Dienstag, 08.07.2008

Coulthard will Vettel als Nachfolger

"Bester Mann für den Job"

Stuttgart - Formel-1-Routinier David Coulthard hat sich für Jungstar Sebastian Vettel als seinen Nachfolger beim Red-Bull-Team stark gemacht.

Coulthard, David, Silverstone, Red Bull, Formel 1
© Getty

"Seine Reife und seine Einstellung zeigen mir, dass er der beste Mann für den Job ist", sagte der Schotte in einem Interview, das auf der offiziellen Internetseite "formula1.com" veröffentlicht wurde. Der 37-Jährige hatte am vergangenen Donnerstag seinen Rücktritt zum Saisonende angekündigt.

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Vettel ist ein Siegertyp

Der 21 Jahre alte Vettel, der für das Red-Bull-Tochterteam Toro Rosso fährt, gilt als erster Anwärter auf Coulthards Cockpit.

"Sebastian Vettel hat alles, was ein zukünftiger Sieger in der Formel 1 braucht. Ich bin sehr zuversichtlich, dass er einen sehr guten Job für Red Bull machen könnte", lobte Coulthard den Heppenheimer.

Nicht nur Talent

Angetan ist Coulthard nicht nur vom Talent des jungen Rennfahrers, er sei  "in seiner gesamten Herangehensweise" auf einem guten Weg.

Vettel hatte im vergangenen Jahr beim USA-Grand-Prix im BMW-Sauber sein Formel-1-Debüt gegeben und fährt in diesem Jahr seine erste komplette Saison in der Königsklasse des Motorsports.

Bei Red Bull könnte der Hesse 2009 an der Seite des Australiers Mark Webber fahren, dessen Vertrag in der Vorwoche verlängert wurde.

 

Das könnte Sie auch interessieren
Die Formel 1 plant für das kommende Jahr erneute Änderungen

Heckfinne und T-Flügel ab 2018 verboten

Sebastian Vettel und Lewis Hamilton führen die Formel 1 an

Warten auf den Zweikampf - Vettel vs. Hamilton bislang ein Fernduell

Sebastian Vettel führt in der Weltmeisterschaftswertung vor Lewis Hamilton

User-Talk: Rennen in Sotschi


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Mercedes betreibt Stallorder: Ist Bottas jetzt die klare Nummer 2?

Ja
Nein
Wird sich noch zeigen

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.