"Mein Wort hat mehr Gewicht als früher"

Von Interview: Alexander Mey
Dienstag, 24.03.2009 | 22:05 Uhr
Sebastian Vettel startet bei Red Bull an der Seite von Mark Webber
© Getty
Advertisement
League Cup
So25.02.
Bohnen-Alarm! Rocket Beans kommentieren das Finale
Bundesliga
SoJetzt
Schau dir jetzt die Nordderby-Highlights an!
Delray Beach Open Men Single
Live
ATP Delray Beach: Halbfinale
Premier League
Live
Bournemouth -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Live
Brighton -
Swansea (DELAYED)
NBA
Live
Magic @ 76ers
Premier League
Live
Burnley -
Southampton (DELAYED)
World Championship Boxing
Srisaket Sor Rungvisai vs Juan Francisco Estrada
NHL
Oilers @ Kings
J2 League
Fukuoka -
Gifu
A-League
FC Sydney -
Sydney Wanderers
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
25. Februar
Primera División
Villarreal -
Getafe
Eredivisie
Ajax -
Den Haag
Serie A
Crotone -
SPAL
Premier League
Crystal Palace -
Tottenham
Premiership
London Irish -
Worcester
Eredivisie
Feyenoord -
PSV
Premiership
Aberdeen -
Celtic
Super Liga
Partizan -
Zemun
Ligue 1
Bordeaux -
Nizza
Serie A
Florenz -
Chievo Verona
Serie A
Sassuolo -
Lazio
Serie A
Hellas Verona -
FC Turin
Serie A
Sampdoria -
Udinese
Premier League
Man United -
Chelsea
Primera División
Bilbao -
Malaga
Premiership
Saracens -
Leicester
1. HNL
Rijeka -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Lyon -
St. Etienne
Budapest Grand Prix Women Single
WTA Budapest: Finale
League Cup
Arsenal -
Man City
League Cup
Arsenal -
Man City (Rocket Beans)
First Division A
Lüttich -
Brügge
Serie A
Juventus -
Atalanta
Superliga
Kopenhagen -
Odense
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Finale
Primera División
Valencia -
Real Sociedad
Primera División
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Serie A
AS Rom -
AC Mailand
Ligue 1
PSG -
Marseille
Primeira Liga
Portimonense -
FC Porto
NBA
Spurs @ Cavaliers
NHL
Bruins @ Sabres
Superliga
Union SF -
Colon
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
26. Februar
Serie A
Cagliari -
Neapel
Primera División
Levante -
Real Betis
NBA
Warriors @ Knicks
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
27. Februar
Cup
Akhisar -
Galatasaray
CEV Champions League (W)
Galatasaray -
VakifBank Istanbul
Cup
Akhisar -
Galatasaray (Türkischer Kommentar)
Primera División
Espanyol -
Real Madrid
Coupe de France
Les Herbiers -
Lens
Primera División
Girona -
Celta Vigo
Copa Libertadores
Montevideo -
Gremio
NBA
Wizards @ Bucks
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
28. Februar
Super Liga
Radnicki Nis -
Partizan
Coppa Italia
Juventus -
Atalanta
Coupe de France
Chambly -
Straßburg
Primera División
Getafe -
La Coruna
Primera División
Bilbao -
Valencia
Primera División
Malaga -
FC Sevilla
CEV Champions League
Berlin Recycling Volleys -
Jastrzebski Wegiel
Coppa Italia
Lazio -
AC Mailand
Coupe de France
PSG -
Marseille
Primera División
Atletico Madrid -
Leganes
Primera División
Eibar -
Villarreal
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Tag 3
NHL
Sabres @ Lightning
NBA
Rockets @ Clippers
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
01. März
Indian Super League
Bengaluru -
Kerala
Cup
Besiktas -
Fenerbahce
Cup
Besiktas -
Fenerbahce (Türkischer Kommentar)
Primera División
Real Betis -
Real Sociedad
Premier League Darts
Premier League: Exeter
Superliga
Midtylland -
Bröndby
Premier League
Arsenal -
Man City
Primera División
Las Palmas -
FC Barcelona
Coupe de France
Caen -
Lyon
Primera División
Alaves -
Levante
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Viertelfinale
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
2.März
CSL
Guangzhou Evergrande -
Guangzhou R&F
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 1
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Viertelfinale
World Pool Masters
World Pool Masters: Tag 1
Ligue 1
Nizza -
Lille
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Edinburgh -
Munster
Premiership
Harlequins -
Bath
Ligue 1
Monaco -
Bordeaux
Championship
Dundee United -
St. Mirren
Championship
Middlesbrough -
Leeds
Primeira Liga
FC Porto -
Sporting
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Halbfinals
NBA
Raptors @ Wizards
A-League
Newcastle -
FC Sydney
J1 League
Kobe -
Shimizu
Primera División
Villarreal -
Girona
World Pool Masters
World Pool Masters: Tag 2 -
Session 1
Premier League
Burnley -
Everton
UK Open
UK Open: Tag 2 -
Session 1
Serie A
SPAL -
Bologna
Championship
Nottingham -
Birmingham
Primera División
FC Sevilla -
Bilbao
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Halbfinale
Ligue 1
Troyes -
PSG
Serie A
Lazio -
Juventus
Eredivisie
PSV -
Utrecht
Premier League
Liverpool -
Newcastle
Primera División
Leganes -
Malaga
Primera División
La Coruna -
Eibar
Championship
Wolverhampton -
Reading
World Pool Masters
World Pool Masters: Tag 2 -
Session 2
NHL
Blues @ Stars
First Division A
FC Brügge -
Kortrijk
Ligue 1
Amiens -
Rennes
Ligue 1
Angers -
Guingamp
Ligue 1
Metz -
Toulouse
Ligue 1
St. Etienne -
Dijon
Premier League
Tottenham -
Huddersfield (DELAYED)
Primera División
Real Madrid -
Getafe
Serie A
Neapel -
AS Rom
Premier League
Leicester -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Stoke (Delayed)
Premier League
Watford -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Swansea -
West Ham (DELAYED)
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Finale
NCAA Division I
North Carolina @ Duke
NBA
Celtics @ Rockets
World Championship Boxing
Deontay Wilder vs Luis Ortiz
World Championship Boxing
Sergey Kovalev vs Igor Mikhalkin
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
4. März
Primera División
Levante -
Espanyol
Serie A
CFC Genua -
Cagliari
League One
Blackburn -
Wigan
Liga ACB
Gran Canaria -
Valencia
World Pool Masters
World Pool Masters: Viertelfinale
UK Open
UK Open: Viertelfinale
Super Liga
Partizan Belgrad -
Rad
Premier League
Lok Moskau -
Spartak Moskau
Eredivisie
Vitesse -
Ajax
Premier League
Brighton -
Arsenal
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Slaven Belupo
Ligue 1
Caen -
Straßburg
Serie A
FC Turin -
Crotone
Serie A
Udinese -
Florenz
Serie A
Benevento -
Hellas Verona
Serie A
Atalanta -
Sampdoria
Serie A
Chievo Verona -
Sassuolo
Premiership
Wasps -
London Irish
Primera División
FC Barcelona -
Atletico Madrid
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Finale
Ligue 1
Montpellier -
Lyon
Superliga
Brøndby -
Odense BK
Primera División
Real Sociedad -
Alaves
Liga ACB
Estudiantes -
Malaga
World Pool Masters
World Pool Masters: Viertelfinale
UK Open
UK Open: Viertelfinale
Primera División
Valencia -
Real Betis
Serie A
AC Mailand -
Inter Mailand
NHL
Predators @ Avalanche
Ligue 1
Marseille -
Nantes
NBA
Suns @ Hawks
NHL
Golden Knights @ Devils
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
5. März
Premier League
Crystal Palace -
Man United
Primera División
Celta Vigo -
Las Palmas
NBA
Pistons @ Cavaliers
Tie Break Tens
Tie Break Tens -
New York (Frauen)
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
6. März
Basketball Champions League
PAOK -
Pinar Karsiyaka
Basketball Champions League
Stelmet Zielona Góra -
AS Monaco Basket
NBA
Rockets @ Thunder
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
7. März
Basketball Champions League
AEK -
Nymburk
BNP Paribas Open Women Single
WTA Indian Wells: Tag 1
Basketball Champions League
Bayreuth -
Besiktas
Basketball Champions League
Oldenburg -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Murcia -
Canarias
Basketball Champions League
Nanterre -
Banvit
Championship
Leeds -
Wolverhampton
NBA
Rockets @ Bucks
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
8. März
Premier League Darts
Premier League: Leeds
BNP Paribas Open Women Single
WTA Indian Wells: Tag 2

Exklusiv Sebastian Vettel ist der neue Stern am deutschen Formel-1-Himmel, zumindest wird er von den Medien dazu gemacht. "Bubi-Schumi", der Name, den die "Bild"-Zeitung ihm gegeben hat, war nur der Anfang. Seit seinem Sieg in Monza herrscht um Vettel ein riesiger Hype. Sein Wechsel zu Red Bull soll nur der erste Schritt in Richtung Top-Team und WM-Chance gewesen sein. SPOX bat Vettel vor dem Saisonstart zum Interview.

Mehr als die Hälfte der SPOX-User ist sich gemäß des aktuellen Trends sicher: Sebastian Vettel wird in der kommenden Saison von allen deutschen Fahrern am besten abschneiden. Ein klarer Sieg gegen Nick Heidfeld und Timo Glock, obwohl die beiden vermeintlich in schnelleren Autos sitzen. Nico Rosberg gab sogar im Interview bereits zu: "Sebastian hat mich überholt."

Der Formel-1-Zirkus feiert Vettel, den neuen Star, smart, wortgewandt, immer freundlich. Er ist vor dieser Saison das, was vor ihm Lewis Hamilton war.

"Für mich hat sich nicht viel verändert"

Beim Weltmeister hat der ganze Hype um seine Person dafür gesorgt, dass er arrogant wirkt. Bei Vettel besteht die gleiche Gefahr - könnte man meinen. Aber weit gefehlt. "Für mich hat sich nach dem Sieg in Monza nicht viel verändert", sagt Vettel im SPOX-Interview. "Ich bin immer noch Sebastian Vettel."

Dieser Sebastian Vettel spricht darüber, was sich um ihn herum alles verändert hat, warum er trotzdem auf dem Boden der Tatsachen bleibt, was er in seiner ersten Red-Bull-Saison erreichen will und wer 2009 seine Favoriten sind.

Buchmacher tippen: Alonso wird Weltmeister - Button siegt in Melbourne

SPOX: Man hat schon lange nichts mehr von "Bubi-Schumi" gehört oder gelesen. Endlich scheint jeder kapiert zu haben, dass Sebastian Vettel mehr ist als ein Schumi-Abklatsch.

Sebastian Vettel: Ehrlich gesagt ist mir das Wurst. Ich denke, ich weiß, wer ich bin. Was ab und an geschrieben wird, kann man selbst schwer beeinflussen.

SPOX: Was Sie beeinflussen können, ist Ihre Leistung. Womit wären Sie 2009 zufrieden?

Vettel: Natürlich besteht der Anspruch, dem Sieg von Monza weitere folgen zu lassen, ansonsten müsste ich ja jetzt schon zurücktreten (lacht). Mein Ziel ist es, irgendwann Weltmeister zu werden. 2009 wird ein sehr interessantes Jahr. Die großen Regeländerungen sorgen dafür, dass die Karten neu verteilt werden, es wird spannend. Ich denke, dass die neuen Regeln kleineren Teams wie uns eine Chance geben, die Lücke zu den größeren Teams weiter zu schließen. 2008 haben wir (Toro Rosso) unsere Ziele übertroffen. Das ist immer gut, aber jetzt muss man die Füße auf dem Boden lassen. Wir spielen nicht in der Liga wie McLaren-Mercedes und Ferrari. Aber unser Ziel ist es, näher heranzukommen und regelmäßig zu punkten.

SPOX: Sie glauben trotz aller Probleme bei den Wintertests immer noch daran, dass McLaren vorne dabei sein wird?

Vettel: Die Favoriten sind nach wie vor McLaren-Mercedes und Ferrari. Wir arbeiten hart und konzentriert, um näher an die Top-Teams heranzurücken, aber es wäre vermessen zu sagen, dass wir in der gleichen Liga wie Ferrari und McLaren spielen.

SPOX: Haben Sie sich nach dem Sieg in Monza und dem folgenden Hype verändert?

Vettel: Ich bin so aufgewachsen, dass ich die Dinge Schritt für Schritt angehe, und ich sehe nicht, warum ein Tag, ein Rennen oder ein Jahr wichtiger ist als alles andere. Mein Ziel ist weiterhin, das Beste aus mir selbst, dem Auto und dem Team herauszuholen. Ich weiß, dass ich noch am Anfang stehe, viel lernen muss, und ich lasse mich nicht von einem Sieg blenden. Für mich hat sich nach Monza nicht viel verändert. Ich bin immer noch Sebastian Vettel, aber ich merke schon, dass die Leute in der Formel 1 plötzlich anders mit mir umgehen. Mein Wort hat mehr Gewicht als früher. Wenn ich zum Beispiel mit Ingenieuren rede, spüre ich, dass sie mich sehr ernst nehmen und genau zuhören.

SPOX: Bernie Ecclestone hat einen Narren an Ihnen gefressen. Ginge es nach ihm, säßen Sie jetzt schon im Ferrari und würden Weltmeister.

Vettel: Natürlich freut es einen zu lesen oder zu hören, dass jemand wie Bernie Ecclestone so etwas sagt. Aber ich sehe das sehr verhalten, denn meiner Meinung nach macht es mich auf meiner nächsten Runde nicht schneller. Ich muss mich genauso anstrengen wie zuvor und kriege deswegen auch nichts geschenkt.

SPOX: Weiter geht's mit Zitaten über Sie. Gerhard Berger bezeichnet Sie als Egoisten, der es aber schafft, seinen Egoismus so nett rüberzubringen, dass ihn jeder gern haben muss. Sind Sie ein Wolf im Schafspelz?

Vettel: Ich denke, jeder muss seinen eigenen Weg finden. Ein gewisser Egoismus gehört in jeder Sportart dazu, denn nach oben hinaus wird die Luft immer dünn, egal was man macht, ob man Fußball spielt, Formel 1 fährt oder Schach spielt.

SPOX: Werden Sie egoistisch gegenüber Red Bull sein und nach der Saison gehen, sollte ein Angebot von Ferrari oder McLaren-Mercedes kommen?

Vettel: Es geht hierbei nicht um persönliche Beziehungen. Ohne Red Bull wäre ich mit Sicherheit nicht in der Formel 1 und mit Sicherheit heute noch nicht so weit wie ich es bin, sowohl in sportlicher als auch in menschlicher Hinsicht. Aber natürlich ist es mein Ziel zu gewinnen und auf der Strecke der Beste zu sein. Und es ist kein Geheimnis, dass man, wenn man in der Formel 1 gewinnen will, in einem der besten Autos sitzen muss.

SPOX: Vielleicht wird ja bald das Ferrari-Cockpit von Kimi Räikkönen frei. Spielen Sie eigentlich immer noch Badminton gegeneinander?

Vettel (lacht): Ja, ab und an spiele ich mit Kimi Badminton. Momentan hat Kimi die Nase vorn, aber ich habe noch ein bisschen Zeit, mich zu verbessern.

Steckbriefe: Alle Fahrer und Teams im Überblick

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung