Montag, 28.04.2008

Das F-1-Girl der Woche

Paella & Gänsehaut

München - Sie gehören einfach zu jedem Formel-1-Rennen: Die schönen Frauen in der Startaufstellung. Natürlich sehen sie gut aus und haben ein bezauberndes Lächeln. Doch was geht in ihren hübschen Köpfen vor? SPOX ermittelt und bittet nach jedem Rennen das F-1-Girl der Woche zum Interview.  

Ana Bermudez, Formel 1
© Red Bull

Red Bull fliegt zu jedem Rennen eine Auswahl an Schönheiten ein, aus der dann nach jedem Rennen eine Siegerin gekürt wird. Diesmal war es Ana Bermudez. Sie wurde beim Spanien-GP zur Schönsten der Schönen gewählt - zur Red Bull Formula Una. 

Haben Sie sie erkannt? Hier noch einmal die schönsten Bilder aus Barcelona.

SPOX.com sprach mit ihr über spanisches Temperament, Gänsehaut und einen Romantik-Urlaub mit David Coulthard.

SPOX: Hallo Ana. Willkommen beim ersten Europa-Rennen der Saison hier in Spanien. Man sagt ja, das Land habe die schönsten Frauen in Europa. Was sagst Du dazu?

Bermudez: Na klar! Aber Schönheit ist längst nicht alles. Die spanischen Frauen sind auch noch sehr elegant, kontaktfreudig und wissen das Leben zu genießen.

SPOX: Klingt vielversprechend. Und was verschlägt eine solche Frau in die Formel 1 - genauer gesagt zu den Red Bull Formula Unas?

© REd Bull

Bermudez: Ein Freund hat mir davon erzählt und ich habe einfach das spanische Red-Bull-Team angesprochen. Schon nach einem Treffen wurde ich dann tatsächlich zum Rennen hier nach Barcelona eingeladen. Das war alles sehr aufregend.

SPOX: Was genau findest Du an der Formel 1 so aufregend?

Bermudez: Einfach alles. Der gesamte Formel-1-Zirkus ist großartig. Von der Arbeit der Teams bis hin zum überschwappenden Temperament der Zuschauer. Herrlich.

SPOX: Apropos Temperament: Die Spanier hier an der Strecke flippen ja förmlich aus, sobald sie Fernando Alonso und die anderen Piloten sehen. Geht es Dir genauso?

Spanisches Temperament und Gänsehaut - die schönsten Bilder von Ana Bermudez.

Bermudez: Oh ja. Alleine vom Motorensound bekomme ich eine Gänsehaut. Ich bin ein absoluter Sport-Freak und kann mich sehr mit den Athleten identifizieren.

SPOX: Gilt das auch für andere Sportarten wie zum Beispiel Motorrad-Rennen, die ja hier in Spanien auch sehr beliebt sind? Oder stehst Du nur auf Formel 1?

Bermudez: Mein Liebling ist definitiv die Formel 1. Denn hier kommt es neben Speed auch auf Taktik an - das mag ich sehr. Außerdem ist der Lifestyle der Königsklasse einzigartig.

SPOX: Nachdem Du jetzt die Chance hattest, diesen Lifestyle zu leben und einige der Piloten kennenzulernen: Wen würdest Du am liebsten auf eine private Spanien-Rundfahrt mitnehmen?

Bermudez: David Coulthard. Er scheint ein echt netter und cooler Kerl zu sein. Ihm würde ich gerne mal die verborgenen Schönheiten der Halbinsel zeigen.

SPOX: Und wohin genau würdest Du ihn entführen?

Bermudez: Hm... es würde Tapas in Madrid geben und Paella in Valencia. Dann auf zum Tanzen nach Ibiza und zurück zum Frühlingsfest "las fallas" nach Valencia. Und natürlich würden wir all die wunderbaren Strände vom Norden bis in den Süden zusammen erkunden. Ich glaube er würde es genießen, andere Kulturen kennenzulernen...

Jan-Hendrik Böhmer

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wir die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.