Eishockey

Hanusch in die DEL2 - auch Hauner geht

SID
Steve Hanusch wechselt zu den Kassel Huskies

Die Krefeld Pinguine verlieren einen Verteidiger, der amtierende Meister der DEL2 Kassel Huskies freut sich über einen neuen Verteidiger. Steve Hanusch wechselt in den Unterbau.

"Wir suchen immer nach Möglichkeiten, unseren Kader zu verstärken", erklärt Joe Gibbs. Der Geschäftsführer der Kassel Huskies ließ seinen Worten Taten folgen und verpflichtete Steve Hanusch von den Krefeld Pinguinen. Der 26-Jährige soll die Defensive verstärken.

Der amtierende Meister der DEL2 erkennt in Hanusch "eine neue Qualität", so Trainer Rico Rossi. 179 Einsätze sind es in Deutschlands oberster Klasse, nun ist der Unterbau das neue Zuhause. Dort will er die Erfahrung aus Crimmitschau, Dresden und Landshut einbrigen.

Hanusch selbst zeigte sich erfreut ob des erfolgreichen Transfers: "Kassel hat sich intensiv um mich bemüht und mir ein sehr gutes Gefühl gegeben. Die Huskies sind eines der Top-Teams der Liga und ich freue mich auf die Herausforderung."

Darüber hinaus haben sich die Pinguine von Stürmer Norman Hauner getrennt. Der 25-Jährige gehört ab sofort nicht zum Kader des Tabellenzwölften. Hauner war zur Saison 2014/15 von Red Bull München nach Krefeld gewechselt und absolvierte seitdem 118 Einsätze in der DEL und 14 in der Champions League.

Alle Mehrsport-News in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung