Formel 1

Internationale Pressestimmen zum GP der Türkei

SID
Motorsport, Formel 1, GP Türkei, Pressestimmen
© Getty

Hamburg - Nach dem ersten Saisonerfolg für Felipe Massa beim Grand Prix in Istanbul hier die wichtigsten Stimmen der internationalen Presse.

Italien:

"La Gazzetta di Modena": "Massa ist der Sultan von Istanbul."

"La Gazzetta dello Sport": "Ferrari feiert mit Massa, aber Hamilton schlägt Kimi. Massa dominiert und macht die WM wieder offen."

"Corriere dello Sport": "Und wieder ein Ferrari-Triumph."

Promis, Crashs und rote Übermacht: Die besten Bilder des Rennens

"Tuttosport: "Ferrari beinahe perfekt."

"La Repubblica": "Massa geht auf WM-Kurs. Massa ist der Herrscher von Istanbul, aber McLaren kommt näher heran."

Spanien:

"El Pais": "Massa ist auf seiner Glücks-Rennstrecke einfach unschlagbar. Der Brasilianer gewinnt in Istanbul zum dritten Mal hintereinander."

"El Mundo": "Fernando Alonso etabliert sich im Mittelfeld. Beim Kampf um die Spitze zwischen Lewis Hamilton und der Ferrari-Armada ist der Ex-Weltmeister nur noch Zuschauer."

"Marca": "Hamilton erweist sich als ein Reifenkiller. Mit seinem aggressiven Stil schadet er sich selbst."

"Sport": "Massa fährt ein perfektes Rennen. Der Brasilianer begeht nicht den kleinsten Fehler und meldet sich damit im Kampf um den Titel zurück."

Großbritannien:

"The Sun": "Hamilton bejubelt stürmischen zweiten Platz - Lewis Hamilton fuhr das Rennen seines Lebens und brauste zurück ins Titelrennen."

"Mirror": "Lewis Hamilton brauste zum zweiten Platz im Großen Preis der Türkei, verfolgt von der Furcht vor einem Reifenplatzer bei 200 Meilen pro Stunde und einem weiteren McLaren-Horror-Crash."

Massa schiebt sich auf Platz 2: Hier gehts zum aktuellen WM-Stand 

"Daily Mail": "Hamilton froh über zweiten Platz hinter großartigem Massa - Zweiter ist kein Wort, das Lewis Hamilton normalerweise gern in seinem Wörterbuch findet. Aber beim Großen Preis der Türkei feierte er seinen zweiten Platz als beste Performance seines Lebens."

"Daily Telegraph": "Zweiter Platz im türkischen Grand Prix ist für Hamilton wie Sieg - Lewis Hamilton erklomm das Podest nach dem türkischen Grand Prix mit dem Schwung eines Siegers."

"The Times": "Nach einer kämpferischen Performance ist Lewis Hamiltons Selbstvertrauen wieder in der Spur - das Selbstvertrauen, das Lewis Hamilton diese Saison zeitweise zu verlassen schien, schoss nach einer exzellenten Fahrt beim türkischen Grand Prix wieder durch seine Venen."

"The Guardian": "Hamilton trotz Reifen-Trauma wieder im Rennen - Lewis Hamiltons Titelambitionen sind nach einem taktisch feinen und fehlerfrei gefahrenen Rennen mit dem zweiten Platz beim Großen Preis der Türkei wieder in der Spur.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung