Eishockey

Medien: NHL-Profi Dominik Kahun plant WM-Teilnahme mit Deutschland

SID
Dominik Kahun plant offenbar die WM-Teilnahme mit der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft.
© getty

Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft darf für die WM in der Slowakei (10. bis 26. Mai) mit Verstärkung durch NHL-Profi Dominik Kahun rechnen. Der Stürmer der Chicago Blackhawks plant Medieninformationen zufolge eine Teilnahme, auch wenn die Entscheidung noch nicht zu 100 Prozent feststehe.

Kahun (23) hatte mit 13 Toren und 24 Vorlagen eine glänzende erste Saison in der nordamerikanischen Profiliga und kam in allen 82 Spielen der Blackhawks zum Einsatz.

Top-Star Leon Draisaitl hatte zuvor die Entscheidung über seine Teilnahme offen gelassen, aber ein wenig Zuversicht verbreitet. "Ich weiß es noch nicht", sagte der Stürmer der Edmonton Oilers. Es sei allerdings "schwierig, einen Grund zu finden, nicht zu spielen". Bei Oilers-Teamkollege Tobias Rieder ist die Situation unklar, Verteidiger Korbinian Holzer (Anaheim Ducks) hatte bereits klare Bereitschaft zur WM-Teilnahme signalisiert.

Thomas Greiss gewinnt William M. Jennings Trophäe

Thomas Greiss (New York Islanders) gewann indes mit seinem schwedischen Torhüterkollegen Robin Lehner die William M. Jennings Trophäe. Greiss und Lehner stellten das Torhüterduo mit den wenigsten Gegentreffern der Liga. In der Saison davor waren die Islanders noch das Team mit den meisten Gegentoren gewesen. Greiss (92,7 Prozent Fangquote) und Lehner (93,0) gehörten statistisch zu den fünf besten Goalies der NHL-Hauptrunde.

Die Islanders um Greiss und Stürmer Tom Kühnhackl eröffnen die Playoffs am Mittwoch mit dem ersten Heimspiel gegen die Pittsburgh Penguins. Torhüter Philipp Grubauer ist mit der Colorado Avalanche am Donnerstag in Spiel eins bei den Calgary Flames zu Gast.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung