Red Bull München bleibt Spitzenreiter nach Sieg gegen Augsburg

DEL: Haie siegen bei Ehrhoff-Debüt

SID
Freitag, 28.10.2016 | 23:01 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Nationalspieler Christian Ehrhoff hat bei seinem Debüt für die Kölner Haie eine erfolgreiche Rückkehr in die DEL gefeiert. Die Rheinländer gewannen mit dem 862-maligen NHL-Spieler bei den Schwenninger Wild Wings 4:0 (1:0, 0:0, 3:0) und liegen mit 27 Zählern weiter auf dem dritten Rang.

Nationalspieler Christian Ehrhoff hat bei seinem Debüt für die Kölner Haie eine erfolgreiche Rückkehr in die DEL gefeiert. Die Rheinländer gewannen mit dem 862-maligen NHL-Spieler bei den Schwenninger Wild Wings 4:0 (1:0, 0:0, 3:0) und liegen mit 27 Zählern weiter auf dem dritten Rang. Ehrhoff, der erst am Montag nach Köln gewechselt war, gelangen gleich zwei Assists.

Spitzenreiter bleibt Meister Red Bull München. Das Team von Trainer Don Jackson gewann bei den Augsburger Panthern 3:1 (1:1, 2:0, 0:0) und hat nun 29 Punkte auf dem Konto. Zweiter sind weiterhin die punktgleichen Grizzlys Wolfsburg, die gegen den ERC Ingolstadt 4:2 (1:0, 0:2, 3:0) gewannen.

Allerdings haben die Niedersachsen genauso wie Köln zwei Spiele weniger als die Münchner absolviert. Ebenfalls weiter siegreich waren die Adler Mannheim. Der Ex-Meister gewann 4:1 (0:0, 2:1, 2:0) gegen die Krefeld Pinguine und hat wie Köln nun 27 Punkte.

Unterdessen tritt DEL-Rekordmeister Eisbären Berlin auf der Stelle. Beim Tabellenschlusslicht Straubing Tigers unterlag das Team des ehemaligen Nationaltrainers Uwe Krupp 2:5 (1:2, 1:1, 0:2) und ist derzeit nur Siebter. Die Düsseldorfer EG siegte in einem turbulenten Spiel 5:4 (2:2, 2:1, 1:1) gegen die Fischtown Penguins.

Christian Ehrhoff im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung