Eishockey

Champions Hockey League: EHC München kann Geschichte schreiben

SID
Der EHC Red Bull München kann Geschichte schreiben.
© getty

Der deutsche Eishockey-Meister EHC Red Bull München fiebert dem Viertelfinal-Rückspiel in der Champions Hockey League am Dienstag (JETZT live auf DAZN) bei den Malmö Redhawks entgegen.

"Wir haben uns eine gute Ausgangslage erarbeitet. Jetzt werden wir alles dafür geben, um zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte das Halbfinale zu erreichen", sagte Verteidiger Konrad Abeltshauser.

Das Hinspiel vor einer Woche gegen den schwedischen Spitzenklub hatten die Münchner knapp mit 2:1 gewonnen. Die Auswärtshürde ist jedoch noch mal um einiges höher.

"Wir wissen genau, was auf uns zukommt", sagte Red-Bull-Trainer Don Jackson: "Höchste Intensität und richtig viel Tempo." Nationalspieler Yasin Ehliz meinte: "Wichtig wird sein, dass wir clever auftreten und so wenig Konter wie möglich zulassen."

München wäre erstes deutsches Team im Halbfinale

Für den Sprung ins Halbfinale, der bislang noch keiner deutschen Mannschaft gelungen ist, genügt München ein Sieg oder ein Unentschieden.

Bei einer Niederlage mit einem Tor Unterschied würde es in eine zehnminütige Verlängerung geben. Der Halbfinalist würde dann im Sudden-Death-Modus oder zur Not im Penaltyschießen ermittelt werden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung