Eishockey

DEL: Iserlohn Roosters verlängern mit Trainer Rob Daum bis 2020

SID
Rob Daum ist mit den Roosters als Tabellensechster klar auf Playoff-Kurs
© getty

Die Iserlohn Roosters aus der DEL haben den Vertrag mit Cheftrainer Rob Daum vorzeitig bis 2020 verlängert.

"Dass Rob Daum ein guter Trainer und hervorragender Taktiker ist, hat sich bestätigt, auch die Tatsache, dass er menschlich einen besonderen Zugang zu seinen Spielern zu finden in der Lage ist. Deshalb haben wir uns entschieden, mit ihm in die Zukunft zu gehen", sagte Wolfgang Brück, der Geschäftsführende Gesellschafter der Iserlohn Roosters GmbH & Co. KG.

Der Kanadier Daum, der am Freitag 60 Jahre alt wird, war im vergangenen Oktober an den Seilersee gewechselt. Die Roosters steuern als Tabellen-Sechster derzeit auf Play-off-Kurs. "Persönlich bin ich am Seilersee hervorragend aufgenommen worden, sportlich habe ich eine Herausforderung gefunden", sagte Daum.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung