercedes-Werksteams, im Gespräch mit der "BBC".

Häkkinen erteilt Ratschläge

Schumachers langjähriger Weggefährte, der zweimalige Weltmeister Mika Häkkinen, würde Schumachers Rückkehr ebenfalls begrüßen.

"Das wäre ein tolles Weihnachtsgeschenk für die Formel 1, wenn Michael zurückkäme", sagte Häkkinen im Gespräch mit "autobildmotorsport.de": "Die Fans würden ausflippen. Weltweit würde die Formel 1 positive News produzieren. Das wäre toll, denn gerade in diesem Jahr gab es zu viele negative Nachrichten."

Schumacher solle jedoch vor der endgültigen Entscheidung gründlich in sich hineinhorchen: "Wenn er es tut, ändert sich sein ganzes Leben. Das muss er dann wieder dem Rennsport, der Formel 1 widmen. Aber das garantiert ihm noch lange keinen Erfolg. Die Reifen haben sich verändert, die Motorausbaustufen, die Autos. Außerdem ist Michael drei Jahre älter als bei seinem letzten Rennen. Es gibt also viele Bausteine, über die er jetzt gründlich nachdenken sollte."

Schumacher-Comeback mit Spannung erwartet

Der dreimalige Weltmeister Jackie Stewart rechnet fest mit einem Schumacher-Comeback. "Ganz offensichtlich ist er zu früh zurückgetreten", sagte der 70-Jährige: "Deshalb ist er Motorradrennen gefahren, wann immer es ihm möglich war. Das zeigt, dass sein Timing nicht gepasst hat. Er war noch nicht bereit, das alles aufzugeben."

Auch Timo Glock ist fest davon überzeugt, dass Schumacher im kommenden Jahr zu seinen Gegnern gehört.

"Unter dem Strich ist Michael einfach ein verrückter Racer, der wieder ins Auto will", sagte der 27-jährige Odenwälder bei der Präsentation seines neuen Arbeitgebers Virgin: "Ich bin sicher, dass ihm Kartfahren nicht reicht. Das Feuer in ihm brennt noch, und es wäre super für die Formel 1, wenn er zurückkäme. Meiner Meinung nach ist sein Comeback ziemlich sicher."

Kontrolle über Motorsportengagement

Unabhängig von einer möglichen Verpflichtung Schumachers ist Daimler-Chef Zetsche froh darüber, "dass wir jetzt mit einem Silberpfeil auch für unser Heimatland, für Deutschland fahren können. Da ist es sicherlich attraktiv, wenn zumindest ein deutscher Pilot am Steuer sitzt, auch wenn es keine Notwendigkeit ist."

Das Weltmeisterteam Brawn habe man übernommen, um "die Kontrolle zu haben über unser Motorsportengagement, was wir schon in der Vergangenheit angestrebt hatten. Jetzt ist das gelungen", sagte Zetsche.

Zudem habe man damit eine sowohl sportlich hervorragende Basis als auch eine finanziell sehr günstige Möglichkeit, für Mercedes im Motorsport sehr große Erfolge zu erzielen: "Das alles zusammen ist natürlich eine tolle Mischung."

Mercedes: Entscheidung erst Anfang 2010

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung