Mittwoch, 17.09.2008

Testfahrten in Jerez

Vettel in neuem Auto auf Rang zwei

Sebastian Vettel ist nach seinem sensationellen Triumph in Monza wieder in den Test-Alltag der Formel 1 zurückgekehrt. Vettel landete am Mittwoch in Jerez (Spanien) auf dem zweiten Platz - allerdings in einem neuen Auto.

Sebastian Vettel, Red Bull, Formel 1, testfahrten, Jerez
© xpb

Vettel drehte auf der 4,428 Kilometer langen Strecke 60 Runden im Red Bull und musste sich in 1.19,878 Minuten nur BMW-Testpilot Christian Klien (1.19,357) geschlagen geben.

Ganz nach Wunsch lief es für Vettel aber nicht: Der 21-Jährige musste seinen Red Bull am Nachmittag nach einem Getriebeproblem ausrollen lassen.

Letzter Gruppentest vor Saisonende

Auf Rang drei landete der Schweizer Sebastien Buemi (Toro Rosso) vor McLaren-Testfahrer Gary Paffett. Buemi gilt als einer der potentiellen Nachfolger von Vettel im Toro-Rosso-Cockpit.

Da die Fahrten in Jerez die letzten offiziellen Gruppentests der Saison sind, testete der Großteil der Teams neue Abstimmungen für die vier nächsten Rennen in Übersee.

Alle Rundenzeiten im Überblick:
1. Christian Klien (BMW Sauber) 1.19,357 Minuten
2. Sebastian Vettel (Red Bull) 1.19,878
3. Sebastien Buemi (Toro Rosso) 1.20,209
4. Gary Paffett (McLaren-Mercedes) 1.20,602
5. Kamui Kobayashi (Toyota) 1.20,759
6. Lucas di Grassi (Renault) 1.20,853
7. Alexander Wurz (Honda) 1.21,123
8. Kazuki Nakajima (Williams) 1.23,171

Wer wird F-1-Weltmeister? Jetzt mit dem GP-Rechner selbst Schicksal spielen! 

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wir die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.