Mit Karate zu mehr Selbstbewusstsein

Hamilton: Ein Typ wie Schumacher und Senna

SID
Sonntag, 02.11.2008 | 19:52 Uhr
Lewis mit seinem Bruder Nicolas (links), Vater Antony, Stiefmutter Linda und Freundin Nicole Scherzinger im roten Kleid.
© Getty
Advertisement
NFL
Live
Raiders @ Redskins
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
25. September
MLB
Royals @ Yankees
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
MLB
Cubs @ Cardinals
NFL
Cowboys @ Cardinals
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
DAZN ONLY Golf Channel
The Golf Fix Weekly -
26. September
DAZN ONLY Golf Channel
Presidents Cup
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
27. September
MLB
Blue Jays @ Red Sox
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
28. September
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Braves @ Marlins
NFL
Bears @ Packers
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
29. September
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Primera División
Celta Vigo -
Girona
NCAA Division I FBS
USC @ Washington State
J1 League
Niigata -
Kobe
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
30. September
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
MLB
Blue Jays @ Yankees
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
MLB
Reds @ Cubs
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
NCAA Division I FBS
Clemson @ Virginia Tech
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
NFL
Saints -
Dolphins
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
NFL
RedZone -
Week 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
MLB
Astros @ Red Sox
MLB
Tigers @ Twins
NFL
Colts @ Seahawks
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
NFL
Redskins @ Chiefs
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
NFL
Patriots @ Buccaneers
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

Das Wunderkind als Weltmeister - Lewis Hamilton ist im Rekordtempo zum Titel gerast und hat damit seinen Ruf als Jahrhundert-Talent eindrucksvoll bestätigt.

Mit 23 Jahren, 9 Monaten und 26 Tagen eroberte der Kronprinz als jüngster Rennfahrer der Grand-Prix-Geschichte den Thron in der Königsklasse. Dass der Sohn eines Einwanderers aus Trinidad & Tobago und einer Engländerin zudem der erste dunkelhäutige Formel-1-Champion ist, mache ihn "unheimlich stolz".

Aus dem Holz eines Schumachers

Hamilton hebt sich von seinen Kollegen auch in anderer Hinsicht ab. Der McLaren-Mercedes-Pilot ist aus jenem Holz geschnitzt wie Rekord-Weltmeister Michael Schumacher oder der tödlich verunglückte Ayrton Senna: fahrerisch phänomenal, kompromisslos konsequent, voll auf den maximalen Erfolg fokussiert, schnell, stark und selbstbewusst.

Sich durchzusetzen, lernte Hamilton schon in der Schule, wo ihn Mitschüler wegen seiner Hautfarbe hänselten. Um sich wehren zu können, lernte er Karate: "Das Wichtigste daran war, dass ich richtiges Selbstbewusstsein aufbauen konnte."

Hamilton ein Verkehrs-Rowdy

Im Fahrerlager hat Hamilton wegen seiner oft kühl-distanzierten Art wenig Freunde. Sein häufig aggressiver Fahrstil haben ihm den Ruf eines Verkehrs-Rowdys und etliche Vorladungen durch die Regelhüter eingebracht.

"Wenn ich am Ende des Feldes stehen würde, würde niemand über mich reden", sagt Hamilton. So aber ist er seit seinem sensationellen Start 2007 in aller Munde. Weder Schumacher, Senna, Alain Prost noch all die Cracks sammelten in ihren ersten beiden Jahren so viele Punkte wie er.

Tragischer Held 2007

Als "tragischer Held" hatte Hamilton 2007 noch in Brasilien den greifbar nahen Titel um einen Zähler gegen Ferrari-Konkurrent Kimi Räikkönen verpasst.

Vor seinem Stallrivalen Fernando Alonso wurde er Gesamtzweiter. Im Dauerzwist mit dem Spanier taktierte der Jungspund politisch geschickt. Seine demonstrative Loyalität zum Arbeitgeber, auch in der Spionage-Affäre, trug Hamilton aber auch Kritik ein.

Britisches Werbejuwel

Der mittlerweile in der Schweiz lebende Hamilton hat das Zeug zum Superstar. Er ist clever und smart, ein Modellathlet, der überall eine gute Figur abgibt.

Fachleute prophezeien, dass das Werbejuwel der reichste britische Sportler werden könnte. Bis 2012 soll er angeblich knapp 130 Millionen Euro von seinem Team erhalten.

Manager und Vater Anthony

Für das Management ist Vater Anthony zuständig. Der ehemalige Eisenbahner ermöglichte mit Nebenjobs die märchenhafte Karriere seines Sohnes. Die Familie hat für Lewis Hamilton enorme Bedeutung.

Sein spastisch gelähmter Bruder führt ihm immer wieder vor Augen, wie privilegiert er selbst ist: "Nicolas kann nicht die Hälfte der Dinge tun, die ich tun kann. Das ist eine starke Botschaft, die großen Einfluss auf meine Denkweise hat."

Autogramm von Ron Dennis

McLaren und Mercedes haben Hamilton gefördert und geformt. Als Zehnjähriger hatte er sich bei der Gala des britischen Motorsport-Verbandes vor Teamchef Ron Dennis hingestellt, um ein Autogramm gebeten und gesagt: "Ich möchte eines Tages für Ihr Formel-1-Team fahren."

Dennis versprach ihm, im Fall der Kart-Meisterschaft sehe man weiter. Drei Jahre später wurde Hamilton ins Nachwuchsprogramm aufgenommen. 2008 ist der Musterschüler Klassenbester.

Der WM-Stand nach 18 von 18 Rennen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung