Dienstag, 20.05.2008

Formel 1

Schumi: Erst kicken, dann Kommandostand

Monte Carlo - Rekord-Weltmeister Michael Schumacher (Kerpen) kommt zum Großen Preis von Monaco.

Der begeisterte Hobby-Kicker wollte beim traditionellen Benefizspiel der Formel-1-Piloten gegen ein "All-Star"-Team von Fürst Albert in Monte Carlo antreten. Am Wochenende fungiert er dann beim sechsten Saisonlauf als Ferrari-Berater am Kommandostand in der Boxengasse.

Schumacher beendete 2006 seine einmalige Karriere nach sieben WM-Titeln, 91 Grand-Prix-Siegen und zahlreichen weiteren Bestmarken. Inzwischen startet der 39 Jahre alte Familienvater "nur aus Spaß" ab und zu bei Motorradrennen.

Das könnte Sie auch interessieren
Lewis Hamilton ist vom neuen Mercedes begeistert

Neuer Mercedes "sieht unglaublich aus"

Strietzel Stuck würde gerne Rennen in Deutschland sehen

Stuck: "Bitte keine Formel Kaffeefahrt mehr"

Das ist Nico Hülkenbergs neues Auto

Breit, stark, schwarz: Hülkenberg enthüllt seinen neuen Dienstwagen


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wir die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.