WM-Kampf Rot gegen Silber

Ferrari leidet am McLaren-Syndrom

Von Alexander Mey
Freitag, 30.05.2008 | 15:12 Uhr
ferrari, mclaren
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
DAZN ONLY Golf Channel
Live
The Golf Fix Weekly -
22. August
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
23. August
Horse Racing (Racing UK)
Yorkshire Ebor Festival
New Haven Open Women Single
Connecticut Open -
Day 4
League Cup
Cheltenham -
West Ham
League Cup
Blackburn -
Burnley
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Twins @ White Sox
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Grêmio
National Rugby League
Broncos -
Eels
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. August
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Vardar Skopje
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
MLB
Red Sox @ Indians
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
25. August
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Horse Racing (Racing UK)
Yorkshire Ebor Festival: 25. August
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Primera División
Betis -
Celta Vigo
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Cubs @ Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
MLB
Orioles @ Red Sox
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
MLB
Padres @ Marlins
NFL
Chargers @ Rams
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
27. August
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
NFL
Bears @ Titans
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Cubs @ Phillies
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
NFL
Bengals @ Redskins
NFL
49ers @ Vikings
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
28. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Braves @ Phillies
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
29. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
30. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
31. August
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Dodgers @ Diamondbacks
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
MLB
Blue Jays @ Orioles
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
MLB
Braves @ Cubs
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
Premiership
Leicester -
Bath
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

München - Insgeheim hat sich Ferrari in der vergangenen Saison sicher kaputt gelacht. Denn die Roten gewannen mit Kimi Räikkönen einen Fahrer-Titel, den sie nie hätten gewinnen dürfen.

Es waren die beiden McLaren-Piloten Fernando Alonso und Lewis Hamilton, die fast die gesamte Saison dominiert hatten. Am Ende standen beide aber dumm da, weil sie sich schlichtweg gegenseitig zu viel Punkte weggenommen hatten

2008 droht beiden Teams eine ähnliche Situation - allerdings mit umgekehrten Vorzeichen.

Ferrari-Piloten nehmen sich Punkte weg

Jetzt hat Ferrari die beiden gleichwertigen Piloten, die sich gegenseitig die Punkte wegnehmen und McLaren-Mercedes kann sich auf Lewis Hamilton konzentrieren.

Der Brite hat nach sechs Rennen 38 Punkte auf dem Konto. Das Ferrari-Duo Kimi Räikkönen (35) und Felipe Massa (34) folgt im Gleichschritt dahinter.

Wen machst Du zum Weltmeister? Spiele im Grand-Prix-Rechner Schicksal!

"Es stimmt schon, dass sich die Ferrari-Piloten gegenseitig wichtige Zähler im WM-Kampf stehlen", sagt Premiere-Experte Marc Surer SPOX.com. Die Parallelen zum vergangenen Jahr sind offensichtlich.

Keine bösen Fouls von Kovalainen

Bei den Silbernen droht ein ähnliches Problem nicht, denn immerhin hat Heikki Kovalainen schon 23 Punkte Rückstand auf Hamilton und wird kaum noch ernsthafte Ambitionen haben, seinen Teamkollegen zu überflügeln.

Böse Fouls a la Alonso wird es 2008 zwischen den Freunden Hamilton und Kovalainen nicht geben. "Kovalainen ist intelligent genug, um sich nicht übermäßig mit Hamilton anzulegen", sagt Surer. "Er wird seine Chancen auf den Titel in der Zukunft im Auge behalten."

Massa bereitet Räikkönen "Kopfzerbrechen"

Auf eine ähnliche Rücksichtnahme können Räikkönen und Massa nicht hoffen. "Ferrari kann es sich nicht leisten, sich auf eine Nummer eins festzulegen", sagt Surer und legt das Kräfteverhältnis der roten Teamkollegen fest: "Räikkönen ist besser, aber ich zweifle an seiner Motivation. Massa will unbedingt und hat im Moment einen Lauf. Aber ich glaube, seine Fehler werden wiederkommen."

Im Hause McLaren-Mercedes hätte man nichts dagegen, wenn Massa so lange wie möglich auf Augenhöhe mit Räikkönen kämpfen könnte. Umso besser wären die Aussichten für Hamilton.

"Massa war immer schon schnell, aber nicht fehlerfrei. Im Moment macht er jedoch einen fantastischen Job und ich denke, dass er Kimi damit ganz schön Kopfzerbrechen bereitet", sagte Mercedes-Motorsportchef Norbert Haug nach dem Monaco-GP.

Keine Nummer eins bei den Roten

Vielleicht gibt es ja wieder ein Saisonfinale in Brasilien, bei dem drei Piloten Weltmeister werden können. Und vielleicht wird diesmal Ferrari das Team sein, das einigen während der Saison verlorenen Punkten nachtrauert.

Denn für die Scuderia ist die Situation Neuland. Seitdem Michael Schumacher 1996 zum Team gekommen ist, hat es nämlich keine Saison mehr gegeben, in der man sich nicht frühzeitig auf eine klare Nummer eins konzentriert hat.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung