Dienstag, 17.06.2008

Abschied von Renault

Aerodynamik-Chef verlässt Franzosen-Team

Hamburg - Ausgerechnet vor dem Heim-Grand-Prix in Frankreich hat Renault das Ende der langjährigen erfolgreichen Zusammenarbeit mit Aerodynamik-Chef Dino Toso bekanntgeben müssen.

Er führte die Abteilung seit 2003 und war damit maßgeblich an den WM-Titeln von Renault und Alonso in den Jahren 2005 und 2006 beteiligt.

Toso suche nun neue Herausforderungen, hieß es in der Mitteilung des Rennstalls, der den endgültigen Weggang bedauerte. Seine Aufgaben hatte Dirk de Beer allerdings schon vor ein paar Wochen übernommen. Am Wochenende gastiert die Königsklasse in Magny-Cours.{component:Ad]

Das könnte Sie auch interessieren
Die Formel 1 plant für das kommende Jahr erneute Änderungen

Heckfinne und T-Flügel ab 2018 verboten

Sebastian Vettel und Lewis Hamilton führen die Formel 1 an

Warten auf den Zweikampf - Vettel vs. Hamilton bislang ein Fernduell

Sebastian Vettel führt in der Weltmeisterschaftswertung vor Lewis Hamilton

User-Talk: Rennen in Sotschi


Diskutieren Drucken Startseite
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Trend

Mercedes betreibt Stallorder: Ist Bottas jetzt die klare Nummer 2?

Ja
Nein
Wird sich noch zeigen

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.