Formel 1

Massa am Samstagmorgen vorn

SID
Ferrari-Pilot Felipe Massa hat die letzten drei Grands Prix in Istanbul gewonnen
© Getty

Im dritten freien Training zum Großen Preis der Türkei hat Ferrari-Pilot Felipe Massa am Samstag die schnellste Rundenzeit gefahren. Bester Deutscher war Timo Glock auf Platz drei.

Der Fleißigste war auch der Schnellste. Beim Großen Preis der Formel 1 in Istanbul hat Felipe Massa im Ferrari das dritte und letzte freie Training für sich entschieden.

Trulli und Glock auf den Plätzen zwei und drei

Auf der schnellsten seiner insgesamt 26 Runden benötigte der Brasilianer 1:27,983 Minuten und verwies die beiden Toyota-Piloten Jarno Trulli (Italien/0,039 Sekunden zurück) und Timo Glock (Wersau/0,111) auf die Plätze.

Massa hat in den vergangenen drei Jahren in Istanbul triumphiert.

Rosberg Achter, Vettel Zehnter

Nico Rosberg (Wiesbaden) landete im Williams auf Platz acht, Sebastian Vettel (Heppenheim) steuerte seinen Red Bull auf Rang zehn. Nick Heidfeld (Mönchengladbach/BMW Sauber) wurde 14., Adrian Sutil (Gräfelfing/Force India) beendete die Session auf Platz 16.

WM-Spitzenreiter Jenson Button (Brawn GP) wurde beim dritten freien Training in Istanbul Siebter.

Alle Ergebnisse

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung