DEL: Berlin verpasst Sprung auf Platz zwei - Ingolstadt ringt Iserlohn nieder

SID
Mittwoch, 31.01.2018 | 22:08 Uhr
Der ERC Ingolstadt schlug die Iserlohn Roosters.
© getty
Advertisement
Liga ACB
Real Madrid -
Teneriffa (Spiel 1)
FIA World Rallycross Championship
4. Lauf: Silverstone
Rugby Union Internationals
England -
Barbarians
IndyCar Series
Indy 500
Liga ACB
Baskonia -
Malaga (Spiel 1)
NBA
Cavaliers @ Celtics (Spiel 7)
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 1)
Liga ACB
Malaga -
Baskonia (Spiel 2)
World Rugby U20 Championship
Frankreich -
Irland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Japan
Liga ACB
Gran Canaria -
Valencia
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 2)
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 1
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 2
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 1
Glory Kickboxing
Glory SuperFight Series: Birmingham
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 1
Glory Kickboxing
Glory 54: Birmingham
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 3)
World Rugby U20 Championship
Australien -
Japan
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 1
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Wales
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 2
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 4)
World Rugby U20 Championship
Wales -
Japan
World Rugby U20 Championship
England -
Schottland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Australien
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Wales

DEL-Rekordmeister Eisbären Berlin hat den Sprung auf Platz zwei in der DEL verpasst. Die Hauptstädter unterlagen den Augsburger Panthern in der heimischen Mercedes-Benz-Arena vor 10.329 Zuschauern mit 2:3 (0:0, 1:1, 1:2) und bleiben mit 89 Punkten auf dem dritten Platz. Im direkten Duell um die weiteren Play-off-Plätze setzte sich der ERC Ingolstadt gegen die Iserlohn Roosters 3:2 (1:0, 1:2, 1:0) durch.

"Augsburg hat ein gutes Spiel gemacht und am Ende verdient gewonnen. Wir haben heute einfach nicht unsere Leistung abgerufen und waren überhaupt nicht da", sagte Eisbären-Stürmer Marcel Noebels bei Telekom Sport.

Augsburg, für das Jaroslav Hafenrichter (54.) den Siegtreffer erzielte, darf sich durch den Auswärtssieg weiter Hoffnungen auf die Pre-Play-offs machen. Die bayrischen Schwaben zogen an der Düsseldorfer EG vorbei und sind nun Elfter mit 63 Zählern. Der Rückstand auf den zehnten und letzten Pre-Play-off-Platz, den die Adler Mannheim belegen, beträgt bei noch vier verbleibenden Partien in der Hauptrunde vier Zähler.

John Laliberte (54.) erzielte für Ingolstadt den entscheidenden Treffer. Die Schanzer zogen an Schwenningen vorbei auf den achten Platz mit 70 Punkten. Iserlohn (71) bleibt Siebter und ist punktgleich mit dem Sechsten Wolfsburg.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung