Alonso kehrt zu Renault zurück

SID
Montag, 10.12.2007 | 10:40 Uhr
Alonso, Vertrag, Renault, Wechselbörse
© Getty
Advertisement
Premier League Darts
Do22.02.
Berlin Calling! Wer rockt die Premiere in der Hauptstadt?
DAZN World Freestyle Masters
Do22.02.
DAZN lässt die Freestyler um die WM kämpfen
Dubai Tennis Championships Women Single
Live
WTA Dubai: Tag 1
NHL
Wild @ Islanders
League One
Blackburn -
Bury
Serie A
Lazio -
Hellas Verona
Primera División
Getafe -
Celta Vigo
NCAA Division I
Oklahoma @ Kansas
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Tag 2
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
20. Februar
Ligue 1
Troyes -
Dijon
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Tag 3
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
21. Februar
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Tag 3
Primera División
Leganes -
Real Madrid
Championship
Derby County -
Leeds
World Freestyle Masters
DAZN World Freestyle Masters
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
22. Februar
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Viertelfinale
Indian Super League
Mumbai CIty -
NorthEast Utd
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Tag 4
Premier League Darts
Premier League: Berlin
CEV Champions League (W)
Novara -
Fenerbahce
NHL
Islanders @ Maple Leafs
NBA
Clippers @ Warriors
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
23. Februar
J1 League
Tosu -
Kobe
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Halbfinale
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Viertelfinale
Ligue 1
Straßburg -
Montpellier
Championship
Hull -
Sheffield Utd
Six Nations
Frankreich -
Italien
Primera División
La Coruna -
Espanyol
NBA
Timberwolves @ Rockets
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. Februar
Primera División
Celta Vigo -
Eibar
Premier League
Leicester -
Stoke
Six Nations
Irland -
Wales
Premier League
Liverpool -
West Ham
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Finale
Championship
Preston -
Ipswich
Primera División
Real Madrid -
Alaves
Ligue 1
Toulouse -
Monaco
Six Nations
Schottland -
England
Serie A
Bologna -
CFC Genua
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Halbfinale
Premier League
Watford -
Everton
Primera División
Leganes -
Las Palmas
Championship
Fulham -
Wolverhampton
Ligue 1
Dijon -
Caen
Ligue 1
Guingamp -
Metz
Ligue 1
Lille -
Angers
Ligue 1
Nantes -
Amiens
Ligue 1
Rennes -
Troyes
King Of Kings
King of Kings 54
Premier League
West Bromwich -
Huddersfield (DELAYED)
Pro14
Scarlets -
Ulster
Primera División
FC Barcelona -
Girona
Serie A
Inter Mailand -
Benevento
Primeira Liga
Pacos Ferreira -
Benfica
Premier League
Brighton -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Newcastle (DELAYED)
NBA
Magic @ 76ers
Premier League
Burnley -
Southampton (DELAYED)
World Championship Boxing
Srisaket Sor Rungvisai vs Juan Francisco Estrada
NHL
Oilers @ Kings
J2 League
Fukuoka -
Gifu
A-League
FC Sydney -
Sydney Wanderers
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
25. Februar
Primera División
Villarreal -
Getafe
Eredivisie
Ajax -
Den Haag
Serie A
Crotone -
SPAL
Premier League
Crystal Palace -
Tottenham
Premiership
London Irish -
Worcester
Eredivisie
Feyenoord -
PSV
Premiership
Aberdeen -
Celtic
Super Liga
Partizan -
Zemun
Ligue 1
Bordeaux -
Nizza
Serie A
Florenz -
Chievo Verona
Serie A
Sassuolo -
Lazio
Serie A
Hellas Verona -
FC Turin
Serie A
Sampdoria -
Udinese
Premier League
Man United -
Chelsea
Primera División
Bilbao -
Malaga
Premiership
Saracens -
Leicester
1. HNL
Rijeka -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Lyon -
St. Etienne
League Cup
Arsenal -
Man City
League Cup
Arsenal -
Man City (Rocket Beans)
First Division A
Lüttich -
Brügge
Serie A
Juventus -
Atalanta
Superliga
Kopenhagen -
Odense
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Finale
Primera División
Valencia -
Real Sociedad
Primera División
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Serie A
AS Rom -
AC Mailand
Ligue 1
PSG -
Marseille
Primeira Liga
Portimonense -
FC Porto
NBA
Spurs @ Cavaliers
NHL
Bruins @ Sabres
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
26. Februar
Serie A
Cagliari -
Neapel
Primera División
Levante -
Real Betis
NBA
Warriors @ Knicks
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
27. Februar
Cup
Akhisar -
Galatasaray
CEV Champions League (W)
Galatasaray -
VakifBank Istanbul
Cup
Akhisar -
Galatasaray (Türkisch)
Primera División
Espanyol -
Real Madrid
Coupe de France
Les Herbiers -
Lens
Primera División
Girona -
Celta Vigo
Copa Libertadores
Defensor -
Gremio
NBA
Wizards @ Bucks
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
28. Februar
Coppa Italia
Juventus -
Atalanta
Coupe de France
Chambly -
Straßburg
Primera División
Getafe -
La Coruna
Primera División
Bilbao -
Valencia
Primera División
Malaga -
FC Sevilla
CEV Champions League
Berlin Recycling Volleys -
Jastrzebski Wegiel
Coppa Italia
Lazio -
AC Mailand
Coupe de France
PSG -
Marseille
Primera División
Atletico Madrid -
Leganes
Primera División
Eibar -
Villarreal
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Tag 3
NHL
Sabres @ Lightning
NBA
Rockets @ Clippers
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
01. März
Indian Super League
Bengaluru -
Kerala
Cup
Besiktas -
Fenerbahce
Cup
Besiktas -
Fenerbahce (Türkisch)
Primera División
Real Betis -
Real Sociedad
Premier League Darts
Premier League: Exeter
Premier League
Arsenal -
Man City
Primera División
Las Palmas -
FC Barcelona
Coupe de France
Caen -
Lyon
Primera División
Alaves -
Levante
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Viertelfinale
NBA
Lakers @ Heat
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 1
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Viertelfinale
World Pool Masters
World Pool Masters: Tag 1
Ligue 1
Nizza -
Lille
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Edinburgh -
Munster
Premiership
Harlequins -
Bath
Championship
Dundee United -
St. Mirren
Championship
Middlesbrough -
Leeds
Primeira Liga
FC Porto -
Sporting
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Halbfinals
J1 League
Kobe -
Shimizu
Primera División
Villarreal -
Girona
World Pool Masters
World Pool Masters: Tag 2 -
Session 1
Serie A
SPAL -
Bologna
Championship
Nott´m Fortest -
Birmingham
Primera División
FC Sevilla -
Bilbao
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Halbfinale
Primera División
Leganes -
Malaga
Primera División
La Coruna -
Eibar
Championship
Wolverhampton -
Reading
World Pool Masters
World Pool Masters: Tag 2 -
Session 2
Ligue 1
St. Etienne -
Dijon
Premier League
Southampton -
Stoke (Delayed)
Premier League
Watford -
West Brom (Delayed)
Primera División
Levante -
Espanyol
Serie A
CFC Genua -
Cagliari
League One
Blackburn -
Wigan
Premier League
Brighton -
Arsenal
Serie A
Benevento -
Hellas Verona
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Finale
Primera División
Valencia -
Real Betis

Paris/Frankfurt/Main - Die erwartete Rückkehr des verlorenen Sohnes Fernando Alonso in den Schoß der Renault-Familie ist perfekt.

38 Tage nach dem Ende seiner streitvollen Ehe mit McLaren-Mercedes gaben der zweimalige Formel-1-Weltmeister und das französische Team am Montag das Engagement bekannt.

"Das ist das Team, in dem ich als Formel-1-Pilot gewachsen bin. Nun ist die Zeit für uns gekommen, ein neues Kapitel zu beginnen. Es ist ein Team, das weiß, wie man gewinnt", sagte Alonso.

Ein Teamsprecher bestätigte, dass der Kontrakt für die kommenden beiden Jahre gilt.

Piquet Junior wird die Nummer 2

"Ich hoffe für die anderen, dass ich nicht zu schnell bin", sagte Alonso selbst, der nun zur Vorbereitung auf den Kampf vor allem gegen die Silberpfeile sowie gegen Weltmeister Ferrari so schnell wie möglich mit seinem neuen Wagen testen möchte.

Vorgestellt werden soll der R28 am 31. Januar im Renault-Hauptquartier in Paris, auf die Strecke geht es zuvor vom 22. bis 24. Januar im spanischen Valencia.

Mit seinem Medienberichten zufolge fürstlich entlohnten Engagement bei Renault ist auch die wichtigste Personalie im Fahrerkarussell der Formel 1 endlich geklärt. Zudem steht seit Montag auch fest, wer das zweite Cockpit bei Renault bekommt: Nelson Piquet Junior.

Pikanterweise ist der Sohn des dreimaligen brasilianischen Weltmeisters Nelson Piquet ein Formel-1-Neuling - so wie es Lewis Hamilton bei McLaren-Mercedes bei der Ankunft von Alonso war.

In spanischen Zeitungen wurde der 22-Jährige bereits als "Kopie von Hamilton" bezeichnet. Zusammen lösen Piquet Junior und Alonso den Italiener Giancarlo Fisichella und den Finnen Heikki Kovalainen ab.

Saftige Gehaltserhöhung

"Fernando und Nelsinho werden eines der aufregendsten Fahrerpaare 2008 bilden", ist sich Teamchef Flavio Briatore sicher. Intensiv hatte er um die Gunst seines einstigen Schützlings Alonso gebuhlt und Gelder bei Sponsoren aufgetrieben.

"Er kennt das Team und er weiß, wie wir arbeiten", sagte der Italiener über Alonso, dessen Gehalt Medienberichten zufolge noch einmal kräftig erhöht wurde. Angeblich soll er nun jährlich über 30 Millionen Euro bekommen.

Damit läge er nur knapp unter dem damaligen Salär von Rekordweltmeister Michael Schumacher bei Ferrari, das auf 35 Millionen Euro geschätzt wurde.

"Es hat Spaß gemacht, die Zeitungen zu lesen"

Die "Daily Mail" behauptete am Montag, dass Alonso sich eine Ausstiegsklausel einbauen lassen habe, die es ihm ermöglichen soll, nach nur einem Jahr wieder den Hut zu nehmen.

Hartnäckig halten sich diesbezüglich die Gerüchte und Vermutungen, dass Alonso ein Auge auf Ferrari geworfen hat. Dort könnte aber erst nach der Saison 2009 ein Platz frei werden, wenn der Vertrag mit Weltmeister Kimi Räikkönen aus Finnland ausläuft. Allerdings bekundete der Iceman bereits, dass er gar nicht daran denke, noch einmal das Team zu wechseln.

Die wochenlangen Spekulationen um seine eigene Zukunft haben Alonso, der hinter Räikkönen und Hamilton den dritten Rang in der Gesamtwertung belegte, derweil mächtig amüsiert. "Es hat Spaß gemacht, jeden Morgen die Zeitungen zu lesen", sagte der 105-malige Grand-Prix-Starter.

Sowohl mit Honda, Red Bull als auch mit Toyota war der 2002 als Testfahrer und von 2003 bis 2006 als Stammpilot bei Renault tätige Alonso in Verbindung gebracht worden.

Zweites Silberpfeil-Cockpit noch offen 

Dass Renault in der Spionage-Affäre um vertrauliche Informationen von Rivale McLaren- Mercedes am vergangenen Donnerstag straffrei davongekommen war, dürfte die Verhandlungen entscheidend beschleunigt haben.

Zusammen dominierten der 15-malige Grand-Prix-Gewinner, der 2001 mit Minardi sein Formel-1-Debüt gefeiert hatte, und Renault die Saison 2005 und 2006. Beide Male fuhren sie den Fahrer- und den Konstrukteurstitel ein. Sein anschließendes Jahr bei McLaren-Mercedes war von öffentlichen Anfeindungen und Vorwürfen seinerseits und dem Stallduell mit Hamilton aus England geprägt. Trotz eines Dreijahres- Vertrags war nach nur zwölf Monaten wieder Schluss.

Bei dem britisch-deutschen Team wäre nun Kovalainen eine Alternative auf die Alonso-Nachfolge, nachdem Wunschkandidat Nico Rosberg aus Wiesbaden sich bis einschließlich 2009 weiter an Williams-Toyota band. Die Besetzung des zweiten Silberpfeil-Cockpits bleibt damit eine der wenigen offenen Personal-Fragen.

 

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung