Ferrari-Duo startet durch

Von Alexander Mey
Dienstag, 26.05.2009 | 11:49 Uhr
Jenson Button (M.) stellte in Monaco Kimi Räikkönen und Sebastian Vettel in den Schatten
© spox
Advertisement
MLB
Live
Astros @ Angels
MLB
Live
Mets @ Yankees
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
World Matchplay
World Matchplay: Tag 3
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
World Matchplay
World Matchplay: Tag 4
MLB
Red Sox @ Orioles
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Tag 3
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Dodgers @ Phillies
World Matchplay
World Matchplay: Tag 5
UEFA Champions League
Ajax -
Sturm Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
Matchroom Boxing
Dillian Whyte vs Joseph Parker: Public Workout (DELAYED)
MLB
Red Sox @ Orioles
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
MLB
White Sox @ Angels
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Tag 4
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Matchroom Boxing
Dillian Whyte vs Joseph Parker: Press Conference (DELAYED)
World Matchplay
World Matchplay: Tag 6
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Athletics @ Rangers
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Viertelfinale
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Viertelfinale
Matchroom Boxing
Dillian Whyte vs Joseph Parker: Weigh-In (DELAYED)
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Viertelfinale
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
World Matchplay
World Matchplay: Tag 7
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Blue Jays @ White Sox
MLB
Mariners @ Angels
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Halbfinale
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
Matchroom Boxing
Dillian Whyte vs Joseph Parker
MLB
Royals @ Yankees
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
World Matchplay
World Matchplay: Halbfinale
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Halbfinale
MLB
Cubs @ Cardinals
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Mariners @ Angels
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Finale
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Finale
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
World Matchplay
World Matchplay: Finale
IndyCar Series
Honda Indy 200
MLB
Mariners @ Angels
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Finale
MLB
Cubs @ Cardinals
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
MLB
Phillies @ Red Sox
MLB
Indians @ Twins
MLB
Blue Jays @ Athletics
MLB
Brewers @ Dodgers
Bank of the West Classic Women Single
WTA San Jose: Tag 2
Citi Open Women Single
WTA Washington: Tag 2
MLB
Orioles @ Yankees
MLB
Angels @ Rays
MLB
Phillies @ Red Sox
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
MLB
Indians @ Twins
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
MLB
Orioles @ Yankees
MLB
Indians @ Twins
Bank of the West Classic Women Single
WTA San Jose: Tag 3
UEFA Champions League
Sturm Graz -
Ajax
Citi Open Women Single
WTA Washington, D.C.: Tag 3
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
MLB
Angels @ Rays
MLB
Royals @ White Sox
MLB
Angels @ Rays
Bank of the West Classic Women Single
WTA San Jose: Tag 4
Citi Open Women Single
WTA Washington, D.C.: Tag 4
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
MLB
Yankees @ Red Sox
Los Cabos Open Men Single
ATP Los Cabos: Viertelfinale
NFL
Bears @ Ravens
MLB
Padres @ Cubs
MLB
Brewers @ Dodgers
Auckland Darts Masters
Auckland Darts Masters: Tag 1
FIVB Beach Volleyball World Tour
Wien: Tag 4
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Citi Open Women Single
WTA Washington, D.C.: Viertelfinale
MLB
Padres @ Cubs
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Bank of the West Classic Women Single
WTA San Jose: Viertelfinale
Championship
Reading -
Derby County
MLB
Angels @ Indians
MLB
Yankees @ Red Sox
Los Cabos Open Men Single
ATP Los Cabos: Halbfinale
MLB
Astros @ Dodgers
Auckland Darts Masters
Auckland Darts Masters: Viertelfinale
FIVB Beach Volleyball World Tour
Wien: Tag 5
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
Club Friendlies
Liverpool -
Napoli
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
MLB
Padres @ Cubs
Citi Open Women Single
WTA Washington, D.C.: Halbfinale -
Session 1
Bank of the West Classic Women Single
WTA San Jose: Halbfinale -
Session 1
MLB
Yankees @ Red Sox
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus
MLB
Angels @ Indians
MLB
Royals @ Twins
International Champions Cup
AC Mailand -
FC Barcelona
Citi Open Women Single
WTA Washington, D.C.: Halbfinale- Session 2
Bank of the West Classic Women Single
WTA San Jose: Halbfinale -
Session 2
Los Cabos Open Men Single
ATP Los Cabos: Finale
Auckland Darts Masters
Auckland Darts Masters: Halbfinale & Finale
J1 League
FC Tokyo -
Kobe
FIVB Beach Volleyball World Tour
Wien: Tag 6 -
Session 1
FIVB Beach Volleyball World Tour
Wien: Tag 6 -
Session 2
Championship
Leeds -
Stoke
MLB
Angels @ Indians
MLB
Reds @ Nationals
MLB
Padres @ Cubs
Bank of the West Classic Women Single
WTA San Jose: Finale
Citi Open Women Single
WTA Washington, D.C.: Finale

Jenson Button war auch in Monaco wieder Mister Perfect und bot keinen Grund, ihn nicht wieder auf Platz 1 des Driver-Rankings zu setzen. Dahinter trumpfte aber das Ferrari-Duo Kimi Räikkönen/Felipe Massa auf. Aus deutscher Sicht überzeugte einzig Nico Rosberg. Sebastian Vettel wurde nach seinem Fehler Letzter. Zwei Neulinge haben es in die Punkte geschafft.

Meine Wertung für den Monaco-GP:

Jetzt nachlesen: Das Driver-Ranking zum Spanien-GP

Platz 1, Jenson Button: Ich würde gerne mal etwas Neues schreiben, allein schon wegen der Spannung. Aber da ich in meinem Ranking natürlich fair urteilen will, bleibt mir keine Wahl, als schon wieder Jenson Button auf Position eins zu setzen. Er macht in seiner momentanen Situation einfach alles richtig. Die entscheidende Quali-Runde zur Pole-Position war perfekt. Im Rennen hat er den Start gewonnen und danach 78 Runden lang nicht den geringsten Fehler gemacht. Button ist meiner Meinung nach ein sehr guter, aber nicht der beste Fahrer der Formel 1. Aber er holt in der aktuellen Situation aus dem besten Auto schlicht und ergreifend das absolute Optimum heraus.

Platz 2, Kimi Räikkönen: Ganz starkes Wochenende des Iceman. Besonders die schnellste Zeit des Wochenendes in der zweiten Quali-Session war sehr beeindruckend. Im Rennen hat er sich nach leichten Problemen am Start und in den ersten Runden sehr schnell berappelt und ist danach ausgezeichnete Rundenzeiten gefahren. Er konnte jederzeit mit Rubens Barrichello im überlegenen Brawn-Mercedes mithalten.

Platz 3, Felipe Massa: Für den Brasilianer gilt das gleiche wie für Räikkönen. Tolle Rundenzeiten im Rennen, hat das Potenzial des verbesserten Ferrari voll ausgeschöpft. Nur im Qualifying hat Massa keine so optimale Runde hinbekommen wie Teamkollege Räikkönen. Zudem hatte er Glück, dass er bei seinem Dreher in der ersten Quali-Session nicht schon alle Chancen weggeworfen hat. Dass er im Rennen von Rosberg überrumpelt wurde, werfe ich ihm nicht vor. Das war einfach verdammt mutig gemacht von Rosberg.

Platz 4, Nico Rosberg: Womit ich auch schon bei Nico Rosberg bin. Er war im Training wie immer sehr stark und hat im Rennen für mich das Manöver des Wochenendes gezeigt. Sich in Monaco so knapp an Massa vorbeizuquetschen, ist verdammt mutig. Klar hätte das auch leicht in die Hose gehen können, aber wenn es gut geht, ist man als Fahrer eben der Held - so wie Rosberg in diesem Fall. Dass er im Rennen nicht über Platz sechs hinauskam, war der falschen Taktik geschuldet, einen extrem langen zweiten Stint zu fahren. Das hat Rosberg nach dem Rennen selbst zugegeben.

Platz 5, Rubens Barrichello: Rennen für Rennen schafft es Barrichello einfach nicht, mich zu überzeugen, da hilft ihm auch der zweite Platz nicht weiter. Diesmal war er im Training und in den ersten beiden Quali-Sessions sehr stark, und ich habe wirklich gedacht, dass es sein Wochenende werden könnte. Aber dann? In der entscheidenden Quali-Runde hat er sich von Button und Räikkönen abkochen lassen. Im Rennen ist er zu Beginn offenbar zu hart gefahren, so dass er starke Probleme mit den weichen Hinterreifen bekam. Folge: Er konnte wieder einmal trotz des gleichen Materials nicht annähernd mit Teamkollege Button mithalten. Irgendwann hat das nichts mehr mit Pech zu tun.

 

Platz 6, Giancarlo Fisichella: So unauffällig die bisherige Saison des Italieners war, so stark trumpfte er im unterlegenen Force India in Monaco auf. Schon Startplatz 13 im Qualifying war sehr gut. Er hat die Schwäche von großen Teams wie Toyota und BMW-Sauber perfekt ausgenutzt. Im Rennen war er wieder stark und hat sich mit Bourdais im stärkeren Toro Rosso um den letzten Punkt duelliert. Schade, dass es für ihn nicht gereicht hat, er hätte einen WM-Punkt verdient gehabt.

Platz 7, Mark Webber: Webbers Wochenende lässt sich mit einem Wort beschreiben: solide. Im Gegensatz zu Sebastian Vettel kam Webber fehlerfrei durch den Monaco-GP und arbeitete sich vom achten Startplatz gut nach vorne. Im Qualifying hätte man ihn vielleicht vor Kovalainen und Rosberg erwarten können, aber letztlich hat er beide ja im Rennen geknackt. Trotzdem bin ich der Meinung, dass er in einem Red Bull die beiden Ferrari ernsthafter hätte gefährden müssen.

Platz 8, Sebastien Bourdais: Der Franzose hat zwar nicht so geglänzt wie ein Fisichella, aber er hat den entscheidenden Start gegen den Italiener gewonnen und somit am Ende etwas Zählbares nach Hause gefahren. Ich glaube noch nicht, dass Bourdais nach dieser Leistung über den Berg ist, dazu war Teamkollege Sebastien Buemi im Qualifying noch zu überlegen, aber der WM-Punkt und die fehlerfreie Fahrt sollten ihm endlich mal wieder etwas Selbstvertrauen geben.

Härtefall 1, Die Crash-Piloten Lewis Hamilton und Sebastian Vettel: Kurz ein Wort zu der Tatsache, dass Hamilton trotz des gleichen Fehlers wie Vettel im Ranking deutlich weiter vorne steht. Hamilton hat es im Rennen immerhin noch geschafft, sich von ganz hinten auf Platz zwölf nach vorne zu arbeiten, und somit gezeigt, dass er es eigentlich kann. Vettel hat sich diese Gelegenheit durch den Fahrfehler im Rennen selbst genommen - und zwar zu einem sehr frühen Zeitpunkt. Derartige Fehler darf er sich im WM-Kampf gegen einen fehlerlosen Button nicht erlauben.

Härtefall 2, Fernando Alonso: Ihn nenne ich an dieser Stelle, weil ich ihm gerne ein paar Punkte gegeben hätte, wären die ersten acht Plätze nicht schon vergeben gewesen. Er hat in Monaco zwar niemanden geschlagen, den er nicht hätte schlagen müssen, aber man sieht bei ihm einfach in jedem Rennen, was für ein außergewöhnlicher Fahrer er ist. Der Renault läuft wirklich nicht toll, aber Alonso hamstert trotzdem immer wieder Punkte.

Jetzt vergleichen: So sieht das Driver-Ranking der mySPOX-User aus

Meine Punkte für Monaco im Überblick:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung