Dienstag, 09.09.2008

Sensations-Coup in der Formel 1?

Medien: Alonso wechselt zu BMW

Nach Informationen des italienischen TV-Senders "Sky" hat Fernando Alonso einen Dreijahresvertrag bei BMW unterschrieben und soll dort Nick Heidfeld ersetzen.

Formel 1, BWM, Fernando Alonso, Renault
© Getty

Im Fahrerlager kursierte schon länger das Gerücht, dass der deutsch-schweizerische Rennstall sich die Dienste von Fernando Alonso sichern will.

Am Rande des Grand Prix in Spa verdichteten sich nun Spekulationen, dass die Münchener bereits Nägel mit Köpfen gemacht haben sollen.

Drei Jahre oder vier Jahre?

Ähnliche Meldungen gab es in der Zeitschrift "auto, motor und sport". Lediglich in der Laufzeit des Vertrages gibt es Unterschiede.

Während die Italiener von "Sky" von einem Drei-Jahres-Vertrag reden, handelt es sich laut der "auto, motor, sport" um einen Vier-Jahres-Vertrag.

Heidfelds Tage bei BMW trotz Platz zwei gezählt?

Alonso hatte zuletzt öfter betont, sich erst im September, nach SPOX-Informationen sogar erst im Oktober zu seiner Zukunft äußern zu wollen. Entsprechend belustigt reagierte er auf das neuerliche Aufbranden der Gerüchte um seine Zukunft.

Sollten sich die Medienberichte dennoch bestätigen, wären die Tage von Nick Heidfeld bei BMW damit gezählt. Seine Leistungen in den letzten Rennen wurden von vielen Experten als zu unkonstant angesehen.

Zuletzt in Spa fuhr Heidfeld allerdings auf den zweiten Platz und wurde dafür von BMW-Entscheidungsträger Mario Theissen ausdrücklich gelobt.

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wir die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.