Donnerstag, 24.04.2008

Formel 1

Rosberg: "Top-3-Teams sind zu weit weg"

Barcelona - Nico Rosberg macht sich keine Illusionen, in diesem Jahr unter normalen Umständen ein weiteres Mal einen Podestplatz erreichen zu können. "Die Top-3-Teams sind zu weit weg", sagte der Williams-Toyota-Pilot in Barcelona.

Nico Rosberg
© DPA

Während der Saison könne man so einen Rückstand nicht wettmachen, so Rosberg. Zufrieden ist er mit den technischen Fortschritten seines Teams: "Von der Entwicklung her stehen wir stark da.

Da sehe ich keine Nachteile." Der Abstand zu Ferrari, BMW-Sauber und McLaren-Mercedes bleibe gleich. "Wir fallen nicht zurück", meinte der 22 Jahre alte Wiesbadener.

Top-Ten im Blick

"Wir wollen die Besten des Mittelfeldes bleiben", nannte Rosberg als Saisonziel. Williams stehe als Vierter in der Konstrukteurs-Wertung da, wo er gedacht habe. Toyota sei derzeit allerdings etwas schneller.

"Die habe ich nicht so stark erwartet", räumte der Sohn von Ex-Weltmeister Keke Rosberg ein. In der Fahrer-WM liegt er nach seinem überraschenden dritten Platz beim Auftakt in Australien und dem achten Rang zuletzt in Bahrain mit sieben Punkten als Achter einen Zähler hinter Toyota-Konkurrent Jarno Trulli (Italien).

Beim Großen Preis von Spanien hofft Rosberg erneut auf Punkte. Im Qualifikationstraining will er die dritte Runde und damit den Einzug in die Top-Ten schaffen: "Das wäre super."

Das könnte Sie auch interessieren
Nico Hülkenberg will sich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen

Hülkenberg sieht Renault "irgendwo im Mittelfeld"

Lewis Hamilton traut Sebastian Vettel den Titel zu

Hamilton schiebt Vettel die Favoritenrolle zu

Der Cockpitschutz Halo könnte bald kommen

Entscheidung über Cockpitschutz Halo bis April


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wird die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Formel 1

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.