Sonntag, 28.09.2008

Der Große Preis von Singapur

Alonso feiert Sensationssieg

Was für ein spektakuläres Nachtrennen in Singapur! Nach zwei Safety-Car-Phasen, heißen Duellen und einer grandiosen Aufholjagd ist Fernando Alonso der große Sieger. Der Renault-Pilot fuhr von Startplatz 15 auf 1. Nico Rosberg wurde im Williams Zweiter. Lewis Hamilton wurde Dritter und baute damit seine WM-Führung aus, da Felipe Massas Rennen im Tankchaos versank.

Ferrari erlebte wieder einmal einen Tag zum Vergessen. Massa riss bei seinem ersten Boxenstopp den Tankschlauch ab und musste eine Minute lang auf Hilfe vom Team warten. Wegen einer Fast-Kollision mit Adrian Sutil bekam der Brasilianer dann auch noch eine Durchfahrtsstrafe aufgebrummt. Am Ende ging er als 13. leer aus.

"Das war ein Alptraum", gab Massas Renningenieur Rob Smedley zu. "Das grüne Licht hätte nicht da sein dürfen. Das war ein Fehler des Teams. Was schief laufen konnte, ist schief gelaufen."

Live-Ticker: Der komplette Rennverlauf mit Kommentaren zum Nachlesen

singapur-gp, rennen

Hamilton nutzt Ferrari-Pleite aus

Kimi Räikkönen hätte wenigstens noch Platz fünf nach Hause fahren können, doch er machte einen Fahrfehler und warf den Ferrari drei Runden vor Schluss in die Mauer.

Hamilton führt nun mit sieben Zählern Vorsprung auf Massa in der Fahrer-WM. "Wir haben Lewis gebeten, den dritten Platz nach Hause zu fahren. Sieben Punkte Vorsprung sind drei Rennen vor Saisonende unbezahlbar", sagte McLaren-Teamchef Ron Dennis.

"Der liebe Gott hat es uns zurückgezahlt"

Alonso profitierte vom Chaos nach der ersten Safety-Car-Phase und fuhr danach den Sieg sicher nach Hause. Ausgleichende Gerechtigkeit, nachdem er wegen eines technischen Defekts im Qualifying weit hinten starten musste.

"Ich bin restlos glücklich und kann es nicht glauben. Da werde ich ein paar Tage brauchen", sagte Alonso. "Der liebe Gott hat es uns zurückgezahlt. Es war das beste Rennen, das er gefahren ist. Super", lobte Teamchef Flavio Briatore.

So gut war Rosberg noch nie

Bärenstark waren die Deutschen. Nico Rosberg erzielte als Zweiter trotz einer Stop-and-Go-Strafe das beste Ergebnis seiner Karriere. Timo Glock (4.), Sebastian Vettel (5.) und Nick Heidfeld (6.) machten das tolle Ergebnis perfekt.

"Das ist ein super Resultat für uns. Ich bin super happy", meinte Rosberg, während Papa Keke lobte: "Das war eine enorme Leistung. Es ist so toll. Großartig."


F1-Rennen-Header
© Getty

 

So lief das Rennen:

Ziel: Es ist vollbracht: Fernando Alonso gewinnt das erste Rennen seit seiner Rückkehr zu Renault! Eine sensationelle fahrerische Leistung. Er kam von Startplatz 15! Ebenso sensationeller Zweiter wird Nico Rosberg, das beste Ergebnis seiner Karriere. Lewis Hamilton wird Dritter und hat nun sieben Punkte Vorsprung auf Massa im Titelkampf. Ferrari erlebt einen Tag zum Vergessen!

Runde 58: Räikkönen wirft das Auto weg! In der Dreier-Schikane kommt er zu stark auf die Kerbs, hüpft und knallt in die Mauer. Das sollte so einem Profi eigentlich nicht passieren!

Runde 54: Restart: Alonso zieht weg, Rosberg rutscht leicht und muss sich gegen Hamilton wehren. Das wird noch einmal eng!

Runde 51: Unfall von Sutil! Er kracht eingangs des Tunnels unter der Tribüne und löst die zweite Safety-Car-Phase aus! Massa hatte sich vor ihm gedreht und ihn dadurch irritiert. Keine Schuld für Sutil.

Das Nachtrennen in Singapur
Die Szene des Rennens: Felipe Massa reißt beim Boxenstopp die Tankanlage aus der Verankerung
© Getty
1/22
Die Szene des Rennens: Felipe Massa reißt beim Boxenstopp die Tankanlage aus der Verankerung
/de/sport/diashows/0809/Formel1/singapur-gp/rennen/singapur-gp-rennen.html
Massa weg, Tankschlauch weg, ein Mechaniker verletzt am Boden. Räikkönen in Wartestellung
© Getty
2/22
Massa weg, Tankschlauch weg, ein Mechaniker verletzt am Boden. Räikkönen in Wartestellung
/de/sport/diashows/0809/Formel1/singapur-gp/rennen/singapur-gp-rennen,seite=2.html
Der verletzte Ferrari-Mechaniker wird ins Strecken-Hospital gebracht
© dpa
3/22
Der verletzte Ferrari-Mechaniker wird ins Strecken-Hospital gebracht
/de/sport/diashows/0809/Formel1/singapur-gp/rennen/singapur-gp-rennen,seite=3.html
Nelson Piquet Jr.: Sorgt für die erste von zwei Safety-Car-Phasen und jede Menge Chaos
© xpb
4/22
Nelson Piquet Jr.: Sorgt für die erste von zwei Safety-Car-Phasen und jede Menge Chaos
/de/sport/diashows/0809/Formel1/singapur-gp/rennen/singapur-gp-rennen,seite=4.html
Der Brasilianer dreht sich und schlägt heftig in die Mauer ein
© xpb
5/22
Der Brasilianer dreht sich und schlägt heftig in die Mauer ein
/de/sport/diashows/0809/Formel1/singapur-gp/rennen/singapur-gp-rennen,seite=5.html
Doch alles von Anfang an: Kurz vor dem Start sind alle Augen auf Felipe Massa gerichtet
© Getty
6/22
Doch alles von Anfang an: Kurz vor dem Start sind alle Augen auf Felipe Massa gerichtet
/de/sport/diashows/0809/Formel1/singapur-gp/rennen/singapur-gp-rennen,seite=6.html
Dann der Start zum Großen Preis von Singapur
© Getty
7/22
Dann der Start zum Großen Preis von Singapur
/de/sport/diashows/0809/Formel1/singapur-gp/rennen/singapur-gp-rennen,seite=7.html
Massa setzt sich in der ersten Kurve gegen Hamilton und Räikkönen durch
© Getty
8/22
Massa setzt sich in der ersten Kurve gegen Hamilton und Räikkönen durch
/de/sport/diashows/0809/Formel1/singapur-gp/rennen/singapur-gp-rennen,seite=8.html
Dahinter wird es eng
© Getty
9/22
Dahinter wird es eng
/de/sport/diashows/0809/Formel1/singapur-gp/rennen/singapur-gp-rennen,seite=9.html
Anfangs führt Massa souverän das Feld an
© Getty
10/22
Anfangs führt Massa souverän das Feld an
/de/sport/diashows/0809/Formel1/singapur-gp/rennen/singapur-gp-rennen,seite=10.html
Nico Rosberg fährt ein tolles Rennen: Trotz einer "Stop & Go"-Strafe fährt er bis auf Platz zwei vor
© Getty
11/22
Nico Rosberg fährt ein tolles Rennen: Trotz einer "Stop & Go"-Strafe fährt er bis auf Platz zwei vor
/de/sport/diashows/0809/Formel1/singapur-gp/rennen/singapur-gp-rennen,seite=11.html
David Coulthard profitiert vom Durcheinander an der Box und fährt zwischenzeitlich in der Spitzengruppe mit
© Getty
12/22
David Coulthard profitiert vom Durcheinander an der Box und fährt zwischenzeitlich in der Spitzengruppe mit
/de/sport/diashows/0809/Formel1/singapur-gp/rennen/singapur-gp-rennen,seite=12.html
Der Mann des Abends heißt allerdings Fernando Alonso
© Getty
13/22
Der Mann des Abends heißt allerdings Fernando Alonso
/de/sport/diashows/0809/Formel1/singapur-gp/rennen/singapur-gp-rennen,seite=13.html
Der Spanier profitiert vom Chaos und gewinnt das Rennen
© Getty
14/22
Der Spanier profitiert vom Chaos und gewinnt das Rennen
/de/sport/diashows/0809/Formel1/singapur-gp/rennen/singapur-gp-rennen,seite=14.html
Der erste Saisonsieg für den Renault-Piloten - und der erste Sieg für Renault seit Japan 2006
© Getty
15/22
Der erste Saisonsieg für den Renault-Piloten - und der erste Sieg für Renault seit Japan 2006
/de/sport/diashows/0809/Formel1/singapur-gp/rennen/singapur-gp-rennen,seite=15.html
Auf dem Podium lässt sich Alonso feiern...
© Getty
16/22
Auf dem Podium lässt sich Alonso feiern...
/de/sport/diashows/0809/Formel1/singapur-gp/rennen/singapur-gp-rennen,seite=16.html
...genau so wie später mit dem Team...
© xpb
17/22
...genau so wie später mit dem Team...
/de/sport/diashows/0809/Formel1/singapur-gp/rennen/singapur-gp-rennen,seite=17.html
...und Teamchef Flavio Briatore (links)
© xpb
18/22
...und Teamchef Flavio Briatore (links)
/de/sport/diashows/0809/Formel1/singapur-gp/rennen/singapur-gp-rennen,seite=18.html
Doch auch Nico Rosberg kann jubeln
© Getty
19/22
Doch auch Nico Rosberg kann jubeln
/de/sport/diashows/0809/Formel1/singapur-gp/rennen/singapur-gp-rennen,seite=19.html
Er sichert sich Platz zwei...
© Getty
20/22
Er sichert sich Platz zwei...
/de/sport/diashows/0809/Formel1/singapur-gp/rennen/singapur-gp-rennen,seite=20.html
...vor Lewis Hamilton, der damit seinen Vorsprung in der Fahrer-WM ausbaut
© Getty
21/22
...vor Lewis Hamilton, der damit seinen Vorsprung in der Fahrer-WM ausbaut
/de/sport/diashows/0809/Formel1/singapur-gp/rennen/singapur-gp-rennen,seite=21.html
Enttäuschung hingegen bei Felipe Massa. Er wurde nach Tank-Debakel und Strafe nur Vorletzter
© Getty
22/22
Enttäuschung hingegen bei Felipe Massa. Er wurde nach Tank-Debakel und Strafe nur Vorletzter
/de/sport/diashows/0809/Formel1/singapur-gp/rennen/singapur-gp-rennen,seite=22.html
 

Runde 42: Alonso ist drin. Alles geht glatt, er bleibt deutlich vor Rosberg - und sogar vor Coulthard und Hamilton. Das riecht nach einem Sieg für den Spanier. Dahinter nutzt Hamilton die Gunst der Stunde und überholt Coulthard!

Runde 25: Rosberg und Kubica bekommen Stop-and-Go-Strafen, weil sie bei geschlossener Boxengasse getankt haben. Jetzt haben beide drei Runden Zeit, um ihre Strafen abzubrummen.

Runde 24: Durchfahrtsstrafe für Massa! Die Kommissare greifen durch.

Runde 17: Jetzt ist die Boxengasse geöffnet, Massa kommt rein - und alle anderen folgen ihm. Massa reißt den Tankschlauch ab! Was für eine Aktion! Er steht am Ende der Boxengasse und muss warten. Erinnerungen an Tankdepp Albers werden wach. Jetzt erst kapieren die Mechaniker, was los ist und Rennen los, um das Ding abzureißen. Damit wirft er sein Rennen weg! Unfassbare Szenen! Jetzt sind sie da, aber der Schlauch geht nicht ab. Endlich - nach mehr als einer Minute!

Runde 17: Jetzt muss auch Kubica zum Tanken kommen und fällt bis ans Ende des Feldes zurück! Typisch Safety-Car, die Lotterie ist eröffnet.

Runde 16: Rosberg muss an die Box und tanken. Das ist nicht erlaubt und wird eine Durchfahrtsstrafe nach sich ziehen. Barrichello steht auf der Strecke - hat er kein Benzin mehr? Es sieht verdächtig danach aus. Beim Boxenstopp scheint die Tankanlage nicht funktioniert zu haben.

Runde 15: Heftiger Crash von Piquet Jr.! Er hat sich beim Beschleunigen aus der Kurve gedreht und ist hart in die Mauer geknallt - Safety-Car! Piquet Jr. selbst ist aber okay.

Runde 13: Räikkönen ist aufgewacht. Er ist deutlich schneller als Hamilton und schließt auf. Alonso kommt schon zum ersten Tankstopp - das war ein kurzer Stint!

Runde 1: Schönes Duell zwischen Glock und Kovalainen! Erst überholt der Finne, doch der Deutsche kontert direkt in der nächsten Kurve. Überholen ist also doch möglich! Heidfeld und Trulli sind an Rosberg vorbei, der zwei Plätze verloren hat. Der Start ist aber ohne Kleinholz abgegangen.

Start: Massa kommt gut weg und führt, auch Hamilton, Räikkönen und Kubica halten ihre Positionen. Kovalainen verliert durch eine Berührung mit Kubica an Boden, Vettel und Glock gehen vorbei.

Einführungsrunde: Giancarlo Fisichella startet nach seinem Crash in der Quali aus den Boxengasse. Fast alle Fahrer starten mit den härteren Reifen, nur Alonso und Rosberg tanzen aus der Reihe. Letzte Info von der Wetterfront: Kein Regen erwartet.

Wer wird Weltmeister, Hamilton oder Massa? Jetzt im GP-Rechner Schicksal spielen!

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wir die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.