Formel 1

De la Rosa offenbar künftig im Campos-Cockpit

SID
Pedro de la Rosa soll beim neuen Team Campos einen Zwei-Jahres-Vertrag unterzeichnen
© Getty

Formel-1-Comeback mit 38 Jahren. Der Spanier Pedro de la Rosa steht offenbar vor der Rückkehr in die Königsklasse und soll künftig beim neuen Team Campos im Cockpit sitzen.

Der Spanier Pedro de la Rosa steht im Alter von 38 Jahren vor einem Formel-1-Comeback.

Der McLaren-Mercedes-Testfahrer soll nach Informationen der spanischen Zeitung "AS" in der kommenden Saison beim neuen Team Campos zum Stammpiloten aufsteigen.

Laut "AS" erhält de la Rosa einen Zwei-Jahres-Vertrag. Der Wechsel soll beim Formel-1-Rennen am 23. August in Valencia offiziell verkündet werden. De la Rosa hat bislang 84 Grand Prix bestritten.

Bruno Senna neben de la Rosa?

Das Auto des neuen spanischen Rennstalls Campos wird derzeit im Windkanal von Dallara verfeinert.

Für Mitte Januar sind die ersten Testrunden geplant. De la Rosa soll dabei im Cockpit sitzen.

Wer zweiter Campos-Pilot werden soll, steht derzeit noch nicht fest. Angeblich gilt der Brasilianer Bruno Senna als heißer Kandidat.

Die Top 8 vom Nürburgring: Party bis in die Puppen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung