Ferrari leidet am McLaren-Syndrom

Von Alexander Mey
Freitag, 30.05.2008 | 15:12 Uhr
ferrari, mclaren
© Getty
Advertisement
NFL
Sa21.01.
US-Kommentar gesucht? DAZN lässt dir die Wahl!
DAZN ONLY Golf Channel
Diamond Resorts Invitational 2018 -
Tag 3
Champions Hockey League
Trinec -
Jyväskylä
Ligue 1
Bordeaux -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Straßburg
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Ventspils
Basketball Champions League
Murcia -
Oldenburg
Ligue 1
Monaco -
Nizza
NBA
Pelicans @ Celtics
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
17. Januar
Club Friendlies
FC St. Pauli -
VfL Bochum 1848
Ligue 1
Amiens -
Montpellier
Ligue 1
Angers -
Troyes
Ligue 1
Guingamp -
Lyon
Ligue 1
Lille -
Rennes
Ligue 1
Metz -
St. Etienne
Ligue 1
Toulouse -
Nantes
Copa del Rey
DAZN-Konferenz: Copa del Rey
Copa del Rey
Atletico Madrid -
FC Sevilla
Copa del Rey
Valencia -
Alaves
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
Ligue 1
PSG -
Dijon
Copa del Rey
Espanyol -
FC Barcelona
NBA
Lakers @ Thunder
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
18. Januar
Indian Super League
Mumbai City -
Bengaluru
CEV Champions League
PAOK -
Friedrichshafen
Copa del Rey
Leganes -
Real Madrid
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
Primeira Liga
Setubal -
Sporting
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
Ligue 1
Caen -
Marseille
Championship
Derby County -
Bristol City
Primera División
Getafe -
Bilbao
Primeira Liga
FC Porto -
Tondela
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
20. Januar
Primera División
Espanyol -
FC Sevilla
Premier League
Brighton -
Chelsea
Championship
Aston Villa -
Barnsley
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
Primera División
Atletico Madrid -
Girona
Ligue 1
Nantes -
Bordeaux
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
Premier League
Man City – Newcastle
Primera División
Villarreal -
Levante
Championship
Sheffield Wed -
Cardiff
NHL
Stars @ Sabres
Ligue 1
Amiens -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Toulouse
Ligue 1
Rennes -
Angers
Ligue 1
Straßburg -
Dijon
Ligue 1
Troyes -
Lille
Premier League
Arsenal -
Crystal Palace (DELAYED)
Primera División
Las Palmas -
Valencia
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
Premier League
West Ham – Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Man United (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Watford (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Bromwich (DELAYED)
A-League
Melbourne City -
Adelaide Utd
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
21. Januar
Primera División
Alaves -
Leganes
Serie A
Atalanta -
Neapel
Eredivisie
Ajax -
Feyenoord
Ligue 1
Nizza -
St. Etienne
Serie A
Bologna – Benevento
Serie A
Lazio -
Chievo Verona
Serie A
Hellas Verona -
Crotone
Serie A
Sampdoria -
Florenz
Serie A
Udinese -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
FC Turin
Primera División
Real Madrid -
La Coruna
Eredivisie
Heracles -
PSV
Ligue 1
Monaco -
Metz
Premier League
Southampton -
Tottenham
First Division A
Genk -
Anderlecht
Serie A
Cagliari -
AC Mailand
Primera División
Real Sociedad -
Celta Vigo
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
Primera División
Real Betis -
FC Barcelona
Serie A
Inter Mailand -
AS Rom
Ligue 1
Lyon -
PSG
NFL
Jaguars @ Patriots (Englischer Originalkommentar)
NFL
Jaguars @ Patriots
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NFL
Vikings @ Eagles
NFL
Vikings @ Eagles (Englischer Originalkommentar)
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
22. Januar
Serie A
Juventus -
CFC Genua
Premier League
Swansea -
Liverpool
Primera División
Eibar -
Malaga
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
23. Januar
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
NBA
Cavaliers @ Spurs
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. Januar
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
NBA
Rockets @ Mavericks
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
25. Januar
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
CEV Champions League (W)
Fenerbahce -
Conegliano
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
26. Januar
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
NBA
76ers @ Spurs
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
27. Januar
The World Championship Of Ping Pong
Ping Pong WM: Tag 1 -
Session 1
Primera División
La Coruna -
Levante
Primera División
Valencia -
Real Madrid
The World Championship Of Ping Pong
Ping Pong WM: Tag 1 -
Session 2
Primera División
Malaga -
Girona
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
NBA
Thunder @ Pistons
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
28. Januar
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
The World Championship Of Ping Pong
Ping Pong WM: Tag 2 -
Session 1
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Premiership
Ross County -
Rangers
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
The World Championship Of Ping Pong
Ping Pong WM: Tag 2 -
Session 2
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Ligue 1
Marseille -
Monaco
NBA
Bucks @ Bulls
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
29. Januar
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis

München - Insgeheim hat sich Ferrari in der vergangenen Saison sicher kaputt gelacht. Denn die Roten gewannen mit Kimi Räikkönen einen Fahrer-Titel, den sie nie hätten gewinnen dürfen.

Es waren die beiden McLaren-Piloten Fernando Alonso und Lewis Hamilton, die fast die gesamte Saison dominiert hatten. Am Ende standen beide aber dumm da, weil sie sich schlichtweg gegenseitig zu viel Punkte weggenommen hatten

2008 droht beiden Teams eine ähnliche Situation - allerdings mit umgekehrten Vorzeichen.

Ferrari-Piloten nehmen sich Punkte weg

Jetzt hat Ferrari die beiden gleichwertigen Piloten, die sich gegenseitig die Punkte wegnehmen und McLaren-Mercedes kann sich auf Lewis Hamilton konzentrieren.

Der Brite hat nach sechs Rennen 38 Punkte auf dem Konto. Das Ferrari-Duo Kimi Räikkönen (35) und Felipe Massa (34) folgt im Gleichschritt dahinter.

Wen machst Du zum Weltmeister? Spiele im Grand-Prix-Rechner Schicksal!

"Es stimmt schon, dass sich die Ferrari-Piloten gegenseitig wichtige Zähler im WM-Kampf stehlen", sagt Premiere-Experte Marc Surer SPOX.com. Die Parallelen zum vergangenen Jahr sind offensichtlich.

Keine bösen Fouls von Kovalainen

Bei den Silbernen droht ein ähnliches Problem nicht, denn immerhin hat Heikki Kovalainen schon 23 Punkte Rückstand auf Hamilton und wird kaum noch ernsthafte Ambitionen haben, seinen Teamkollegen zu überflügeln.

Böse Fouls a la Alonso wird es 2008 zwischen den Freunden Hamilton und Kovalainen nicht geben. "Kovalainen ist intelligent genug, um sich nicht übermäßig mit Hamilton anzulegen", sagt Surer. "Er wird seine Chancen auf den Titel in der Zukunft im Auge behalten."

Massa bereitet Räikkönen "Kopfzerbrechen"

Auf eine ähnliche Rücksichtnahme können Räikkönen und Massa nicht hoffen. "Ferrari kann es sich nicht leisten, sich auf eine Nummer eins festzulegen", sagt Surer und legt das Kräfteverhältnis der roten Teamkollegen fest: "Räikkönen ist besser, aber ich zweifle an seiner Motivation. Massa will unbedingt und hat im Moment einen Lauf. Aber ich glaube, seine Fehler werden wiederkommen."

Im Hause McLaren-Mercedes hätte man nichts dagegen, wenn Massa so lange wie möglich auf Augenhöhe mit Räikkönen kämpfen könnte. Umso besser wären die Aussichten für Hamilton.

"Massa war immer schon schnell, aber nicht fehlerfrei. Im Moment macht er jedoch einen fantastischen Job und ich denke, dass er Kimi damit ganz schön Kopfzerbrechen bereitet", sagte Mercedes-Motorsportchef Norbert Haug nach dem Monaco-GP.

Keine Nummer eins bei den Roten

Vielleicht gibt es ja wieder ein Saisonfinale in Brasilien, bei dem drei Piloten Weltmeister werden können. Und vielleicht wird diesmal Ferrari das Team sein, das einigen während der Saison verlorenen Punkten nachtrauert.

Denn für die Scuderia ist die Situation Neuland. Seitdem Michael Schumacher 1996 zum Team gekommen ist, hat es nämlich keine Saison mehr gegeben, in der man sich nicht frühzeitig auf eine klare Nummer eins konzentriert hat.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung