DEB-Frauen verlieren WM-Halbfinale zweistellig

SID
Freitag, 07.04.2017 | 09:25 Uhr
Den DEB-Frauen wurden im WM-Halbfinale die Grenzen aufgezeigt
Advertisement
World Championship
Live
Schweden -
Schweiz
NHL
Live
Golden Knights @ Jets (Spiel 5)
NBA
Rockets @ Warriors (Spiel 3)
World Championship Kickboxing
Buakaw Banchamek -
Victor Nagbe
NHL
Lightning @ Capitals
NBA
Celtics @ Cavaliers (Spiel 4)
BSL
Anadolu Efes -
Darüssafaka (Spiel 1)
NBA
Rockets @ Warriors (Spiel 4)
NHL
Jets @ Golden Knights (Spiel 6, falls nötig)
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Tag 4
BSL
Fenerbahce -
Sakarya (Spiel 1)
NHL
Capitals @ Lightning (Spiel 7, falls nötig)
NBA
Cavaliers @ Celtics (Spiel 5)
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Viertelfinale
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Viertelfinale
BSL
Darüssafaka -
Anadolu Efes (Spiel 2)
Liga ACB
Gran Canaria -
Real Madrid
NHL
Golden Knights @ Jets (Spiel 7, falls nötig)
NBA
Warriors @ Rockets (Spiel 5)
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Halbfinale
Geneva Open Men Single
ATP Genf: Halbfinale
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Halbfinale
BSL
Banvit -
Besiktas (Spiel 2)
German Darts Masters
German Darts Masters -
Session 2
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Finale
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Finale
FIA World Rallycross Championship
4. Lauf: Silverstone
Rugby Union Internationals
England -
Barbarians
IndyCar Series
Indy 500
World Rugby U20 Championship
Frankreich -
Irland
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: 1. Tag
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts -
2.Tag
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts -
3.Tag Session 1
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts -
3.Tag Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 1
Glory Kickboxing
Glory 54: Birmingham

Die DEB-Frauen haben in ihrem ersten WM-Halbfinale klar die Grenzen aufgezeigt bekommen. Bei den Titelkämpfen in Plymouth/USA verlor das Team von Benjamin Hinterstocker gegen die Gastgeberinnen und siebenmaligen Titelgewinnerinnen deutlich mit 0:11 und verpasste wie erwartet den Einzug ins Endspiel.

Bei den Titelkämpfen in Plymouth/USA verlor das Team von Benjamin Hinterstocker gegen die Gastgeberinnen und siebenmaligen Titelgewinnerinnen deutlich mit 0:11 (0:2, 0:5, 0:4) und verpasste wie erwartet den Einzug ins Endspiel.

Am Freitag (Ortszeit) hat die Auswahl des DEB im Spiel um Platz drei gegen Finnland (0:4 gegen Kanada) aber noch die Möglichkeit, die starken Auftritte in Nordamerika mit der Bronzemedaille zu veredeln. Im Finale treffen die USA auf den Erzrivalen Kanada.

Bestes WM-Abschneiden der DEB-Frauen

"Wir haben über 60 Minuten sehr intensiv und konzentriert gespielt. Unsere Mannschaft musste sich im fünften Turnierspiel mit einer der weltbesten Mannschaft messen. Der gesamte Fokus gilt nun auf dem Spiel gegen Finnland um Platz drei", sagte Hinterstocker.

Das bislang beste WM-Abschneiden ist den deutschen Frauen aber nicht mehr zu nehmen. Zuvor hatte ein deutsches Frauen-Team dreimal den fünften Platz erreicht (2001, 2005 und 2013).

Im Februar hatte Hinterstockers Team die Qualifikation für die Olympischen Spiele im kommenden Jahr in Pyeongchang/Südkorea verpasst.

Alle Eishockey-News im Überblick

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung