Formel 1

Räikkönen im "Sandkasten" auf der Überholspur

SID
Mittwoch, 02.04.2008 | 13:42 Uhr
formel 1, räikkönen
© Getty
Advertisement
Bundesliga
FrJetzt
Bayern-Wolfsburg: Die Highlights vom Freitag
Scottish Premiership
Sa13:00
Rangers-Celtic: Das Old Firm in Glasgow steht an!
MLB
Live
Yankees @ Blue Jays
World Championship Boxing
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
MLB
Marlins @ Diamondbacks
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
National Rugby League
Roosters -
Cowboys
J1 League
Kashima -
Gamba Osaka
J1 League
Kobe -
Kawasaki
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
23. September
Primera División
Atletico Madrid -
Sevilla
Premiership
Rangers -
Celtic
Premier League
West Ham -
Tottenham
CSL
Tianjin Teda -
Tianjin Quanjian
Serie A
AS Rom -
Udinese
Premier League
Man City -
Crystal Palace
Championship
Derby County -
Birmingham
Primera División
Alaves -
Real Madrid
Ligue 1
Montpellier -
PSG
NCAA Division I FBS
Texas A&M -
Arkansas
German MMA Championship
GMC 12
Serie A
SPAL -
Neapel
Premier League
Leicester -
Liverpool
Primera División
Malaga -
Bilbao
Championship
Aston Villa -
Nottingham
Ligue 1
Bordeaux -
Guingamp
Ligue 1
Caen -
Amiens
Ligue 1
Lyon -
Dijon
Ligue 1
Metz -
Troyes
Premier League
Stoke -
Chelsea (Delayed)
Primera División
Girona -
Barcelona
Serie A
Juventus -
FC Turin
NCAA Division I FBS
Boston College @ Clemson
Primeira Liga
Benfica -
Pacos Ferreira
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
Premier League
Everton -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Swansea -
Watford (Delayed)
Premier League
Burnley -
Huddersfield (Delayed)
Premier League
Southampton -
Man United (Delayed)
Serie A
Flamengo -
Avai
NCAA Division I FBS
Mississippi State @ Georgia
World Championship Boxing
Jorge Linares vs Luke Campbell
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. September
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheffield Wed -
Sheffield Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
St. Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Premiership
Exeter -
Wasps
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Brügge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
NFL
RedZone -
Week 3
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
NFL
Giants @ Eagles
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
NFL
Saints @ Panthers
NFL
Raiders @ Redskins
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
25. September
MLB
Royals @ Yankees
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
MLB
Cubs @ Cardinals
NFL
Cowboys @ Cardinals
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
DAZN ONLY Golf Channel
The Golf Fix Weekly -
26. September
DAZN ONLY Golf Channel
Presidents Cup
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
27. September
MLB
Blue Jays @ Red Sox
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
28. September
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Braves @ Marlins
NFL
Bears @ Packers
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
29. September
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Primera División
Celta Vigo -
Girona
NCAA Division I FBS
USC @ Washington St
J1 League
Niigata -
Kobe
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
30. September
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
NFL
Saints -
Dolphins
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
NFL
RedZone -
Week 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
MLB
Astros @ Red Sox
MLB
Tigers @ Twins
NFL
Colts @ Seahawks
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
NFL
Redskins @ Chiefs
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
NFL
Patriots @ Buccaneers
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine

Sachir - Weltmeister Kimi Räikkönen auf der Überholspur, WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton auf Kampflinie und Nick Heidfeld mit dem BMW-Sauber-Team in Lauerstellung: Vor dem Formel-1-Duell in der Wüste von Sachir scheinen die Rollen klar verteilt.

"Mit unserem Auto können wir erwarten, auf jedem Kurs zu gewinnen", ernannte Ferrari-Mann Räikkönen die Roten zum Favoriten am Persischen Golf. "Es gibt kein Team, das mehr Druck machen kann als wir", hielt McLaren-Mercedes-Pilot Hamilton verbal dagegen.

Während BMW-Sauber mit Heidfeld und Robert Kubica beim Großen Preis von Bahrain den nächsten Schritt auf dem Weg zum wahren Titelkandidaten machen will, ist für den Rest des deutschen Fahrer-Quintetts Wiedergutmachung angesagt.

Der Finne Räikkönen, der mit elf Zählern punktgleich mit dem drittplatzierten Heidfeld auf Rang zwei der Fahrerwertung hinter Hamilton (14) liegt, geht als Favorit auf den 5,412 km langen Kurs.

Dreimal in Folge Dritter

Zuletzt musste sich der 28-Jährige in dem "riesigen Sandkasten" dreimal in Serie mit Platz drei begnügen, doch mit seinem souveränen Sieg in Malaysia im zweiten WM-Lauf hat der "Iceman" das Start-Fiasko von Australien vergessen gemacht und Selbstvertrauen getankt.

Zudem absolvierte die Scuderia im Gegensatz zu den Titelrivalen vor der Saison Testkilometer in Bahrain. "Die Tests im Februar haben uns sicher nicht geschadet", meinte Räikkönen.

"In Bahrain sind prinzipiell Vorteile für Ferrari zu sehen", musste auch Mercedes-Motorsportchef Norbert Haug konstatieren. Sein Silberpfeil-Pilot Hamilton rechnet nach der Hitzeschlacht in Melbourne mit seinem Auftaktsieg sowie dem anschließenden enttäuschenden fünften Rang nach Qualifikations-Strafe und Boxenstopp-Panne in der "Sauna von Sepang" mit einem erneut heißen Grand Prix.

Mit einem intensiven Trainingsprogramm in Thailand bereitete sich Hamilton körperlich auf das Rennen vor. Im Hinterkopf die Erinnerungen ans vergangene Jahr: Damals fuhr der spätere Vizeweltmeister als Zweiter zum dritten Mal in Serie aufs Podium und setzte seinen Traum-Einstand in der Formel 1 fort.

Druck auf Massa wächst 

Der Sieger 2007 hieß Felipe Massa. Zwölf Monate später steht der Brasilianer mächtig unter Erfolgsdruck. Zweimal brachte er seinen Ferrari nicht ins Ziel. Die mediale Nachfolgedebatte ist in vollem Gange.

Ferrari-Chef Luca di Montezemolo will von einem vorzeitigen Fahrer-Tausch jedoch (noch) nichts wissen. "Über Felipe wird absolut nicht diskutiert", sagte er in der "Gazzetta dello Sport".

Bei BMW indes hofft man auf weitere Aussetzer bei Silber und Rot. In Australien nutzte Heidfeld die Ferrari-Schwäche und wurde Zweiter, in Malaysia profitierte der Pole Kubica von den Problemen bei McLaren-Mercedes und musste sich einzig Räikkönen geschlagen geben.

Theissen nach "Überseeblock" zufrieden

"Unsere Bilanz nach dem ersten Überseeblock kann sich sehen lassen", frohlockte BMW-Motorsport-Direktor Mario Theissen mit Blick auf Platz zwei in der Konstrukteurswertung (19 Punkte) hinter den Silberpfeilen (24), aber vor Ferrari (11).

Doch der Mönchengladbacher Heidfeld dämpft vor Rennen Nummer drei die Euphorie um die Weiß-Blauen. Hitze, Wüstensand und vor allem die Test-Erfahrung der Ferraris sieht der 30-Jährige als mögliche Hindernisse auf dem Weg zum ersten Formel-1-Sieg des Teams.

"Diesen Vorsprung müssen wir am Freitag bei der Abstimmungsarbeit erstmal aufholen", sagte Heidfeld, der zuletzt in Malaysia trotz schnellster Rennrunde mit Platz sechs haderte.

Rosberg gibt sich kämpferisch

Noch viel mehr Grund zum Frust hatten im zweiten Saison-Grand-Prix allerdings die vier anderen Piloten mit dem Kennzeichen D. "Wir werden stärker zurückkommen", versprach Williams-Fahrer Nico Rosberg. Der Wiesbadener war nach dem dritten Platz von Australien eine Woche später in Malaysia nur enttäuschender 14. geworden.

Ihre Zielflaggen-Premiere in dieser Saison wollen endlich Timo Glock (Toyota), Sebastian Vettel (Toro Rosso) und Adrian Sutil (Force India) feiern. Das Trio schied in den beiden Auftaktrennen vorzeitig aus.

"Ich ziehe es vor, nach vorne zu schauen", sagte Glock trotzig. Vorteil Toyota: Das Team war neben Ferrari als einziges beim Februar-Test in Bahrain.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung