Eishockey

Red Bull löst Vertrag mit Ramoser auf

SID
Joachim Ramoser wird München verlassen

Der deutsche Eishockey-Meister Red Bull München und Stürmer Joachim Ramoser haben sich auf eine Vertragsauflösung zum 31. Januar 2017 geeinigt.

Ramoser, der sowohl einen deutschen als auch einen italienischen Pass besitzt, war im März 2015 vom Salzburger Farmteam der Red Bulls nach München gewechselt. Der 21-Jährige bestritt für den EHC 48 Spiele in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) und erzielte dabei zwei Tore.

Alle Eishockey-News

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung