Sonntag, 16.03.2008

Formel 1

Fahrergemeinschaft unterstützt Sicherheits-Gipfel

Melbourne - Die Fahrergewerkschaft GPDA unterstützt den Sicherheits-Gipfel durch das Institut des Internationalen Automobilverbandes FIA am 3. April in Bahrain.

"Professor (Sid) Watkins and Professor (Gerard) Saillant haben mit dem FIA-Institut bereits in kurzer Zeit einen großen Beitrag geleistet", sagte der neugewählte GPDA-Vorsitzende Pedro de la Rosa beim Großen Preis von Australien in Melbourne.

"Ich weiß, dass sie immer noch mehr erreichen wollen, und ich freue mich, dass wir als GPDA dem Institut bei dessen zukünftiger Forschung und Aktivitäten unsere Unterstützung anbieten können", sagte der spanische Ersatzfahrer von McLaren-Mercedes.

Dank an die GPDA

"Wir sind dankbar für die Unterstützung durch die GPDA", meinte Saillant.

Hauptthema wird bei dem Treffen am Rande beim Großen Preis von Bahrain das Thema "Medizin im Motorsport" sein.

Über 150 Experten hätten ihr Kommen bereits zugesagt, hieß es in der FIA-Mitteilung.

Das könnte Sie auch interessieren
Sebastian Vettel gewann zum Auftakt in Melbourne

Haug: Nur starke Scuderia kann Vettel halten

Sebastian Vettel wies beim Saisonauftakt die Mercedes-Fahrer in die Schranken

Vettels Sieg verleiht Ferrari-Aktien Flügel

Lewis Hamilton wurde zum Saisonauftakt Zweiter

Hamilton: "Dieses Jahr kämpfen die Besten um den Titel"


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wird die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Formel 1

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.