Formel 1

Vettel verspricht großen Kampf um den Titel

SID
Dienstag, 07.07.2009 | 15:21 Uhr
Der deutsche Shooting-Star: Sebastian Vettel
© Getty

Red-Bull-Pilot Sebastian Vettel will sich am Sonntag auf dem Nürburgring weiter steigern. Der 22-jährige hat den Kampf um den WM-Titel noch längst nicht aufgegeben.

Sebastian Vettel ist nach dem Triumph im "Wohnzimmer" seines WM-Konkurrenten Jenson Button in Silverstone auf den Geschmack gekommen und will im Titelkampf noch viele Siege feiern. "Red Bull Racing ist tolles Team mit einem tollen Auto. Wir behaupten uns mehr und mehr vorne und müssen versuchen, so schnell und weit wie möglich an Brawn heranzukommen", sagte der 22 Jahre alte Heppenheimer im Interview vor seinem Heimspiel am Sonntag auf dem Nürburgring (14.00 Uhr auf Sky).

Dabei hat Vettel trotz immer noch 25 Punkten Rückstand auf Brawn-Pilot Button (Großbritannien) das Titelrennen noch lange nicht aufgegeben.

"In der Fabrik und an der Strecke wird hart gearbeitet, der letzte Schritt wird hart, aber wir werden alles dransetzen, um in den letzen Rennen so oft wie möglich zu gewinnen", sagte der Heppenheimer, der am Wochenende erstmals vor einer eigens eingerichteten Sebastian-Vettel-Tribüne seine Runden drehen wird. Die Motivation ist dadurch für ihn noch einmal größer, verriet er.

Gute Erinnerungen an den Nürburgring

Außerdem hat er zum Nürburgring, auf dem er 2003 in der Formel BMW erstmals ein Rennen fuhr, eine besondere Beziehung. "Ich bin schon mit dem Go-Kart über die Nordschleife gefahren. Der Nürburgring ist eine schöne Strecke, eine der besten überhaupt.

Es geht auf und ab, es gibt sehr viele schnelle Kurven, und es macht Spaß, dort zu fahren", sagte er.

Vor allem, wenn man so erfolgreich ist wie der Red-Bull-Pilot: "Von 2003 bis 2007 war ich ununterbrochen jedes Jahr am Nürburgring, um Rennen zu fahren, und habe dort auch Rennen gewonnen."

Stimmungsbarometer der deutschen Fahrer: Alles Vettel, oder was?

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung