Mosley will sich nicht unterkriegen lassen

SID
Dienstag, 23.06.2009 | 18:32 Uhr
Max Mosley gründetet 1969 zusammen mit Freunden seinen eigenen Rennstall March
© Getty
Advertisement
Club Friendlies
Do19.07.
Livestream: Liverpool testet gegen Blackburn und BVB
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Tag 1
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Tag 2
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
MLB
All-Star Game: National League -
American League
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Tag 3
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Tag 4
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Tag 4
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
MLB
Cardinals @ Cubs
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Viertelfinale
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Viertelfinale
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Viertelfinale
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Viertelfinale
MLB
Cardinals @ Cubs
Glory Kickboxing
Glory SuperFight Series: New York
MLB
Mets @ Yankees
MLB
Twins @ Royals
Glory Kickboxing
Glory 55: New York
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
MLB
Astros @ Angels
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Halbfinale
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Halbfinale
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Halbfinale
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Mets @ Yankees
World Matchplay
World Matchplay: Tag 1
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Halbfinale
MLB
Red Sox @ Tigers
MLB
Astros @ Angels
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Finale
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
World Matchplay
World Matchplay: Tag 2 -
Session 1
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Finale
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Finale
MLB
Twins @ Royals
MLB
Cardinals @ Cubs
World Matchplay
World Matchplay: Tag 2 -
Session 2
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Finale
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
MLB
Astros @ Angels
MLB
Mets @ Yankees
World Matchplay
World Matchplay: Tag 3
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
World Matchplay
World Matchplay: Tag 4
MLB
Red Sox @ Orioles
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: 3. Tag
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Dodgers @ Phillies
World Matchplay
World Matchplay: Tag 5
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
MLB
Red Sox @ Orioles
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
MLB
White Sox @ Angels
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: 4. Tag
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
World Matchplay
World Matchplay: Tag 6
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Athletics @ Rangers
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Viertelfinale
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Viertelfinale
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Viertelfinale
World Matchplay
World Matchplay: Tag 7
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Blue Jays @ White Sox
MLB
Mariners @ Angels
FIVB Beach Volleyball World Tour
Tokio: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Halbfinale
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
MLB
Royals @ Yankees
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
World Matchplay
World Matchplay: Tag 8
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Halbfinale
MLB
Cubs @ Cardinals
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
MLB
Twins @ Red Sox
FIVB Beach Volleyball World Tour
Tokio: Tag 5
MLB
Mariners @ Angels
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Finale
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Finale
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
World Matchplay
World Matchplay: Tag 9
MLB
Mariners @ Angels
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Finale

FIA-Präsident Max Mosley hat seinen Rückzug nach Ende seiner Amtszeit offenbar in Frage gestellt. Der 69-Jährige sieht die Abspaltung der FOTA-Teams als Herausforderung an.

Max Mosley erwägt trotz der immer lauter werdenden Rücktrittsforderungen offenbar ernsthaft eine erneute Kandidatur für das Präsidentenamt im Motorsport-Weltverband FIA, das er seit 1991 innehat.

"In den vergangenen Wochen muss jedem klar geworden sein, dass es eines der Ziele der andersdenkenden Teams ist, mich zum Rücktritt zu drängen", schrieb Mosley nach Angaben des britischen Fachmagazins "Autosport" in einem Brief an die in der FIA organisierten Klubs.

Max Mosley überdenkt Kandidatur

Mosleys Amtszeit läuft im Oktober 2009 aus. Nach Bekanntwerden der Sex-Affäre im März vergangenen Jahres hatte er im Weltverband die Vertrauensfrage gestellt und war im Juni 2008 mit deutlicher Mehrheit bestätigt worden.

Danach hatte er angekündigt, nicht für eine weitere Amtszeit kandidieren zu wollen.

Das hat sich Mosley nun offenbar anders überlegt. "Angesichts der jüngsten Attacken auf das Mandat, welches mir übertragen wurde, muss ich darüber nachdenken, ob diese Entscheidung tatsächlich die richtige war", heißt es in dem Schreiben.

Die FIA-Mitglieder entscheiden

Es liege einzig und allein an den Mitgliedern der FIA, ihre Führung auf demokratische Art und Weise zu wählen, keinesfalls an der Automobilindustrie und noch viel weniger an den Personen, die von der Industrie mit der Leitung der Rennteams beauftragt worden seien, schreibt Mosley.

Der Kampf um die Zukunft der Formel 1 und die im Raum stehende Abspaltung von acht Rennställen der Teamvereinigung FOTA (Brawn, BMW-Sauber, Ferrari, McLaren-Mercedes, Red Bull, Renault, Toro Rosso, Toyota) ist nach Mosleys Ansicht "eine Attacke auf das Recht der FIA, die Formel-1-Weltmeisterschaft zu regulieren. Das ist eine direkte Herausforderung an die gesamte Struktur sowie den Sinn und Zweck der FIA. Kein FIA-Präsident könnte so etwas unbeantwortet geschehen lassen."

FIA leitet rechtliche Schritte ein

Mosley bekräftigte erneut, konsequent gegen die abtrünnigen Rennställe vorgehen zu wollen: "Wir bereiten gerichtliche Schritte vor, um die Rechte der FIA an der Weltmeisterschaft zu schützen und alle Formel-1-Teams davon abzuhalten, illegal tätig zu werden."

Zuvor hatten die acht abtrünnigen FOTA-Teams, die 2010 eine eigene Rennserie in Konkurrenz zur Formel-1-WM starten wollen, ein Treffen mit Mosley zum Zwecke einer möglichen Annäherung beim Streitthema Kostenreduzierung abgelehnt.

Nach Informationen der Fachzeitung "auto motor und sport2 soll der italienische Verbandspräsident Luigi Macaluso auf Anweisung von Ferrari-Boss Luca di Montezemolo am Mittwoch auf der Sitzung des World Councils einen Misstrauensantrag gegen Mosley stellen.

Ecclestone glaubt an Mosley-Fortsetzung

Der dreimalige Weltmeister Niki Lauda hatte bereits vor einigen Tagen im Gespräch mit der Welt am Sonntag ausgeschlossen, dass Mosley aus dem Amt gedrängt werden könnte.

Er nannte es "eine komplette Illusion, dass irgendwer in der Formel 1 glauben sollte, dass man ausgerechnet jetzt Max Mosley stürzen könnte".

Auch Formel-1-Boss Bernie Ecclestone geht davon aus, dass Mosley im Oktober für eine weitere Amtsperiode kandidieren wird: "Das ist das Problem mit Max: Wenn man ihn bedroht, will er weitermachen."

Eigentlich sei es wirklich Mosleys Absicht gewesen, seinen Posten zu räumen: "Das hätte er auch gemacht, wenn nicht all diese Dinge passiert wären."

Rebellen wollen Mosley stürzen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung