Formel 1

Mosley: "Alle fahren 2010 Formel 1"

Von SPOX
FIA-Präsident Max Mosley steht derzeit mitten im größten Sturm, den die Formel 1 erlebt hat
© Getty

FIA-Präsident Max Mosley glaubt, dass trotz der angekündigten Gründung einer Konkurrenzserie im kommenden Jahr weiter alle Teams in der Formel 1 fahren.

"Eines ist ganz sicher", sagte Mosley im "RTL"-Interview. "Es wird 2010 nur eine Formel-1-Weltmeisterschaft geben. Wie viele Schmerzen wir bis dahin haben, das liegt an der Teamvereinigung FOTA. Aber von meiner Seite aus ist das alles ganz einfach und lösbar."

Demnach lägen die Vorschläge von FIA und FOTA nicht mehr weit auseinander. Man könne in den kommenden vier bis fünf Wochen eine Einigung finden, so Mosley.

FOTA-Planungen weit fortgeschritten

Davon ungeachtet schreiten die Planungen für die Konkurrenzserie weiter fort. So soll die "New Formula" angeblich 17 Rennen umfassen und dabei auch auf dem EuroSpeedway in der Lausitz gastieren. Bestätigt sind diese Gerüchte allerdings noch nicht.

Insgesamt fünf Rennen aus dem aktuellen WM-Kalender würden im Falle einer Spaltung für die "neue Formel 1" zur Verfügung stehen: Monte Carlo, Silverstone, Monza, Suzuka und Abu Dhabi.

Rebellen planen "New Formula"

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung