Spieler knockt Schiedsrichter aus

Von SPOX
Mittwoch, 05.04.2017 | 10:11 Uhr
Nicholas Johnson (M.) von den Grizzleys Wolfsburg kämpft im Play-Off Halbfinale gegen die Ice Tigers Nürnberg
Advertisement
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 1
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 2

Im Playoff-Halbfinalspiel der DEL zwischen den Grizzlys Wolfsburg und den Nürnberg Ice Tigers wurde ein Linienrichter versehentlich von einem Spieler ausgeknockt. Er musste ausgewechselt werden und zu weiteren Untersuchungen ins Krankenhaus gebracht werden.

Linienrichter Robert Schelewski ging im zweiten Drittel böse zu Boden, nachdem ihn Grizzlys-Akteur Nicholas Johnson versehentlich ausgeknockt hatte. Der Schiedsrichter knallte mit dem Kopf auf das Eis.

Erlebe Eishockey Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Der 44-Jährige bekam eine Krause zur Stabilisation und wurde von den Rettungskräften mit einer Liege abtransportiert. Zu weiteren Untersuchungen wurde er ins Krankenhaus gebracht.

Das letzte Drittel wurde mit einem Ersatzschiedsrichter fortgeführt. Am Ende feierten die Grizzlys einen 3:0-Erfolg und zogen somit zum dritten Mal in Folge in die Finalserie der DEL. Dort geht es in der Neuauflage des Vorjahresfinals gegen RB München.

Weitere News rund um Eishockey

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung