Deutschland Cup: DEB schlägt Schweiz, die Slowakei Kanada

Sturm-Team wahrt Chance auf Turniersieg

SID
Samstag, 05.11.2016 | 22:02 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles

Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft hat beim Deutschland Cup in Augsburg im zweiten Spiel ihren ersten Sieg gefeiert und ihre Chance auf den Hattrick beim Heimturnier gewahrt. Die Slowakei feierte gegen Kanada ihren zweiten Sieg.

24 Stunden nach dem 1:3 gegen die Slowakei bezwang das Team von Bundestrainer Marco Sturm, der auf die meisten Stammspieler verzichtete, die Schweiz mit 3:2 (0:1, 1:1, 2:0).

Mit einem Erfolg zum Abschluss am Sonntag (16.30 Uhr) gegen Kanada könnte die DEB-Auswahl noch wie in den beiden vergangenen Jahren triumphieren. Sie ist allerdings auf die Schützenhilfe der Eidgenossen gegen Ex-Weltmeister Slowakei (13 Uhr) angewiesen.

Der Kölner Nicolas Krämmer (26.), der Nürnberger Leonhard Pföderl (46.) und der Mannheimer Denis Reul (49.) sicherten dem Sturm-Team den Sieg gegen die Schweiz. Die Eidgenossen waren durch Yannick Herren (5.) und Reto Schäppi (38.) zweimal in Führung gegangen.

Slowakei schlägt Kanada

Die Slowakei hatte zuvor bereits ihren zweiten Sieg eingefahren. Der WM-Neunte bezwang in Augsburg auch Kanada mit 4:3 (1:1, 2:1, 0:1, 0:0, 1:0) nach Penaltyschießen und setzte sich mit fünf Punkten an die Tabellenspitze.

Vladimir Dravecky verwandelte den entscheidenden Penalty. Zuvor hatten Martin Gernat (11.), Andrej Kudrna (32.) und Adam Janosik (34.) die Tore für die Slowaken erzielt, die zum Abschluss am Sonntag (13.00 Uhr) gegen die Schweiz spielen. Für Kanada trafen Kevin Clark (8.), Matt Ellison (33.) und Greg Scott (48.).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung