Formel 1

Großer Preis von Monaco soll vorverlegt werden

SID
Mittwoch, 14.10.2009 | 21:03 Uhr
Mythos Monaco: die Formel-1-Strecke im Fürstentum
© Getty

Die Teams der Formel 1 haben sich aus logistischen Gründen für eine Terminverlegung des Monaco-Grand-Prix 2010 auf den 16. Mai ausgesprochen.

Der Große Preis von Monaco soll in der Formel-1-Saison 2010 nach dem Wunsch der Teams um eine Woche auf den 16. Mai vorverlegt werden.

Die Rennställe wollen damit logistischen Problemen aus dem Weg gehen, denn eine Woche nach dem ursprünglichen Monte-Carlo-Termin (23. Mai) steht bereits das siebte Saisonrennen in Istanbul auf dem Programm (30. Mai).

Schiffstransfer billiger

Die Teams hätten dadurch zudem deutlich höhere Kosten, weil die Boliden mit dem Flugzeug in die Türkei gebracht werden müssten. Ein Schiffstransfer wäre dagegen erheblich billiger.

Auf der Homepage des Großen Preises im Fürstentum Monaco wird bereits der 16. Mai als Renndatum genannt, offiziell ist es jedoch noch nicht. Eine Woche vorher (9. Mai) findet das Rennen im nahe gelegenen Barcelona statt.

Norbert Haug: "Vettel hat das Momentum"

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung