Die Lehren aus dem Türkei-GP

Ein Rennen - jede Menge Sieger

Von Alexander Mey
Montag, 12.05.2008 | 10:35 Uhr
Formel 1, Türkei, GP, Felipe Massa, Lewis Hamilton
© Getty
Advertisement
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
21. November
DAZN ONLY Golf Channel
The Golf Fix Weekly -
21. November
Copa Sudamericana
Libertad -
Independiente
NBA
Bulls @ Lakers
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
22. November
Bundesliga
United Volleys -
BR Volleys
Championship
Ipswich -
Sheffield Wed
Copa Libertadores
Gremio -
Lanus
NBA
Warriors @ Thunder
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
23. November
Indian Super League
Chennai -
NorthEast United
NFL
Vikings @ Lions
Copa Sudamericana
Flamengo -
Junior
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. November
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
Indian Super League
Kerala -
Jamshedpur
M-1
M-1 Challenge Inguschetien
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
Ligue 1
St. Etienne -
Straßburg
Premiership
Dundee -
Rangers
Premier League
West Ham -
Leicester
Primera División
Celta Vigo -
Leganes
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
A-League
FC Sydney -
Brisbane
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
25. November
Primera División
Alaves -
Eibar
Championship
Barnsley -
Leeds
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Serie A
Bologna -
Sampdoria
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Championship
Norwich -
Preston
Primera División
Real Madrid -
Malaga
Ligue 1
Rennes -
Nantes
Serie A
Chievo Verona -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
Hellas Verona
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Primera División
Real Betis -
Girona
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Championship
Sheff Utd -
Birmingham
Ligue 1
Caen -
Bordeaux
Ligue 1
Dijon -
Toulouse
Ligue 1
Metz -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Lille
Ligue 1
Troyes -
Angers
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Primera División
Levante -
Atletico Madrid
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
J1 League
Kashima -
Kashiwa
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
26. November
Primera División
La Coruna -
Bilbao
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Eredivisie
Excelsior -
PSV
Premier League
Southampton -
Everton
Super Liga
Cukaricki -
Roter Stern
Ligue 1
Nizza -
Lyon
Serie A
Genua -
AS Rom
Serie A
AC Mailand -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Neapel
Premiership
Saracens -
Exeter
Primera División
Real Sociedad -
Las Palmas
Ligue 1
Marseille -
Guingamp
Premier League
Huddersfield -
Man City
Serie A
Lazio -
Florenz
Primera División
Villarreal -
Sevilla
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
NFL
RedZone -
Week 12
NHL
Canucks @ Rangers
First Division A
Brügge -
Zulte-Waregem
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
Primera División
Valencia -
Barcelona
Serie A
Juventus -
Crotone
Ligue 1
Monaco -
PSG
Primeira Liga
Benfica -
Setubal
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
Superliga
River Plate -
Newell's Old Boys
NFL
Packers @ Steelers
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
27. November
Premier League
Spartak -
Zenit
Serie A
Atalanta -
Benevento
Championship
QPR -
Brentford
Primera División
Espanyol -
Getafe
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
28. November
DAZN ONLY Golf Channel
The Golf Fix Weekly -
28. November
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
Ligue 1
Amiens -
Dijon
Ligue 1
Straßburg -
Caen
Coppa Italia
Sampdoria -
Pescara
Ligue 1
Bordeaux -
St. Etienne
Premier League
Watford -
Man United
Copa del Rey
Real Madrid -
Fuenlabrada
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Copa Sudamericana
Independiente -
Libertad
NBA
Wizards @ Timberwolves
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
29. November
Coppa Italia
Chievo Verona -
Hellas Verona
Ligue 1
Angers -
Rennes
Ligue 1
Guingamp -
Montpellier
Ligue 1
Lyon -
Lille
Ligue 1
Metz -
Marseille
Ligue 1
Nantes -
Monaco
Ligue 1
Toulouse -
Nizza
Copa del Rey
Barcelona -
Murcia
Premiership
Rangers -
Aberdeen
Cup
Anderlecht -
Lüttich
Ligue 1
PSG -
Troyes
Premier League
Stoke -
Liverpool
Copa del Rey
Atletico Madrid -
Elche
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)
Copa Libertadores
Lanus -
Gremio
NBA
Grizzlies @ Spurs
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
30. November
Indian Super League
Goa -
Bengaluru
Coppa Italia
Udinese -
Perugia
Copa del Rey
Villarreal -
Ponferradina
Cup
Zulte-Waregem -
Brügge
Coppa Italia
Genua -
Crotone
NBA
76ers @ Celtics
Copa Sudamericana
Junior -
Flamengo
NFL
Redskins @ Cowboys
NHL
Maple Leafs @ Oilers
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
01. Dezember
Indian Super League
Jamshedpur -
Kalkutta
Serie A
AS Rom -
SPAL
Primeira Liga
Sporting -
Belenenses
Premiership
Northampton -
Newcastle
Ligue 1
Dijon -
Bordeaux
Serie A
Neapel -
Juventus
Championship
Leeds -
Aston Villa
Primera División
Malaga -
Levante
Primeira Liga
Porto -
Benfica
NBA
Timberwolves @ Thunder
J1 League
Iwata -
Kashima
J1 League
Kobe -
Shimizu
A-League
Newcastle -
Melbourne City
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
02. Dezember
Hockey World League
Deutschland -
Australien
Primera División
Barcelona -
Celta Vigo
Premier League
Lok Moskau -
Kasan
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Championship
Millwall -
Sheff Utd
Primera División
Atletico Madrid -
Real Sociedad
Ligue 1
Straßburg -
PSG
Premier League
Arsenal -
Man Utd
Primera División
Sevilla -
La Coruna
Pro14
Munster -
Ospreys
Championship
Bristol City -
Middlesbrough
Ligue 1
Lille -
Toulouse
Ligue 1
Monaco -
Angers
Ligue 1
Nizza -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Amiens
Ligue 1
Troyes -
Guingamp
Premier League
Watford -
Tottenham (DELAYED)
Primera División
Bilbao -
Real Madrid
Serie A
Torino -
Atalanta
Premier League
West Brom -
Crystal Palace (DELAYED)
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
03. Dezember
Primera División
Leganes -
Villarreal
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Serie A
Benevento -
AC Mailand
Premiership
Aberdeen -
Rangers
Eredivisie
PSV -
Sparta
Premier League
Bournemouth -
Southampton
Hockey World League
Niederlande -
Argentinien
Ligue 1
St. Etienne -
Nantes
Serie A
Bologna -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Sassuolo
Serie A
Inter Mailand -
Chievo Verona
Premiership
Harlequins -
Saracens
Primera División
Getafe -
Valencia
Ligue 1
Caen -
Lyon
Premier League
Man City -
West Ham
Primera División
Eibar -
Espanyol
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NFL
RedZone -
Week 13
First Division A
Zulte-Waregem -
Gent
Primera División
Las Palmas -
Real Betis
Serie A
Sampdoria -
Lazio
Ligue 1
Montpellier -
Marseille
NBA
Magic @ Knicks
Superliga
Boca Juniors -
Arsenal
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NFL
Eagles @ Seahawks
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
04. Dezember
Hockey World League
Indien -
Deutschland
Serie A
Crotone -
Udinese
Mosconi Cup
Mosconi Cup -
Tag 1
Championship
Birmingham -
Wolverhampton
Primera División
Girona -
Alaves
Serie A
Hellas Verona -
Genua

München - Mercedes-Motorsportchef Norbert Haug hatte es eigentlich schon nach dem Qualifying zum Türkei-GP verraten. "Vielleicht muss man sich etwas Alternatives einfallen lassen", hatte er mit Blick auf den Kampf gegen Ferrari gesagt.

In Runde 32 des Rennens war klar, was er damit gemeint hatte. Zu diesem Zeitpunkt kam Lewis Hamilton zu seinem zweiten Boxenstopp rein und enthüllte damit den Plan der Silbernen. Sie hatten den Engländer auf eine Drei-Stopp-Strategie gesetzt.

So lief das Rennen

"Das war von Anfang an unsere bevorzugte Variante", offenbarte Haug nach dem Rennen. Immerhin brachte diese Variante Hamilton auf Platz zwei - McLaren auf Augenhöhe mit Ferrari. "Wir können heute mit Fug und Recht behaupten, den gleichen Speed wie Ferrari gehabt zu haben. Lewis war unabhängig von den Benzinmengen heute der schnellste Mann im Feld."

"Das beste Rennen, das ich je gefahren bin"

Besonders stark war der Brite bei seinem Überholmanöver gegen Massa und in den Runden danach, als er dem Brasilianer mit weniger Benzin im Tank deutlich enteilen konnte.

Hamiltons Angriff auf Massa jetzt bei SPOX.TV

Hamilton in Party-Laune: "Das war das beste Rennen, das ich je gefahren bin! Es geht nicht darum zu gewinnen, sondern hundert Prozent aus sich und dem Auto herauszuholen. Das habe ich heute geschafft. Vor dem Rennen war unsere Prognose, dass wir bestenfalls Platz fünf erreichen können, deshalb ist der zweite Rang eine riesige Zugabe."

Massa bleibt Mister Türkei

Trotz aller Taktiktricks war Mister Türkei am Ende nicht zu schlagen. Felipe Massa stand in den vergangenen drei Jahren dreimal auf Pole und gewann dreimal das Rennen.

Doch selbst der Brasilianer zog vor Hamiltons Leistung den Hut: "Es war ein sehr schwieriges Rennen. Lewis hat die ganze Zeit über sehr viel Druck gemacht. Als dann klar wurde, dass er auf drei Stopps setzt, war ich erleichtert."

McLaren ist dran

Mit den Plätzen eins für Massa und drei für Kimi Räikkönen war Ferrari auch in der Türkei das stärkste Team und hat seine Siegesserie seit dem Debakel zum Saisonauftakt in Melbourne auf vier ausgebaut.

Aber McLaren-Mercedes ist dran. Im Sinne der Spannung für den weiteren Saisonverlauf ist das die wichtigste Erkenntnis aus dem Rennen in Istanbul.

Im Kampf um den WM-Titel werden sich nicht nur Räikkönen und Massa teamintern beharken, auch Hamilton wird ein ernstes Wort mitreden.

So steht es in Fahrer- und Konstrukteurs-WM

Kovalainen hätte gewinnen können

Vielleicht sogar noch Heikki Kovalainen, obwohl er schon 21 Punkte Rückstand auf den WM-Führenden Räikkönen hat.

Aber in Istanbul wäre er ohne das Pech am Start, als er sich bei einer leichten Kollision mit Räikkönen den Reifen beschädigte, der Mann gewesen, den es zu schlagen gilt.

"Ich bilde mir ein, ich hätte das Rennen gewinnen können", sagte Kovalainen im Premiere-Interview selbstsicher." Haug bestätigte diesen Eindruck: "Wenn Heikki am Start vorne mitfahren kann, verspreche ich mir sehr viel. Seine Strategie war mindestens so gut wie die von Massa."

Kovalainen war im Gegensatz zu Hamilton auf einer Zwei-Stopp-Strategie und konnte im Qualifying trotzdem schneller fahren als der Brite. Bei optimalem Rennverlauf hätte der Finne Massa die Show stehlen können.

"Diesmal war eine Lücke da"

Davon war BMW-Sauber diesmal meilenweit entfernt. Robert Kubica und Nick Heidfeld fuhren zwar solide Rennen und betrieben als Vierter und Fünfter bestmögliche Schadensbegrenzung.

Doch am Ende des Tages mussten sie feststellen: In Istanbul tat sich zum ersten Mal eine deutliche Lücke zu den beiden anderen Top-Teams auf.

"Diesmal war in der Tat eine Lücke da, aber trotzdem bin ich zufrieden", sagte BMW-Motorsportdirektor Mario Theissen. "Wenn man von den Positionen fünf und neun ins Rennen geht, kann man mit diesem Ergebnis sehr gut leben."

BMW-Sauber muss nachlegen 

Durch die neun Punkte hat BMW Platz zwei in der Konstrukteurs-WM gehalten, muss sich aber deutlich verbessern, wenn der erste Sieg nicht außer Reichweite geraten soll.

Denn für den Moment hat McLaren-Mercedes den größeren Schritt in Richtung Ferrari gemacht.

Bestimme selbst, wer Weltmeister wird, und spiele im Grand-Prix-Rechner Schicksal!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung