Formel 1

Paukenschlag durch Nakajima

Von SPOX
Donnerstag, 19.03.2009 | 19:43 Uhr
Kazuki Nakajima pulverisierte den Streckenrekord von Jenson Button
© Getty

Während McLaren-Mercedes weiter um den Anschluss kämpft, sorgte Williams-Toyota am letzten Tag der Wintertests in Jerez für einen Paukenschlag.

Bei perfekten Bedingungen schraubte Kazuki Nakajima den von Jenson Button (Brawn-Mercedes) gehaltenen Streckenrekord auf 1:17,494 Minuten.

Da Teamkollege Nico Rosberg zu Wochenbeginn jedoch nicht über eine Zeit von 1:18,071 Minuten hinausgekommen war, ist davon auszugehen, dass Nakajima mit extrem wenig Benzin an Bord unterwegs war. Damit soll getestet werden, wie schnell das Auto tatsächlich fahren kann.

Erstes Lebenszeichen von McLaren-Mercedes

Bei McLaren überließ Weltmeister Lewis Hamilton zum Abschluss Heikki Kovalainen das Cockpit. Der Finne gab in 1:17,933 Minuten und nur einer Zehntelsekunde Rückstand hinter Buttons Vortages-Bestzeit Anlass zur Hoffnung, blieb aber dennoch eine knappe halbe Sekunde hinter Nakajima.

Vor allem die Aerodynamik gilt bei den Silberpfeilen noch als Schwachpunkt.

Testfahren - Tag 4

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung