Ice Tigers fahren Krallen aus

SID
Sonntag, 26.11.2017 | 19:42 Uhr
Pfleger und die Ice Tigers dürfen sich über die Tabellenführung freuen
© getty
Advertisement
Liga ACB
Live
Saragossa -
Fuenlabrada
Internazionali BNL d'Italia Women Single
Live
WTA Rom: Finale
World Championship
USA -
Kanada
World Championship
Schweden -
Schweiz
World Championship
Eishockey-Weltmeisterschaft
NBA
Rockets @ Warriors (Spiel 3)
World Championship Kickboxing
Buakaw Banchamek -
Victor Nagbe
NHL
Lightning @ Capitals (Spiel 6, falls nötig)
NBA
Celtics @ Cavaliers (Spiel 4)
BSL
Anadolu Efes -
Darüssafaka (Spiel 1)
NBA
Rockets @ Warriors (Spiel 4)
NHL
Jets @ Golden Knights (Spiel 6, falls nötig)
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Tag 4
BSL
Fenerbahce -
Sakarya (Spiel 1)
NHL
Capitals @ Lightning (Spiel 7, falls nötig)
NBA
Cavaliers @ Celtics (Spiel 5)
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Viertelfinale
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Viertelfinale
BSL
Darüssafaka -
Anadolu Efes (Spiel 2)
Liga ACB
Gran Canaria -
Real Madrid
NHL
Golden Knights @ Jets (Spiel 7, falls nötig)
NBA
Warriors @ Rockets (Spiel 5)
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Halbfinale
Geneva Open Men Single
ATP Genf: Halbfinale
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Halbfinale
BSL
Banvit -
Besiktas (Spiel 2)
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Finale
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Finale
FIA World Rallycross Championship
4. Lauf: Silverstone
Rugby Union Internationals
England -
Barbarians
IndyCar Series
Indy 500
World Rugby U20 Championship
Frankreich -
Irland
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: 1. Tag
Glory Kickboxing
Glory 54: Birmingham

Die Nürnberg Ice Tigers haben in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) die Tabellenspitze mit einer Machtdemonstration erfolgreich verteidigt. Die Franken siegten im Spitzenspiel am 25. Spieltag souverän mit 5:1 (2:0, 1:0, 2:1) gegen Titelverteidiger Red Bull München, der auf den dritten Rang abrutschte.

Neuer Tabellenzweiter sind die Eisbären Berlin mit zwei Zählern Rückstand auf Nürnberg (54). Die Eisbären setzten sich mit 6:3 (2:1, 0:0, 4:2) gegen die Adler Mannheim durch und zogen damit an den Münchnern (49) vorbei, die zum sechsten Mal in Folge gegen die Tigers verloren.

Auf Platz vier steht mit 46 Punkten Vizemeister Grizzlys Wolfsburg, der beim 5:2 (1:1, 4:0, 0:1) gegen die Fischtown Pinguins Bremerhaven dank eines starken zweiten Drittels den fünften Sieg in Serie feierte.

Die Kölner Haie setzten sich im Derby bei der Düsseldorfer EG denkbar knapp mit 3:2 (1:1, 0:0, 1:1, 1:0) nach Verlängerung durch. Justin Shugg traf drei Sekunden vor Ablauf der Verlängerung zum ersten Sieg im dritten Spiel unter dem neuen Trainer Peter Draisaitl.

Im Kellerduell verloren die Augsburger Panther gegen die Krefeld Pinguine mit 1:4 (1:0, 0:1, 0:3) und sind neuer Vorletzer. Die Pinguine kletterten auf Rang zwölf, Schlusslicht bleiben die Straubing Tigers, die beim 1:5 (0:2, 1:1, 0:2) gegen die Iserlohn Roosters chancenlos blieben.

In Nürnberg waren David Steckel (13.), Leo Pföderl (17.), Dane Fox (27.), Marcus Weber (44.) und Marius Möchel (52.) für die Tigers erfolgreich. Für die Münchner traf Maximilian Kastner (52.).

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung