Sonntag, 20.07.2008

Lewis Hamilton im Interview

"Unser bestes Wochenende"

Hockenheim - McLaren-Mercedes-Pilot Lewis Hamilton (im Bild rechts) beantwortet nach seinem Sieg beim Großen Preis von Deutschland im Interview Fragen zum Thema Safety-Car-Phase, Konkurrenz und WM-Führung.

Motorsport, Formel 1, GP Deutschland, McLaren-Mercedes, Lewis Hamilton, Interview
© Getty

Frage: Wieviel bedeutet Ihnen nach Ihrem Regen-Triumph von Silverstone dieser zweite Sieg in Serie?

Lewis Hamilton: Es war ein großartiges Wochenende. Ich bin sehr stolz, beim Mercedes-Heimrennen gewonnen zu haben. Ich bin sehr glücklich mit meiner Arbeit und der Arbeit des Teams.

Frage: Es schien aber, als hätte sich Ihr Team bei der Strategie verzockt, als Sie in der Safety-Car-Phase nicht in die Box beordert wurden.

Hamilton: Vorher hatte ich schon so eine Ahnung, dass es wieder mal eine Safety-Car-Phase geben würde. Ich denke, ich hätte reinkommen sollen. Allerdings weiß ich nicht, was hinter mir passiert, und deshalb trage ich die Entscheidung des Teams mit. Es gab da sowieso nichts zu diskutieren. Aber das hat natürlich meine Arbeit sehr viel schwerer gemacht. Ich habe dann noch mehr Gas gegeben, als vor meinem ersten Stopp. Dafür bin ich ja angestellt, dass ich hier schnell Auto fahre.

Frage: Wie bewerten Sie insgesamt Ihre Leistung beim Großen Preis von Deutschland?

Hamilton: Das war unser bestes Wochenende bisher. Wir waren super in Form. Im Rennen lief es gleich zu Beginn gut, ich hatte einen großartigen Start und habe mich wie zu Hause gefühlt. Ziemlich schnell habe ich dann ja eine halbe Sekunde pro Runde auf Felipe Massa herausgefahren.

Frage: Haben Sie diesen Vorsprung auf die Ferrari erwartet?

Hamilton: Wir hätten nicht gedacht, dass wir soviel schneller sein würden. Wir haben einen großen Sprung nach vorn gemacht. Aber eigentlich hätte ich erwartet, dass wir damit den Vorsprung der Ferrari gerade mal eingeholt haben. Unser Auto war einfach fantastisch.

Frage: Sie führen die Weltmeisterschaft nun allein an. Neigt sich das Titelrennen zu Ihren Gunsten?

Hamilton: Es ist zu früh, dass zu sagen. Wir sind in einer guten Position. Aber es ist noch ein langer Weg. Wir müssen sicherstellen, dass wir an diese Leistung anknüpfen.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wir die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.