Dienstag, 26.08.2008
TrainingQualifikationRennenDiashowVideoWM-Stand

Nach GP-Sieg in Valencia

Massa sieht sich nicht als Nummer 1

Felipe Massa betrachtet sich trotz seines souveränen Erfolges beim Formel-1-Grand-Prix von Europa in Valencia nicht als neue Nummer 1 bei Ferrari.

formel 1, massa, ferrari
© Getty

"Nein", sagte der Brasilianer in einem Interview mit der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" auf die Frage, ob er sich vor den verbleibenden sechs Saisonrennen in der Team-Hierarchie nun vor Weltmeister Kimi Räikkönen aus Finnland sieht.

Mit seinem aktuellen Standing beim italienischen Traditionsteam sei er auch ohne Nummer-1-Status vollauf zufrieden, sagte Massa.

Von Schumi profitiert

"Ich habe eine sehr gute Position. Die Leute vertrauen mir zu einhundert Prozent", meinte der 27-Jährige, der nach seinem vierten Saisonsieg in der WM-Wertung mit 64 Punkten nur noch sechs Zähler hinter dem führenden McLaren-Mercedes-Piloten Lewis Hamilton und vor seinem Rennstall-Kollegen Räikkönen (57) liegt.

"Ich bekomme alles, was ich brauche und was ich will."

Fortschritte habe er besonders hinsichtlich seiner Rolle "bei der Entwicklung des Autos" gemacht, und dabei vor allem auch von seiner früheren Zusammenarbeit mit Rekord-Weltmeister Michael Schumacher als seinem Teamkollegen profitiert.

Der Europa-GP: Alonsos Valencia-Desaster
Das Schock-Bild für alle Spanier gleich vorweg: Alonso verliert nach einer Kollision mit Kazuki Nakajima seinen Heckflügel
© xpb
1/18
Das Schock-Bild für alle Spanier gleich vorweg: Alonso verliert nach einer Kollision mit Kazuki Nakajima seinen Heckflügel
/de/sport/diashows/0808/Formel1/Valencia/Rennen/valencia-gp-rennen.html
Der Renault-Pilot kann sich gerade noch an die Box retten...
© xpb
2/18
Der Renault-Pilot kann sich gerade noch an die Box retten...
/de/sport/diashows/0808/Formel1/Valencia/Rennen/valencia-gp-rennen,seite=2.html
...doch auch die Aufhängung ist beschädigt. Das Aus für Alonso
© xpb
3/18
...doch auch die Aufhängung ist beschädigt. Das Aus für Alonso
/de/sport/diashows/0808/Formel1/Valencia/Rennen/valencia-gp-rennen,seite=3.html
Auch für Kimi Räikkönen verläuft das Rennen enttäuschend
© Getty
4/18
Auch für Kimi Räikkönen verläuft das Rennen enttäuschend
/de/sport/diashows/0808/Formel1/Valencia/Rennen/valencia-gp-rennen,seite=4.html
Sein Ferrari-Motor quittiert mit einer riesigen Rauchwolke den Dienst
© xpb
5/18
Sein Ferrari-Motor quittiert mit einer riesigen Rauchwolke den Dienst
/de/sport/diashows/0808/Formel1/Valencia/Rennen/valencia-gp-rennen,seite=5.html
Das Rennen des Finnen ist gelaufen
© Getty
6/18
Das Rennen des Finnen ist gelaufen
/de/sport/diashows/0808/Formel1/Valencia/Rennen/valencia-gp-rennen,seite=6.html
Doch alles der Reihe nach: Also Start frei zum Europa-GP! Dabei behauptet Felipe Massa seine Spitzenposition
© Getty
7/18
Doch alles der Reihe nach: Also Start frei zum Europa-GP! Dabei behauptet Felipe Massa seine Spitzenposition
/de/sport/diashows/0808/Formel1/Valencia/Rennen/valencia-gp-rennen,seite=7.html
Dahinter wird es zwischen Robert Kubica und Lewis Hamilton eng
© Getty
8/18
Dahinter wird es zwischen Robert Kubica und Lewis Hamilton eng
/de/sport/diashows/0808/Formel1/Valencia/Rennen/valencia-gp-rennen,seite=8.html
Kubica setzt sich neben Hamilton - muss aber zurückstecken
© Getty
9/18
Kubica setzt sich neben Hamilton - muss aber zurückstecken
/de/sport/diashows/0808/Formel1/Valencia/Rennen/valencia-gp-rennen,seite=9.html
So geht es erstmals im Renntempo über die Brücke
© Getty
10/18
So geht es erstmals im Renntempo über die Brücke
/de/sport/diashows/0808/Formel1/Valencia/Rennen/valencia-gp-rennen,seite=10.html
An der Spitze setzt sich Massa ab
© Getty
11/18
An der Spitze setzt sich Massa ab
/de/sport/diashows/0808/Formel1/Valencia/Rennen/valencia-gp-rennen,seite=11.html
Weiter hinten beißt sich Kimi Räikkönen im Ferrari an McLaren-Mercedes-Pilot Heikki Kovalainen die Zähne aus
© Getty
12/18
Weiter hinten beißt sich Kimi Räikkönen im Ferrari an McLaren-Mercedes-Pilot Heikki Kovalainen die Zähne aus
/de/sport/diashows/0808/Formel1/Valencia/Rennen/valencia-gp-rennen,seite=12.html
Kubica fährt souverän auf Platz drei
© Getty
13/18
Kubica fährt souverän auf Platz drei
/de/sport/diashows/0808/Formel1/Valencia/Rennen/valencia-gp-rennen,seite=13.html
Davor fährt Hamilton einem sicheren zweiten Platz entgegen
© Getty
14/18
Davor fährt Hamilton einem sicheren zweiten Platz entgegen
/de/sport/diashows/0808/Formel1/Valencia/Rennen/valencia-gp-rennen,seite=14.html
Felipe Massa an der Spitze kann er nicht gefährden
© Getty
15/18
Felipe Massa an der Spitze kann er nicht gefährden
/de/sport/diashows/0808/Formel1/Valencia/Rennen/valencia-gp-rennen,seite=15.html
Der Brasilianer gewinnt das Premieren-Rennen von Valencia
© Getty
16/18
Der Brasilianer gewinnt das Premieren-Rennen von Valencia
/de/sport/diashows/0808/Formel1/Valencia/Rennen/valencia-gp-rennen,seite=16.html
Ein ganz wichtiger Sieg für Ferrari
© Getty
17/18
Ein ganz wichtiger Sieg für Ferrari
/de/sport/diashows/0808/Formel1/Valencia/Rennen/valencia-gp-rennen,seite=17.html
Entsprechend groß ist der Jubel
© xpb
18/18
Entsprechend groß ist der Jubel
/de/sport/diashows/0808/Formel1/Valencia/Rennen/valencia-gp-rennen,seite=18.html
 

Massa erwartet Dreikampf

"2006, als ich mit Michael fuhr, habe ich die Basis gelegt", betonte der Brasilianer. Auch in seiner Funktion als Ferrari-Berater sei Schumacher noch ein wichtiger Ansprechpartner. "Er gibt mir Ratschläge, wie ich die Dinge angehen kann, was man fordern muss."

Mit einem reinen Zweikampf zwischen ihm und dem Briten Hamilton im Kampf um die Weltmeisterschaft rechnet Massa nicht.

Vielmehr sei auch mit Räikkönen, der in Valencia mit einem Motorschaden ausgefallen war, nach wie vor zu rechnen: "Kimi ist sehr schnell, aber ich bin es auch. Ich denke, wir werden bis zum Ende um den Titel kämpfen."


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wir die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.