"Ferrari ist ein FIA-Liebling"

Von Alexander Mey
Sonntag, 29.06.2008 | 14:29 Uhr
ferrari, mclaren
© xpb
Advertisement
FIFA Club World Cup
Live
Real Madrid -
Gremio
Serie A
Live
FC Turin -
Neapel
Premier League
Live
Man City -
Tottenham
Primera División
Live
Eibar -
Valencia
Championship
Live
Cardiff -
Hull
Extreme Fighting Championship
EFC 66
Ligue 1
Caen -
Guingamp
Ligue 1
Dijon -
Lille
Ligue 1
Montpellier -
Metz
Ligue 1
Straßburg -
Toulouse
Ligue 1
Troyes -
Amiens
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 3 -
Session 2
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Primera División
Atletico Madrid -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Cagliari
NFL
Bears @ Lions
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
NFL
Chargers @ Chiefs
World Championship Boxing
Billy Joe Saunders vs David Lemieux
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
17. Dezember
Primera División
Girona -
Getafe
Eredivisie
Sparta -
Feyenoord
Liga ACB
Barcelona -
Gran Canaria
Serie A
Hellas Verona -
AC Mailand
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 4 -
Session 1
European Rugby Champions Cup
Wasps -
La Rochelle
Eredivisie
Alkmaar -
Ajax
First Division A
Brügge -
Anderlecht
Ligue 1
Nantes -
Angers
Serie A
Bologna -
Juventus
Serie A
Crotone -
Chievo Verona
Serie A
Florenz -
CFC Genua
Serie A
Sampdoria -
Sassuolo
Premier League
West Bromwich -
Man United
European Challenge Cup
Cardiff -
Sale
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Ligue 1
Nizza -
Bordeaux
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Serie A
Benevento -
SPAL
Liga ACB
Obradoiro -
Real Madrid
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
NFL
Texans @ Jaguars
NFL
RedZone -
Week 15
Primeira Liga
Sporting -
Portimonense
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 4 -
Session 2
Primera División
FC Barcelona -
La Coruna
Serie A
Atalanta -
Lazio
Ligue 1
Lyon -
Marseille
NBA
Kings @ Raptors
NFL
Jets @ Saints (DELAYED)
NHL
Blues @ Jets
NFL
Cowboys @ Raiders
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
18. Dezember
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 5
Premier League
Everton -
Swansea
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
FC Porto -
Maritimo
NHL
Kings @ Flyers
NFL
Falcons @ Buccaneers
NBA
Warriors @ Lakers
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Teneriffa
Basketball Champions League
Bonn -
Zielona Gora
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 6
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
NBA
Cavaliers @ Bucks
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
DVV Pokal Frauen
Dresden -
Schweriner SC
Primera División
Getafe -
Las Palmas
Basketball Champions League
Oldenburg -
Sassari
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 7
CEV Champions League
Kedzierzyn-Kozle -
Trient
Basketball Champions League
Straßburg -
Bayreuth
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
St. Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
NBA
Lakers @ Rockets
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 8
Primera División
Alaves -
Malaga
NBA
Celtics @ Knicks
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 -
Session 1
Indian Super League
Chennai -
Kerala
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Primera División
Real Betis -
Bilbao
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 -
Session 2
Premiership
Warriors -
London Irish
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
NBA
Lakers @ Warriors
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
BSL
Darüssafaka -
Trabzonspor
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 -
Session 1
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Primera División
Valencia -
Villarreal
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Premier League
Burnley -
Tottenham
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo
Championship
Aston Villa -
Sheffield Utd
NHL
Jets @ Islanders
Liga ACB
Fuenlabrada -
Teneriffa
Eredivisie
PSV -
Vitesse
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 -
Session 2
Pro14
Connacht -
Ulster
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
AS Rom
NFL
Colts @ Ravens
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
NFL
Vikings @ Packers
Eredivisie
Ajax -
Willem II
Premiership
Leicester -
Saracens
NFL
RedZone -
Week 16
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NFL
Steelers @ Texans
NBA
Wizards @ Celtics
NFL
Raiders @ Eagles
Premier League
Tottenham -
Southampton
Horse Racing (Racing UK)
King George VI Chase
Spengler Cup
Schweiz -
Riga
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Championship
Birmingham -
Norwich
Championship
Burton Albion -
Leeds
Premier League
Liverpool -
Swansea
1. Bundesliga Frauen
Schweriner SC -
Stuttgart
Spengler Cup
Kanada -
Mountfield
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
First Division A
Anderlecht -
Gent
Championship
Brentford -
Aston Villa
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
NBA
Jazz @ Nuggets
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 11 -
Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 11 -
Session 2
Premier League
Newcastle -
Man City
Premiership
Hearts – Hibernian
NBA
Raptors @ Thunder
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 12 -
Session 1
Mubadala World Tennis Championship
ATP Abu Dhabi: Tag 1
Indian Super League
Jamshedpur -
Chennai
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 12
NHL
Canadiens @ Lightning
NBA
Rockets @ Celtics
Mubadala World Tennis Championship
ATP Abu Dhabi: Tag 2
William Hill World Championship
World Darts Championship -
Tag 13 Session 1
Indian Super League
Mumbai -
Delhi
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 13 Session 2
Premiership
Bath -
Wasps
Serie A
Crotone -
Neapel
Championship
Cardiff -
Preston
NBA
Rockets @ Wizards

München - Nach dem vergangenen Rennen in Magny-Cours herrschte bei McLaren-Mercedes nach drei Strafen innerhalb weniger Tage eine Mischung aus gezwungener Zurückhaltung und heller Aufregung.

Wird McLaren von der FIA benachteiligt? So lautete die offensichtliche Frage nach den umstrittenen Strafen gegen Heikki Kovalainen wegen Behinderung im Qualifying und Lewis Hamilton wegen Abkürzens der Strecke im Rennen.

"Ich will aber keinen Verfolgungswahn entwickeln und voreilige Schlüsse ziehen", rang Teamchef Ron Dennis um Fassung.

Sein Schützling Hamilton verlor diese kurzzeitig, als er nach seinem durch die Durchfahrtsstrafe verkorksten Rennen sagte: "Ihr könnt mir noch so viele Strafen aufbrummen oder sonst etwas anstellen. Ich werde immer weiterkämpfen und mit einem Ergebnis zurückschlagen."

68 Prozent sehen keine Benachteiligung

Auch die SPOX-User haben nach dem Frankreich-GP heiß darüber diskutiert, ob McLaren von der FIA benachteiligt und Ferrari im Umkehrschluss bevorzugt wird. Im aktuellen SPOX-Trend sagen 68 Prozent der User, dass McLaren nicht bewusst benachteiligt wird, 32 Prozent sind anderer Meinung.

SPOX.com hat die unterschiedlichen Standpunkte noch einmal zusammengestellt und sich bei Formel-1-Experten umgehört, was sie von den Thesen "Benachteiligung von McLaren" und "Bevorzugung von Ferrari" durch die FIA halten.

Das haben die Experten gesagt:

Hans-Joachim Stuck (ehemaliger F-1-Pilot): Als unbedarfter Beobachter kann man den Eindruck bekommen, dass McLaren bewusst benachteiligt wird. Wenn man näher dran ist, sieht man, dass es für jede Strafe eine vernünftige Erklärung gibt, ob die dann aber sinnvoll ist, ist eine andere Frage. Generell kann man jedoch davon ausgehen, dass Ferrari manchmal etwas wohlwollender behandelt wird. Immerhin ist Ferrari ein Mythos, ohne den es keine Formel 1 gäbe.

Marc Surer (ehemaliger F-1-Pilot): Ferrari ist traditionell ein FIA-Liebling. Die müssen schon etwas ganz Schlimmes machen, um bestraft zu werden. Deshalb wird McLaren aber noch nicht bewusst benachteiligt. Das Team gibt der FIA ja auch immer Anlass für Strafen. Die FIA hat aber immer ihre Schwarzen Schafe, die sie besonders schnell bestraft. Das war einmal Michael Schumacher im Kampf gegen Damon Hill, später war Juan Pablo Montoya so ein Kandidat, der immer der böse Bube der FIA war, wenn es gegen Schumacher ging. Dann kam Fernando Alonso, als es mit Renault im WM-Kampf gegen Ferrari ging. Jetzt scheint es Lewis Hamilton zu werden.

Jackie Stewart (ehemaliger F-1-Weltmeister): Viele Leute - und zwar nicht McLaren-Mitarbeiter - sagen, dass die FIA bei McLaren mehr daran interessiert ist, Fehler zu finden als bei anderen Teams. Es scheint kaum Mitgefühl zu geben und es wird kaum versucht, die Sicht der Fahrer zu berücksichtigen.

Jacques Schulz (Premiere-Experte): Wenn man sich frühere Strafen gegen McLaren-Mercedes anschaut (Beryllium am Motor, Doppelbremse - Ende der 90er) bis hin zu dieser 100-Millionen-Strafe, kann man durchaus zu der Interpretation kommen, dass die FIA Interesse daran haben könnte, dass Ferrari als Aushängeschild der Formel 1 Erfolge einfährt. Die Scuderia hat nun einmal die meisten Fans. Von daher ist es sicher auch kommerziell nicht von Nachteil, wenn die Roten gut aufgestellt sind. Damit will ich der FIA auf keinen Fall Manipulationen unterstellen, aber es gibt eine sehr starke Verbindung zwischen Max Mosley, Jean Todt und Luca di Montezemolo. Der Erfolg der Roten mit Michael Schumacher hat dem ganzen Business gut getan, aber jetzt wird es langsam Zeit, dass auch Ron Dennis und sein Team wieder einmal für ihre Mühe belohnt werden. Im Zweifel heißt es oft: pro Ferrari. Wenn Räikkönen in Magny-Cours Vettel so überholt hätte wie Hamilton, hätte er keine Durchfahrtsstrafe bekommen.

Das haben die SPOX-User gesagt:

David111: Dass Hamilton für so etwas eine Strafe bekommen hat, zeigt einmal mehr die Liebe der Formel-1-Häuptlinge gegenüber Ferrari. Wie viel Geld da im Spiel ist, will ich gar nicht wissen. Die Ferrari-Fahrer dürfen sich alles erlauben und nie passiert was. Der lose Auspuff an Räikkönens Auto, der hätte bei jedem anderen Auto sofort entfernt werden müssen. Wie gefährlich so ein "Geschoss" ist, braucht man hoffentlich nicht zu erwähnen.

derTiNgElTaNgEl: Vielleicht stellt mal jemand fest, warum 80% der Regeländerungen vorgenommen wurden. Genau, nämlich, um Seriensieger Schumi/Ferrari das Leben schwer zu machen. Weiterhin wird man dann sehen, dass Ferrari etliche Strafen für Nonsens kassiert hat. Zu guter Letzt wird man erkennen, dass ständig irgendetwas am Ferrari verändert werden musste, weil es plötzlich mitten in der Saison doch nicht mehr regelkonform war.
Ferrari wird bevorteilt? Ich lach mich schlapp!

maksniang: Wollt Ihr keine Konkurrenz mehr haben? Fürchtet Ihr ebenbürtige Gegner? Es ist jedem neutralen Sportsmann ersichtlich, wie sehr seit bald 15 Monaten alles gegen McLaren-Mercedes läuft. Es ist richtig unfair von der FIA, aber wen wundert's, denn FIA und FIAT reimt sich irgendwie!
Ich finde bei allem Respekt vor Kimis Leistungen, er hätte in Frankreich in die Boxen gemusst: Da sieht man, wie die FIA tickt: Er hat alle gefährdet mit seinem glühenden fliegenden losen Auspuff. Wo blieben die Sicherheitsmaßnahmen der Rennkommissare? Stellt euch nur mal vor, da wäre anstatt Räikkönen Hamilton, dem dies passiert wäre!

Mary33: Straffrei ist Ferrari auch nicht ausgegangen, bei Fehlern wurden Massa wie auch Michael Schumacher nach hinten versetzt - siehe Monaco 2006 usw. Es gibt so viele Beispiele in den letzten 18 Jahren, wo auch Ferrari Fehler gemacht hat und die Quittung bekommen hat. Von Bevorteilung kann hier nicht die Rede sein.

Hier können Sie noch einmal die komplette Diskussion der User nachlesen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung