Samstag, 30.08.2008

Formel 1

Hamilton zum Monza-Abschluss vorn

Nach drei Testtagen im italienischen Monza haben die Formel-1-Teams ihre Vorbereitungen auf die Grands Prix von Belgien und Italien abgeschlossen. Am letzten Tag war McLaren-Mercedes-Pilot Lewis Hamilton der schnellste Mann.

Lewis Hamilton, McLaren-Mercedes
© Getty

Der Brite umrundete das Autodromo Nazionale die Monza insgesamt 97 Mal. Mit seiner Tagesbestzeit von 1:22,967 Minuten distanzierte Hamilton den zweitplatzierten Ferrari-Piloten Kimi Räikkönen um vier Zehntelsekunden.

"Haben einige neue Dinge ausprobiert"

Räikkönen war mit der Leistung seines Autos dennoch zufrieden: "Es war ein guter Tag für uns. Wir haben einige neue Dinge ausprobiert und an der Feinabstimmung für das Rennen in Italien gearbeitet."

Auf dem dritten Rang im Test-Klassement landete Giancarlo Fisichella im Force India (1:23,632 Minuten) vor Kazuki Nakajima im Williams (1:23,634), David Coulthard im Red Bull (1:23,737) und Fernando Alonso im Renault (1:23,820).

Weiter geht's in Spa und Monza

Als einziger deutscher Fahrer war Timo Glock für Toyota im Einsatz. Er kam auf eine persönliche Bestzeit von 1:23,897 Minuten und war damit Achter. Insgesamt waren zehn Fahrer im Einsatz.

Der Formel-1-Tross macht am 7. September in Spa-Francorchamps für den Belgien-GP Halt. Eine Woche später findet in Monza der Grand Prix von Italien statt.

Hier geht's zu allen Ergebnissen und dem Rennkalender

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wir die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.