World Cup of Hockey: Russland weiter - Blamage für USA

Russland auf den letzten Drücker weiter

Von SPOX
Freitag, 23.09.2016 | 08:35 Uhr
World Cup of Hockey: Russland auf den letzten Drücker weiter - Blamage für USA perfekt
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
Live
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Russland steht im Halbfinale des World Cup of Hockey! Die Sbornaja verdrängte am letzten Spieltag in der Gruppe B dank eines lockeren 3:0 (0:0, 2:0, 1:0) noch Team Nordamerika von Gruppenplatz zwei. Im Spiel der Gruppe A gegen die ausgeschiedenen Tschechen setzte es für die Amerikaner die nächste Pleite.

Team Finnland, das vor dem Clash ebenso keine Chance mehr auf ein Weiterkommen hatte, machte dem Rekordweltmeister das Leben allerdings schwieriger als gedacht. "Wir haben ein ziemlich starkes erstes Drittel gespielt", resümierte Finnland-Coach Lauri Marjamaki. "Wir haben so viele gute Möglichkeiten kreiert, aber einfach nicht getroffen."

Die Beste ging zu Beginn des zweiten Drittels auf das Konto von Mikael Granlund, der allerdings am Pfosten scheiterte. Für Superstar Alexander Ovechkin, der nur eine Minute später den Assist zur russischen Führung gab, der Wendepunkt der Partie: "Danach gelang uns direkt der Doppelschlag. Das hat uns einmal tief durchatmen lassen. Wir haben es dann einfach runtergespielt und ihnen keine Chance mehr gelassen."

World Cup of Hockey: Das Programm auf DAZN

Nach Vladimir Tarasenkos Führungstreffer (24.) legte Ivan Telegin von ZSKA nur 79 Sekunden später sehenswert nach - für die bis dato tapfer mitspielenden Finnen der Genickschlag. Penguins-Star Evgeni Malkin sorgte im Schlussdrittel für die Entscheidung (44.). Am Sonntag (1 Uhr MEZ) trifft Team Russland auf Titelfavorit Kanada. "Das wird ein sehr, sehr unterhaltsames Spiel werden", freute sich Ovechkin direkt nach dem Ende.

Blamage für Team USA perfekt

In Gruppe A machte Team Tschechien im Duell der bereits Ausgeschiedenen die Blamage für die USA perfekt. 4:3 (1:1, 3:1, 0:1) hieß es am Ende - für die Amerikaner bedeutet das ein Turnier ohne Sieg und ohne Punkt. "Niemand im gesamten Team ist glücklich damit, wie es hier gelaufen ist", sprach US-Coach John Tortorella Klartext.

In einem unterhaltsamen Spiel kamen die Amerikaner zweimal nach Rückstand zurück. Im ersten Drittel egalisierte Joe Pavelski (15.) postwendend die tschechische Führung durch Zbynek Michalek (13.), die erneute Führung im zweiten Durchgang durch Michaleks Bruder Milan (27.) konterte Justin Abdelkader (35.). Doch kurz vor der Schlusssirene des zweiten Drittels machten Andrej Sustr (37.) und wieder Milan Michalek (38.) mit einem Doppelschlag binnen 39 Sekunden alles klar, mehr als Ryan McDonaghs Anschluss zum 3:4 (43.) war nicht mehr drin.

Im zweiten Semifinale spielen am Sonntag Schweden und die Europa-Auswahl um das Finale, das im Best-of-three-Modus ausgetragen wird

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung