WM-Halbfinale: DEB-Frauen verlieren 0:11 gegen die favorisierten Gastgeberinnen aus den USA

DEB-Frauen verlieren WM-Halbfinale zweistellig

SID
Freitag, 07.04.2017 | 09:25 Uhr
Den DEB-Frauen wurden im WM-Halbfinale die Grenzen aufgezeigt
Advertisement
Toray Pan Pacific Open Women Single
Live
WTA Tokio: Viertelfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
Live
WTA Guangzhou: Halbfinale
Supercopa
Valencia -
Malaga
Premiership
Gloucester -
Worcester
Supercopa
Gran Canaria -
Real Madrid
World Championship Boxing
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
National Rugby League
Roosters -
Cowboys
World Championship Boxing
Jorge Linares vs Luke Campbell
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Die DEB-Frauen haben in ihrem ersten WM-Halbfinale klar die Grenzen aufgezeigt bekommen. Bei den Titelkämpfen in Plymouth/USA verlor das Team von Benjamin Hinterstocker gegen die Gastgeberinnen und siebenmaligen Titelgewinnerinnen deutlich mit 0:11 und verpasste wie erwartet den Einzug ins Endspiel.

Bei den Titelkämpfen in Plymouth/USA verlor das Team von Benjamin Hinterstocker gegen die Gastgeberinnen und siebenmaligen Titelgewinnerinnen deutlich mit 0:11 (0:2, 0:5, 0:4) und verpasste wie erwartet den Einzug ins Endspiel.

Am Freitag (Ortszeit) hat die Auswahl des DEB im Spiel um Platz drei gegen Finnland (0:4 gegen Kanada) aber noch die Möglichkeit, die starken Auftritte in Nordamerika mit der Bronzemedaille zu veredeln. Im Finale treffen die USA auf den Erzrivalen Kanada.

Bestes WM-Abschneiden der DEB-Frauen

"Wir haben über 60 Minuten sehr intensiv und konzentriert gespielt. Unsere Mannschaft musste sich im fünften Turnierspiel mit einer der weltbesten Mannschaft messen. Der gesamte Fokus gilt nun auf dem Spiel gegen Finnland um Platz drei", sagte Hinterstocker.

Das bislang beste WM-Abschneiden ist den deutschen Frauen aber nicht mehr zu nehmen. Zuvor hatte ein deutsches Frauen-Team dreimal den fünften Platz erreicht (2001, 2005 und 2013).

Im Februar hatte Hinterstockers Team die Qualifikation für die Olympischen Spiele im kommenden Jahr in Pyeongchang/Südkorea verpasst.

Alle Eishockey-News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung