Formel 1

Brawn GP: Schwer und trotzdem schnell

Von SPOX
2009 weiß jedes Team vorher, wann die Gegner zum Tanken kommen müssen
© Getty

In der Saison 2009 sind die Teams verpflichtet, am Samstagabend vor dem Rennen die Benzinmengen zu veröffentlichen, mit denen sie ins Rennen starten werden. Anhand dessen kann sich jeder Fan die Strategien der einzelnen Fahrer herleiten.

Die Benzinmengen für den Australien-GP:

FahrerTeamsBenzinmenge

Jenson Button

Brawn GP59,5 kg

Rubens Barrichello

Brawn GP61,5 kg

Sebastian Vettel

Red Bull52 kg

Robert Kubica

BMW-Sauber45 kg

Nico Rosberg

Williams52 kg

Felipe Massa

Ferrari49 kg

Kimi Räikkönen

Ferrari50,5 kg

Mark Webber

Red Bull57 kg

Nick Heidfeld

BMW-Sauber86,5 kg

Fernando Alonso

Renault75,7 kg

Kazuki Nakajima

Williams80,3 kg

Heikki Kovalainen

McLaren-Mercedes85,6 kg

Sebastien Buemi

Toro Rosso70,5 kg

Nelson Piquet Jr.

Renault89,1 kg

Giancarlo Fisichella

Force India84 kg

Adrian Sutil

Force India79,5 kg

Sebastien Bourdais

Toro Rosso57,5 kg

Lewis Hamilton

McLaren-Mercedes50 kg

Jarno Trulli

Toyota55 kg

Timo Glock

Toyota65 kg

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung