Samstag, 22.03.2008

Das F-1-Girl der Woche

Leidenschaft und Exotik-Sport

München - Sie gehören einfach zu jedem Formel-1-Rennen: Die schönen Frauen in der Startaufstellung. Natürlich sehen sie gut aus und haben ein bezauberndes Lächeln. Doch was geht in ihren hübschen Köpfen vor? SPOX ermittelt und bittet nach jedem Rennen das F-1-Girl der Woche zum Interview. 

Formel 1, Malaysia, GP, Rennen, Gridgrils, Boxengasse, Startaufstellung
© Red Bull

Red Bull fliegt zu jedem Rennen eine Auswahl an Schönheiten ein, aus der dann nach jedem Rennen eine Siegerin gekürt wird. Diesmal war es Lutfiah Abdul Jabbar. Sie wurde beim Malaysia-GP zur Schönsten der Schönen gewählt - zur Red Bull Formula Una.

Haben Sie sie erkannt? Hier noch einmal die heißesten Bilder aus Sepang.

SPOX.com sprach mit dem preisgekrönten F-1-Girl nicht nur über ausgefallene Sportarten und den begehrtesten Junggesellen der Königsklasse, sondern auch über Hingabe, Leidenschaft und Können.

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

SPOX: Hallo Lutfiah. Du wurdest in Malaysia zur schönsten Formula Una gewählt. Aber was ist für Dich das Aufregendste an einem Fahrer?

Lutfiah Abdul Jabbar: Ich glaube es sind Hingabe und Ausdauer, Leidenschaft und Können, die ich am meisten bewundere. Es ist wirklich inspirierend zu sehen, wie jemand ein Ziel verfolgt, an das er wirklich glaubt.

SPOX: Gibt es für Dich dabei einen bestimmten Fahrer, der das am besten verkörpert? Welcher Formel-1-Pilot spricht Dich am meisten an?

Lutfiah: Hm, lass mich überlegen. Vielleicht Lewis Hamilton. Außerdem habe ich von seinem Vater gehört, dass er einer der begehrtesten Junggesellen der Formel 1 ist. Und wenn das schon sein Vater sagt, dann wird es wohl stimmen.

SPOX: Du bist größer als die meisten Fahrer der Königsklasse. Hast Du jemals mehr kleine Männer auf einem Haufen getroffen als hier in der Box?

Lutfiah: Naja, so dramatisch ist das nicht. Wenn Du meine Zehn-Zentimeter-Absätze abziehst, bin ich doch eher Durchschnitt. Wahrscheinlich fühle ich mich deshalb im Paddock schon ganz wohl.

SPOX: Warum bist Du überhaupt zu den Formula Unas gekommen?

Lutfiah: Das hatte einen ganz einfachen Grund: Ich wollte die Formel 1 hautnah erleben. Und von wo aus geht das besser als aus der Box - dem besten Platz an der gesamten Rennstrecke, mitten in der Action. Ich bin wirklich glücklich und dankbar, dass ich ein Teil des Red Bull Teams sein kann.

Hier gibt es die besten Bilder von Lutfiah Abdul Jabbar aus Malaysia in der Diashow.

SPOX: Welchen Sport treibst Du, um Dich fit zu halten?

Lutfiah: Mein Lieblingssport ist eigentlich gar kein richtiger Sport. Ich liebe einfach das Tanzen - es hält mich fit und macht Spaß. Außerdem trainiere ich viel mit Pois, einem Jonglier-Instrument der Maori. Ist etwas ausgefallen, ein alternativer Sport wenn Du so willst. Ich bin eben ein wirbelnder Akrobat.

Mehr Infos zu den Formula Unas gibt es hier

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Niki Laudas Kinder feiern Lewis Hamilton

Lauda zu Hause nur noch "Nummer zwei"

Jenson Button legt derzeit ein Sabbatjahr ein

Button schließt Fortsetzung der Karriere nicht aus

Vettel und Hamilton duellieren sich auf Augenhöhe

Pressestimmen: "Ernest Hemingway hätte den Hut gezogen"


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Ist die "neue" Formel 1 ein voller Erfolg?

Ja
Nein
Weiß nicht

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.