Donnerstag, 28.02.2008

Schumacher-Hochhaus in Dubai

Fünf Millionen für Namensrechte

Dubai - Fünf Millionen Euro soll der siebenmalige Weltmeister Michael Schumacher als Namenspate für ein Bürohochhaus in Dubai bekommen. Dies berichtet die "Bild"-Zeitung.

Der 29 Stockwerke hohe Komplex mit einem noblen Einkaufscenter werde "Michael Schumacher Business Avenue" heißen. "Den Deal habe ich eingefädelt", sagte Willi Weber, der Manager des 39 Jahre alten Ex-Rennfahrers, dem Blatt. Innerhalb von drei Tagen seien alle Büros des derzeit gebauten Projektes verkauft gewesen.

Im Nachbar-Emirat Abu Dhabi will Weber mit Schumacher, der vor 16 Monaten seine einmalige Karriere beendet hat, nach dem gleichen Muster ein zweites, noch höheres Gebäude vermarkten.

Das könnte Sie auch interessieren
Ab 2021 gibt es für Sebastian Vettel und Co. ein neues Motorenreglement

Motorenzukunft: Audi bei Gesprächen dabei

Luca di Montezemolo vor einem Porträt von Enzo Ferrari

Polizei verhindert Diebstahl von Enzo Ferraris Leichnam

Sebastian Vettel gewann zum Auftakt in Melbourne

Haug: Nur starke Scuderia kann Vettel halten


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wird die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Formel 1

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.