Formel 1

Massa schwenkt Zielflagge in Sao Paulo

SID
Hier fährt Felipe Massa im August 2008 den Sieg in Valencia ein
© Getty

Felipe Massa kehrt nach seinem schweren Unfall Ende Juli in den Formel-1-Zirkus zurück. Der Ferrari-Pilot darf beim Grand Prix in Sao Paulo am 18. Oktober die Zielflagge schwenken.

Große Ehre für Felipe Massa: Der nach seinem schweren Unfall in Ungarn noch außer Gefecht gesetzte Ferrari-Pilot darf beim Großen Preis von Brasilien in Sao Paulo die Zielflagge schwenken.

Der 28-Jährige wird beim Heimrennen am 18. Oktober auch erstmals wieder Gast in der Boxengasse sein und die Arbeit der Scuderia aus nächster Nähe verfolgen.

Hoffnung auf Comeback in Abu Dhabi

Laut Ferrari wird Massa, der am Dienstag in Modena im Rennsimulator getestet hat, zuvor bereits erste Runden im Formel-1-Boliden von 2007 drehen.

Der Brasilianer hofft wegen der komplikationslos verlaufenden Genesung weiterhin, bereits beim Saisonfinale am 1. November in Abu Dhabi in den Rennzirkus zurückzukehren.

Kubica wechselt zu Renault

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung