Formel 1

Vettel laut Umfrage nicht gut genug für WM-Titel

SID
Dienstag, 21.07.2009 | 12:21 Uhr
Sebastian Vettel ist mit 21 Punkten Rückstand auf Jenson Button Zweiter der Fahrer-WM
© Getty

Sebastian Vettel ist für die Deutschen in der Formel 1 kein Favorit auf den WM-Titel. Laut Umfrage des "SID" ist das Interesse an Formel 1 gestiegen.

Formel-1-Fahrer Sebastian Vettel ist für die Deutschen trotz seines zweiten Platzes in der WM-Wertung in der laufenden Saison kein Titelfavorit.

In einer Repräsentativumfrage des "SID" durch das Dortmunder Meinungsforschungsinstitut "promit" vor dem Großen Preis von Ungarn am Sonntag in Budapest trauen nur 38,7 Prozent der Befragten dem zweimaligen Saisonsieger den WM-Titel zu.

Fast 50 Prozent glauben nicht an Vettel

Beinahe die Hälfte (48,8 Prozent) glaubt nicht, dass der Red-Bull-Pilot am Saisonende als zweiter Deutscher nach Rekordchampion Michael Schumacher Weltmeister wird.

Unterdessen hält sich der befürchtete Imageverlust für die "Königsklasse" nach dem Machtkampf zwischen FIA-Präsident Max Mosley und den Formel-1-Teams in Deutschland in Grenzen.

Lediglich 18,9 Prozent der Befragten gaben an, dass ihr Interesse am Formel-1-Geschehen wegen des Streits gesunken sei. Als unverändert bezeichneten 73,2 Prozent ihre Aufmerksamkeit. 1,4 Prozent interessieren sich wegen der Auseinandersetzungen über die geplanten Kostenreduzierungen sogar mehr als früher für die Formel 1.

Der aktuelle WM-Stand

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung