Titelverteidiger Frölunda gewinnt erneut die CHL

SID
Dienstag, 07.02.2017 | 22:12 Uhr
Frölunda HC gewinnt gegen Sparta Prag und sichert sich erneut den Titel

Der schwedische Meister Frölunda HC hat seinen Titel in der Champions Hockey League (CHL) erfolgreich verteidigt. Im Endspiel in eigener Halle setzten sich die Indians aus Göteborg gegen Sparta Prag mit 4:3 (2:2, 1:0, 0:1, 1:0) nach Verlängerung durch.

Für die Schweden, die im Achtelfinale die Eisbären Berlin ausgeschaltet hatten, erzielte Niklas Lasu das entscheidende Tor nach 1:27 Minuten in der Overtime. Zuvor hatten Casey Wellman per Doppelpack (8./28.) und Joel Lundquist (13.) für Frölunda getroffen. Für Prag waren Lukas Cingel (3.), Petr Vrana (11.) und Lukas Klimek (47.) erfolgreich.

Alle Eishockey-News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung