"Hamilton und Alonso sind wie Schumacher"

SID
Donnerstag, 18.10.2007 | 10:03 Uhr
Advertisement
MLB
Live
Indians @ Cubs
MLB
Live
Angels @ Blue Jays
MLB
Live
Yankees @ Rangers
MLB
Live
Tigers @ Twins
Copa Libertadores
Live
Cruzeiro -
Racing
NBA
Live
Rockets @ Warriors (Spiel 4)
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Tag 4
Allsvenskan
Häcken -
AIK
MLB
Tigers @ Twins
BSL
Fenerbahce -
Sakarya (Spiel 1)
Ligue 1
AC Ajaccio -
Toulouse
MLB
Yankees @ Rangers
MLB
Angels @ Blue Jays
NHL
Capitals @ Lightning (Spiel 7)
MLB
Indians @ Cubs
NBA
Cavaliers @ Celtics (Spiel 5)
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Viertelfinale
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Viertelfinale
MLB
Angels @ Blue Jays
BSL
Darüssafaka -
Anadolu Efes (Spiel 2)
Liga ACB
Gran Canaria -
Real Madrid
MLB
Astros @ Indians
MLB
Red Sox @ Rays
MLB
Royals @ Rangers
NBA
Warriors @ Rockets (Spiel 5)
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Halbfinale
Geneva Open Men Single
ATP Genf: Halbfinale
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Halbfinale
German Darts Masters
German Darts Masters: Session 1
BSL
Banvit -
Besiktas (Spiel 2)
German Darts Masters
German Darts Masters -
Session 2
MLB
Giants @ Cubs
MLB
Angels @ Yankees
NBA
Celtics @ Cavaliers (Spiel 6)
MLB
Padres @ Dodgers
MLB
Twins @ Mariners
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Finale
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Finale
Premiership
Exeter -
Saracens
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Pro14
Leinster -
Scarlets
MLB
Angels @ Yankees
MLB
Giants @ Cubs
MLB
Reds @ Rockies
MLB
Twins @ Mariners
FIA World Rallycross Championship
4. Lauf: Silverstone
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
Rugby Union Internationals
England -
Barbarians
League One
Rotherham -
Shrewsbury
IndyCar Series
Indy 500
MLB
Angels @ Yankees
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
MLB
Padres @ Dodgers
MLB
Twins @ Mariners
MLB
Giants @ Cubs
League Two
Coventry -
Exeter
MLB
Astros @ Yankees
MLB
Angels @ Tigers
MLB
Cubs @ Pirates
Friendlies
Portugal -
Tunesien
MLB
Twins @ Royals
Friendlies
Argentinien -
Haiti
MLB
Astros @ Yankees
MLB
Cubs @ Pirates
MLB
Angels @ Tigers
MLB
Twins @ Royals
MLB
Blue Jays @ Red Sox
World Rugby U20 Championship
Frankreich -
Irland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Japan
MLB
Astros @ Yankees
MLB
Cubs @ Pirates
MLB
Angels @ Tigers
MLB
Angels @ Tigers
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: 1. Tag
MLB
Cubs @ Mets
MLB
Red Sox @ Astros
MLB
Indians @ Twins
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts -
2.Tag
MLB
Yankees @ Orioles
MLB
Cubs @ Mets
MLB
Indians @ Twins
MLB
Rangers @ Angels
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts -
3.Tag Session 1
Friendlies
England -
Nigeria
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts -
3.Tag Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 1
MLB
Yankees @ Orioles
MLB
Indians @ Twins
Glory Kickboxing
Glory 54: Birmingham
MLB
Cubs @ Mets
MLB
Rangers @ Angels
World Rugby U20 Championship
Australien -
Japan
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts -
4.Tag Session 1
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Wales
MLB
Yankees @ Orioles
MLB
Cubs @ Mets
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts -
4.Tag Session 2
MLB
Indians @ Twins
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 2
MLB
Rangers @ Angels
MLB
Yankees @ Tigers
MLB
Royals @ Angels
MLB
Braves @ Padres
MLB
D-backs @ Giants
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Yankees @ Blue Jays

London - Nur einer fehlt für Bernie Ecclestone beim Finale furioso der Formel 1: Michael Schumacher: "Ja, ich vermisse ihn und würde es lieben, ihn zurück in der Formel 1 zu sehen. Ganz besonders bei dem aktuellen WM-Stand", sagte der Brite in einem Interview mit der Deutschen Presse-Agentur dpa.

Er würde sehr gerne erleben, wie der vor gut einem Jahr zurückgetretene Rekordchampion sich unter den derzeit gegeben Umständen gegen Lewis Hamilton, Fernando Alonso und auch Kimi Räikkönen fahren würde.

Der in der Schweiz lebende Schumacher hatte 2004 den bis dato letzten Fahrer-Titel für Ferrari geholt. Sein anfangs der Saison in Italien schon kritisierter Nachfolger Räikkönen könnte nun in Schumachers riesige Fußstapfen bei der Marke mit dem springenden Pferd treten. Vor dem letzten Lauf der Saison in Brasilien liegt der Finne auf Rang drei (100 Punkte) hinter Spitzenreiter Lewis Hamilton (107) und dessen McLaren-Mercedes-Teamkollegen und Titelverteidiger Fernando Alonso (103).

Hamilton nimmt Schumachers Platz ein 

Dass Schumacher, der einstige Alleinherrscher der "Königsklasse" des Motorsports, selbst in Deutschland fast schon in Vergessenheit geraten zu sein scheint, wundert Ecclestone überhaupt nicht.

"Nein, ich bin nicht überrascht, denn es gibt so viele andere Dinge, die in der Formel 1 passieren. Dazu trägt auch Lewis Hamilton bei. Es sieht so aus, als habe dieser Michael Schumachers Platz in den Zeitungen eingenommen", sagte der 76-Jährige, der Hamilton auch schon als den nächsten Helden der Formel 1 auserkoren hat.

Sollte dem ersten dunkelhäutigen Piloten tatsächlich in seinem ersten Jahr der Triumph als jüngster Fahrer gelingen, wäre er auf dem besten Weg in eine neue Ära. Ecclestone: "Ich sehe keinen Grund, warum Lewis Hamilton nicht so erfolgreich sein könnte, wie es Michael Schumacher war." Sowohl der englische Senkrechtstarter als auch Alonso "sind wie Michael Schumacher. Beide wollen Erfolg haben und kämpfen darum Weltmeister zu werden", meinte Ecclestone.

Zur richtigen Zeit im richtigen Auto  

Doch auch die deutschen Piloten drängen weiter nach. Sicher ist das Quartett mit Nick Heidfeld im BMW-Sauber, Nico Rosberg im Williams-Toyota, Sebastian Vettel im Toro Rosso und Adrian Sutil im Spyker. Ralf Schumacher geht zudem fest davon aus, auch 2008 in der "Königsklasse" zu fahren und GP2-Champion Timo Glock gilt als heißer Kandidat auf die Ralf-Schumacher-Nachfolge bei Toyota.

"Es kommt darauf an, zur richtigen Zeit im richtigen Auto zu sitzen. Es gibt keinen Grund, warum einer dieser Fahrer nächstes nicht auch ein Rennen gewinnen könnte", sagte Ecclestone, ohne sich festlegen zu wollen, wer aus dem möglichen halben Dutzend nach der Krone greifen könnte. "Das kann ich ich zum jetzigen Zeitpunkt nicht sagen", so Ecclestone.

Die Rekordgeldstrafe gegen McLaren-Mercedes im Zuge der Spionage-Affäre verteidigte Ecclestone. Das Silberpfeil-Team wurde zu der Rekordgeldstrafe von 100 Millionen US-Dollar verurteilt. "So hart die Strafe auch erscheinen mag, es war die "bessere" Option. Die einzige Alternative hätte den Ausschluss für die WM 2008 bedeutet. Obwohl sie das nicht direkt finanziell getroffen hätte, wäre ihnen dies jedoch viel teurer zu stehen gekommen", meinte Ecclestone.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung