U20-WM: Deutsche Eishockey-Junioren feiern zweiten Sieg

SID
Mittwoch, 13.12.2017 | 22:43 Uhr
Deutschland hat bei der U20-WM seine Aufstiegschance gewahrt
© getty
Advertisement
Champions Hockey League
Trinec -
Jyväskylä
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Ventspils
Basketball Champions League
Murcia -
Oldenburg
NBA
Pelicans @ Celtics
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls

Die deutschen Eishockey-Junioren haben bei der U20-WM in Frankreich mit dem zweiten Sieg im dritten Spiel ihre Chancen auf den Aufstieg gewahrt. Das Team von Bundestrainer Christian Künast gewann gegen die bislang ungeschlagenen Gastgeber 4:0 (3:0, 0:0, 1:0) und belegt mit sieben Zählern punktgleich mit Lettland und Kasachstan Platz drei.

Nur der Sieger des Turniers der sogenannten "Division I, Gruppe A" steigt in die "Top Division" auf. Aus der obersten Spielklasse waren die deutschen Junioren im Januar 2015 abgestiegen. Nächster Gegner der Deutschen ist am Freitag Ungarn.

Für Deutschland waren Dominik Bokk (5.), Moritz Seider (7.), Samuel Soramies (8.) und Charlie Jahnke (60.) erfolgreich.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung